Angel ist vermittelt

Bilder von Dezember 2016

 

September 2014

August 2014

 

Bilder von Mai 2014

bei der ehemaligen Besitzerin

 

 

 

 

 

update 06.02.2017: Angel hat Besuch von uns erhalten

Angel geht es einfach nur super, aktuell etwas mopsig, aber Frauchen möchte es wieder ändern. Uns wurde berichtet, dass es ihr super gut geht, sie eine total zutrauliche und verschmuste Hündin ist.

update 31.12.2014: Nicole hat kurz vor Weihnachten noch Angel in ihrem neuen Zuhause besucht. Angel sieht Klasse aus und hat eine innige Beziehung zu ihrer Besitzerin entwickelt - ein Dream Team. Wir freuen uns sehr für Angel, zumal sie super schlank geworden ist.

update 04.11.2014: Angel hat am Sonntag ihr neues Zuhause bezogen. Jetzt probiert sie erst einmal wieder durch jammern ihren Willen durch zu setzen. Mal sehen wer den längeren Atem hat ;-) Ansonsten hat sie ein Traum Zuhause gefunden, zumal sie auch mit zur Arbeit darf.

update 31.10.2014: Angel hat mit Emma zusammen auch an der Jahreswanderung teil genommen. Sie ist total ruhig und unauffällig.

mit Emma

update 09.08.2014: Angel ist eine weiß-schwarze, am 02.02.2010 geborene, kastrierte Dalmatinerhündin. Angel hat schön abgenommen. Sie ist soweit sehr fit geworden und ist bereit für ein neues Zuhause. Angel wiegt jetzt 29 kg, lt. Tierarzt wäre ihr Idealgewicht ca. 24 kg. Sie hat sehr gut abgenommen und der Rest kann im neuen Zuhause erfolgen. Angel lebt auf einer Pflegestelle mit Emma zusammen in 59387 Ascheberg. Ihre Pflegestelle berichtet:

Angel ist eine liebenswürdige sehr menschenbezogene Hündin. Sie ist gut sozialisiert und verträgt sich bisher sowohl mit allen Weibchen als auch mit Rüden. Sie läuft ohne ziehen an der Leine und auch ohne Leine, bleibt sie immer in der Nähe und ist auch immer sofort abrufbar.

Seit dem sie bei uns einige Kilo abgespeckt hat, hat sie das Laufen für sich entdeckt und findet es super sich auf sämtlichen Wiesen runde um runde hin und her zu kullern und sich den Pelz zu schubbern.

Sogar spielt und tobt sie mittlerweile gerne, was sie sonst immer lieber nur aus der Entfernung beobachtet hat.

Angel hatte Anfangs Schwierigkeiten alleine zu bleiben, woran sie sich aber super gewöhnt hat und sie sich einfach ruhig aufs Sofa legt und abwartet, dass jemand wieder kommt. Sie liebt es mit auf dem Sofa zu liegen und sich ihre Kuscheleinheiten abzuholen. Dennoch ist Angel eine sehr eigenwillige Hündin, die klare Grenzen benötigt, da sie sich in der Vergangenheit angewöhnt hat herzzerreißend zu Jaulen, wenn sie nicht ihren Willen bekommt, dazu sind dann starke Nerven und Durchhaltevermögen gefragt. Ebenso ist Angel immer auf der Suche nach etwas Essbaren, sodass man gut aufpassen muss wo man etwas liegen lässt, denn Angy tut alles dafür, auch da dran zu kommen wo es so lecker her riecht! Dabei macht sie leider auch nicht vor Mülleimern halt.

Wer eine freundliche und kinderverträgliche Hündin sucht, bereit ist weiter mit ihr abzuspecken und ihrem Heißhunger und den treuen Augen zu widerstehen vermag, der möge sich melden.

update 29.05.2014: Da Ingrid nicht nur Emma die 2. sondern auch Angel mit besucht hat, hier auch ein update zu Angel:

Angel ist eine freundliche neugierige Hündin, aber gleichzeitig auch zurückhaltend (vielleicht auch noch etwas träge...!! Sie möchte sich freiwillig derzeit noch nicht wirklich viel bewegen, aber ihre Rasenrolle bekommt sie endlich auch hin. Mit 4 Kilo mehr drauf war es anfangs gar nicht möglich. Im Ansatz zeigt sie auch Spielverhalten, kann auch mal einen Sprint hinlegen, doch das Lebensmotto lautet derzeit noch: Ich versuch's mal nur mit Gemütlichkeit....Jetzt mit gut 31 Kilo wird sie liebevoll auch "kleine Raupe" genannt, aber mit weiteren 5 Kilo weniger wird sie bestimmt ein Schmetterling werden. Konditionell hat das Fahrradtraining begonnen, in langsamen Dosierung findet Angel es auch toll und freut sich. Die Treppenstufen ins 2.OG nimmt sie bereits sportlich elegant. Ansonsten ist sie sehr aufmerksam - und beobachtet lieber. Sie ist halt auch eine Prinzessin, welche gerne im Mittelpunkt stehen würde, insbesondere wenn es sich für sie lohnt. Daher fiebt sie gerne nochmal, um auf sich aufmerksam zu machen. Auf jegliche Art von Blickkontakt oder auch Bewegung reagiert sie: sie kommt sofort - und wünscht sich Leckeres. Ihr blaues Auge hat da schon etwas Bestechliches... :-) Doch da ist die Pflegestelle streng und hält sich an die selbst auferlegten Regeln: So ist es der Pflegestelle auch zu verdanken, dass Angel in kurzer Zeit prächtig abgenommen hat - und es bestimmt auch weiterhin erfolgreich machen wird. Vielen vielen Dank.


update 20.04.2014: Angel hat sich problemlos eingewöhnt. Sie wird von Tag zu Tag agiler, da sie langsam abnimmt, Muskeln bekommt und regelmäßig spazieren geführt wird. Ihre erste Impfung und chippen hat sie auch hinter sich gebracht.

11.04.2014: Ebenfalls am Mittwoch ist Angel bei Sabine, Sebastian und Emma zur Pflege eingezogen. Angel mußte kurzfristig ihr Zuhause verlassen. Sie ist stark übergewichtig und muss erst einmal abnehmen.

Angel ist am 02.02.2010 geboren und unkastriert.

Wir werden weiter berichtigen.