Emma ist vermittelt

 

Bilder von März 2018

 

Urlaubsbilder aus 2012



Emma und Fynn

 

update 18.11.2018: Emma hat sich gemeldet:

Grüße von Emma, die Sorgen bereitet hat und wir hoffen, dass sie lange gut mit den Medikamenten auskommt: vorne weg Emma geht es wieder gut. Emma leidet an einer Herzerkrankung ,einer Sinusknoteninsuffizienz die auf Atropin reagiert. Es gab das ganze Programm: zu Hause Panik sie könnte sterben, Tierarzt, Tierklinik. Dort gab es die Diagnose. Es wurde ein Herzschrittmacher mit OP in München, ein Medikament, dass in Europa nicht mehr zur Verfügung steht oder die Euthanasie empfohlen. Auf der Suche nach einem geeignetem Medikament wurde Himmel und Hölle in Bewegung gesetzt. Nach Kontaktaufnahme mit der Tierklinik in München durch meine Tierärztin haben wir einen Ersatzwirkstoff ( Medikament) genannt bekommen. Die Tierärztin hatte es vorrätig. Leider gibt es auch dieses Medikament nicht mehr auf dem Markt. Ich habe ein Generika mit demselben Wirkstoff gefunden. Mittlerweile Haben wir auch die Dosierung, die für Emma passt, gefunden. Seither geht es ihr wieder prächtig. Sie bekommt alle 12 Stunden eine Tablette. Ich bin so froh, dass es ein Medikament gibt welches ihr hilft. Schön, dass wir Emma haben.

update 24.04.2018:  Emmas Frauchen hatte sich schon im Dezember zu Emmas 11. Geburtstag gemeldet und jetzt hat sie auch ein paar Fotos bei gesteuert :-) Das Wichtigste: ihr geht es gut

Emma erfreut sich bester Gesundheit, ist fit, ist immer noch gerne unterwegs und hat einen gesunden Appetit. Sie ist ein toller Hund!! Das Bild mit der Schleife ist von ihrem Geburtstag. Emma geht es nach wie vor sehr gut und hat viel Spaß daran draußen zu sein.


 

update 19.01.2016: Post von Emma:

Emma ist nun schon über fünf Jahre bei uns. Es geht ihr wunderbar, ist agil und fit. Sie liebt immer noch lange Spaziergänge und am Rad laufen. Ihre neue Leidenschaft: Sie sitzt gerne auf dem Traktor. Bei Arbeiten ist sie gern im Wald dabei und wird immer von ihrem Kumpel Charly begleitet. Seit heute haben wir Schnee das findet sie super toll. Es war eine gute Entscheidung sie zu uns zu holen. Hier ein paar Bilder von Emma:


update 08.04.2015: Emmas Frauchen meldete sich schon vor längerer Zeit: 

Wieder mal kurz ein Lebenszeichen von Emma. Ihr geht es unverändert gut. Ihr Alter von doch schon 7 1/2 Jahren merkt man ihr nicht an. Sie hat die Urlaube auf dem Campingplatz für sich entdeckt, und schaltet dann auf Urlaubsmodus um.

Kurze Zeit später erfolgte ein Nachbesuch von uns, der sich leider bis jetzt hin gezogen hat. Wir freuen uns umso mehr, dass auch dieser bestätigt hat, dass es Emma super gut geht.

update 17.01.2013: Schöne Nachrichten von Emma:

Mittlerweile ist Emma schon über 2 Jahre hier bei uns und die Zeit ist wie im Flug vergangen. Ihr geht es prima und sie hatte ein sehr aufregendes Jahr. An Pfingsten war Emma mit in der Fränkischen Schweiz zum Wanderurlaub und im Sommer waren wir in Frankreich, wir alle hatten dabei  jede Menge Spaß! Charly und Emma waren natürlich bei jeder Unternehmung dabei! Auf Wanderungen ist sie immer sehr aktiv, neugierig und bleibt beim Wanderrudel. Danach hat sie sich ihre Pausen redlich verdient und sucht sie sich gerne ein sehr ruhiges und gemütliches Plätzchen zum schlafen. Im Alltag macht sich sehr gut und geht nur noch sehr selten in die Küche um zu räubern. Wir sind sehr froh, dass wir Emma bei uns haben und würden sie nicht mehr weggeben.



 

update 21.05.2012: Es gibt Neues von Emma

Es geht Emma rundherum gut. Sie hat unverändert viel Spaß an langen Wanderungen oder wenn wir mit dem Fahrrad unterwegs sind. Wenn Herrchen seine Fahrradkleidung beginnt anzuziehen, wird er nicht mehr aus den Augen gelassen. Dann folgen ihm 2 Hunde auf Schritt und Tritt.


update 12.11.2011: Emma hatte Besuch von uns bekommen und es wird berichtet:

Sehr nettes Frauchen mit 2 ganz tollen, sehr gepflegten und gut erzogenen Hunden. Die ganze Situation machte einen sehr harmonischen, ausgeglichenen und sehr glücklichen Eindruck. Emma ist ein wirklich toller Hund, der es gar nicht besser hätte ergehen können. Dazu bekamen wir die Bilder von Emmas Frauchen: Emma ist ja nun bald ein Jahr bei uns und wir haben immer noch viel Freude miteinander und wir sind froh, dass Sie bei uns ist. Sie hat sich zu einer richtigen Sportskanone entwickelt. Die Lust am Essen "klauen" ist immer noch da :-)

update 19.12.2010: Emma hat gestern ebenfalls ihr neues Zuhause bezogen und hat ihre erste Nacht gut verbracht. Ihr neuer Hundekumpel heißt Charly.

Emma und Fynn beide weiß-schwarze Dalmatiner suchen ein neues Zuhause. Am Liebsten natürlich zusammen, aber in der Not auch getrennt.
Beide werden nur gemeinsam in ihre neue Familien gehen. Daher entweder zusammen oder eine Familie muß solange warten bis alle beide gleichzeitig ausziehen können.

Emma ist eine kastrierte am 30.01.2007 geborne Dalmatinerhündin.
Fynn ist am 09.08.2007 geboren und unkastriert.

Beide sind sehr verschmust und haben Grunderziehung. Sie fahren gerne im Auto mit und können alleine bleiben. Beide sind verträglich mit anderen Hunden, allerdings paßt Fynn auf seine Hündin auf. Emma und Fynn haben das übliche Problem, dass sie an der Leine ziehen.

Emma neigt dazu schon mal essen zu klauen. Sie geht gerne baden. Fynn ist eher der unsichere Hund. Im Haus brummelt er schon mal Besucher an. Andere unkastrierte Rüden mag er nicht immer gerne leiden, wobei das bestimmt auch mit Emma zu tun hat.

Beide leben noch in ihrer Familie mit Kindern zusammen in Wesel.

Emma und Fynn suchen wegen einer beruflichen Veränderung dringend ein Zuhause oder Pflegestelle.