Fynn ist vermittelt

 

Bilder von April 2017:

Bilder von Juni 2012:

Bilder von Januar 2011

Bilder aus dem alten Zuhause


Emma und Fynn

 

update 13.04.2017: Bei Fynn war wieder eine Nachkontrolle. Hier ein Auszug aus dem Bericht:

Fynn ist aktuell etwas moppelig, aber ansonsten seinem Alter gut drauf. Er hat zur Begrüßung gebellt, ist dann neugierieg näher gekommen und hat sich freundlich streicheln lassen. Dann hat er sich entspannt abgelegt. Auf Ansprache von Herrn S. hat er gleich freudig reagiert und ist dann zu ihm hin, um sich Streicheleinheiten zu holen (die er auch ausgiebig bekommt). Fynn geht sehr gerne und lange spazieren, liebt es im Wasser zu plantschen. Unter der Woche begleitet Fynn sein Herrchen zu dessen Sohn und dessen Mischlings-Hund. Mit verbringt Fynn gerne und viel Zeit.
Letztes Jahr hatte Fynn einen schweren Bandscheibenvorfall, das komplette Programm einschl. Kot- und Urinabsatzstörungen. Nach einer Woche medizinischer Behandlung durch den TA ging es Fynn schon deutlich besser, nach der zweiten Woche war es auskuriert. Sein Herrchen vermutet, dass er sich das womöglich beim Hoch- und Runterrennen der Treppen zugezogen haben könnte. Seitdem lässt er Fynn nicht mehr unkontrolliert Treppen laufen.
Fynn und sein Mensch wirken sehr einheitlich, zusammengehörend. Die Zuneigung und das Verstehen zwischen ihnen ist deutlich.

update 07.09.2015: Bei Fynn war eine Nachkontrolle. Fynn hat keinen besonders ausgeprägten Spieltrieb. Er genießt lieber lange Spaziergänge und begleitet seine Menschen am Fahrrad.

update 31.03.2015: Beate hat Fynn getroffen und war so lieb und hat gleich Fotos für uns gemacht. Fynn geht es sehr gut.

update 24.06.2012: Auch Fynn hatte Besuch von uns. Dieser berichtet:

Fynn hat sich sehr gut  in seinem neuem Zuhause eingelebt. Er ist ein unkomplizierter Rüde, der sich gut mit anderen Hunden versteht, auch mit Kindern spielt er gerne. Fynn ist ein richtig glücklicher Hund, der sein Herrchen überall hin begleitet.

update 08.01.2011: Fynn hat das Herz seiner Notfallpflegestelle im Sturm erobert und darf bleiben.


hier ist Fynn noch ganz dösselig von der Kastration

 

update 18.12.2010: Fynn hat eine Pflegestelle in Marl gefunden.

Fynn und Emma beide weiß-schwarze Dalmatiner suchen ein neues Zuhause. Am Liebsten natürlich zusammen, aber in der Not auch getrennt.
Beide werden nur gemeinsam in ihre neue Familien gehen. Daher entweder zusammen oder eine Familie muß solange warten bis alle beide gleichzeitig ausziehen können.

Emma ist eine kastrierte am 30.01.2007 geborne Dalmatinerhündin.
Fynn ist am 09.08.2007 geboren und unkastriert.

Beide sind sehr verschmust und haben Grunderziehung. Sie fahren gerne im Auto mit und können alleine bleiben. Beide sind verträglich mit anderen Hunden, allerdings paßt Fynn auf seine Hündin auf. Emma und Fynn haben das übliche Problem, dass sie an der Leine ziehen.

Emma neigt dazu schon mal essen zu klauen. Sie geht gerne baden. Fynn ist eher der unsichere Hund. Im Haus brummelt er schon mal Besucher an. Andere unkastrierte Rüden mag er nicht immer gerne leiden, wobei das bestimmt auch mit Emma zu tun hat.

Beide leben noch in ihrer Familie mit Kindern zusammen in 46485 Wesel.

Emma und Fynn suchen wegen einer beruflichen Veränderung dringend ein Zuhause oder Pflegestelle.