Rocky der 5. lebt auf einer Dauer Pflegestelle
*Paten und/oder Spender gesucht*

Bisher hatten wir Unkosten in Höhe von 629,74 Euro. Dem stehen Spenden in Höhe von 150 Euro gegenüber.
Danke an Silvia B.
Sachspenden von Andreas und Moni U., Nadine W., Freya S.

Stand 17.08.2019

Bilder der Besitzer











Rocky der 5. weiß-schwarzer, am 16.06.2006 geborener, kastrierter Dalmatinerrüde

lebt auf einer Pflegestelle bei Münster

update 26.11.2019: Rocky hat sich gemeldet

Rocky hatte vor 2 Wochen irgendetwas unterwegs gefressen, was ihm nicht gut bekommen ist. Nach Reis- und Möhrendiät mit Heilerde ging es ihm wieder besser, er bekommt im Moment sogar wieder ein bisschen mehr zu fressen, was ihm gut gefällt. Dank der Mithilfe unserer THP Freya Schnock geht es weiterhin bergauf mit ihm - nicht mehr in dem Tempo wie in den ersten beiden Monaten, aber es sind immer noch Fortschritte zu sehen. Das reduzierte Gewicht und der Muskelaufbau helfen ihm schon sehr, die Versorgung mit CBD, Grünlippmuschelpulver, Flohsamenschalen, Leinsamen und diversen Globuli lassen auch Spaziergänge über 3 km zu. Wir brauchen dafür natürlich länger als mit Ivy allein (die ist immer noch topfit), aber das ist ja nicht schlimm. Ansonsten klappt es im Haus nach wie vor sehr gut, Ivy und er verstehen sich prima, obwohl Ivy ihm klare Regeln gibt, - sie ist halt die kleine Chefin! Ich hoffe, dass er den Herbst und Winter mit nasskalten Tagen gut übersteht, er trägt jetzt schon ein Mäntelchen wenn es regnet. Die Behandlungen mit heisser Rolle und Mobilisierungen an seinem Kreuz-Darmbeingelenk läßt er inzwischen geduldig zu, so richtig gefallen tut es ihm zwar nicht, aber es hilft ihm!

update 17.08.2019: Rocky der 5. hat die Zahn OP gut verkraftet. Durch die Behandlungen der Pflegestelle läuft er schon viel besser und nimmt langsam ab. Die Pflegestelle betreut ihn mehr als gut und so kann er noch eine schöne Zeit genießen und er genießt :-)


update 27.07.2019: Rocky der 5. hat in dem Monat seit dem er bei uns ist, viel erlebt. Leider auch Narkose mit der Entfernung eines Zahns. Er hat hochgradig Arthrose. Leider hat uns die Post der Tierärztin mit Bericht, Röntgenbilder nicht erreicht und sie ist erst einmal im Urlaub. Das wichtigste Rocky geht es zunehmend besser. Er versteht sich super mit Ivy ehemals Alwi.

Bericht von der Pflegestelle: Am Montag war die Physiotherapeutin Nadine (Danke hat  ihn genau wie Freya bisher kostenlos behandelt) noch einmal bei uns und war mit Rockys Fortschritten sehr zufrieden. Ich bin wahrscheinlich zu ungeduldig, mir geht das alles noch zu langsam... Nadine meinte aber, dass er in vielen Bereichen schon so viel besser geworden ist und der eingeschlagene Weg genau richtig sei. Die Umstellung von Schmerzmitteln auf CBD-Öl hat ihm sehr gut getan, kein Durchfall und Magengrummeln mehr und dabei insgesamt viel vitaler. Man kann keine Wunder erwarten, aber der Hals und Rücken sind deutlich besser geworden, Hüfte und Rutenansatz schon etwas besser. Die Physiotherapeutin hat mir weitere Übungen gezeigt die ich mit ihm machen soll, einige gehen nur wenn er müde ist und keine Lust hat sich zu "wehren", andere Anwendungen wie TTouch mag er mittlerweile sehr. Sein Gewicht geht (langsam) runter, jetzt in der Hitze mag er aber auch keine längeren Spaziergänge. Die für ihn relativ große Runde durch den Wald (knapp 1,5 Km) hat er aber schon sehr gut geschafft, es ist aber noch einiges zu verbessern! Die Zahn-OP hat er auch Dank der THP Freya sehr gut überstanden, er frisst jetzt normal und schlingt das Futter nicht mehr ohne zu kauen runter. Mit Ivy klappt alles prima, solange er die Reihenfolge in der Begrüßung einhält ist alles gut, drängelt er sich vor, wird schon einmal deutlich geknurrt. Rocky versteht das aber sofort und zieht sich dann zurück, also kein Stress zwischen den beiden. Insgesamt ist es im Freilauf mit ihm total unkompliziert, alle anderen Hunde findet er spannend, selbst wenn er angemeiert wird, bleibt er tiefenentspannt und wartet einfach, bis sich sein Gegenüber wieder beruhigt. Seiner Begrüßungsfreude nach zu urteilen fühlt er sich ganz wohl bei uns, den Garten mag er, die Nachbarskatzen nicht, sowohl bei der Begrüßung wie auch bei den Katzen kann er noch richtig schnell werden. Durch die Futterumstellung ist sein Fell wieder schön weiss und weich geworden, wenn er bei knapp 30 Kilo angekommen ist wird es ihm noch einmal besser gehen. Insgesamt ist er ein ganz liebenswürdiger älterer Herr, den wir sehr gerne bei uns haben!

update 29.06.2019: Rocky der 5. ist gestern zu Andreas, Moni und Ivy als Dauer Pflegehund eingezogen. Rocky hat aufgrund Arthrosen usw. arge Schmerzen und er wird dieses Wochenende noch einer Tierheilpraktikerin vor gestellt werden. Physiotherapeutin ist auch schon informiert. Ansonsten ist er total lieb, nett, verträglich, ein angenehmer netter Senior. Andreas und Moni werden ihm seine letzten Monate so schön wie möglich gestalten.

12.06.2019: Rocky der 5. ist ein kastrierter, am 16.06.2006 geborener Dalmatinerrüde der dringend ein neues Zuhause oder Pflegestelle sucht.

Aufgrund von Trennung und fehlender Zeit sucht Rocky mit seinen 13 Jahren neu. Aktuell lebt er noch bei den Besitzern Düsseldorf.

Rocky wird, als netter, familienfreundlicher, verträglicher Familienhund geschildert. Bis auf Katzen die mag er gar nicht leiden. Er bleibt alleine, kommt aber auch überall mit hin, fährt gerne Auto. Mit anderen Hunden ist er verträglich, fängt sie vereinzelt an zu meiden. Rocky hat Altersbedingt Arthrose, deshalb sollte sein neues Zuhause möglichst wenig Treppen haben

 

erst toben, dann schlafen :-)

 

Rocky sucht für seine letzten Monate eine liebe Familie, ohne kleine Kinder, auch wenn er sie mag, wird es ihm dann doch zufiel Trubel, also Enkelkinder die mal zu Besuch kommen, sind kein Problem. Gerne auch als Dauer Pflegestelle