Zlatan jetzt Charlie ist vermittelt

 

 

 

 

 

 











update 29.03.2021: Neues von Zlatan - jetzt Charlie:...

… Er zeigt sich sehr lieb gegenüber allen in der Familie und respektiert auch Grenzen, die man ihm setzt. Auch Fremden gegenüber ist er freundlich und nicht aggressiv. Bei anderen Hunden entscheidet es sich oft im Augenblick, wobei er mit Rüden etwas eher Probleme hat. Er ist auch sehr verspielt und neugierig und kann dadurch gut beschäftigt werden, wenn das Wetter mal schlecht ist. Er bleibt aber auch schon mal alleine, was bisher allerdings noch nicht so oft vorkam. Viel Verkehr und laute Geräusche sind für ihn allerdings Stress und dann reagiert er oft ängstlich. Wir sind auf jeden Fall sehr froh, dass er bei uns ist und wollen ihn nicht mehr missen.

update 24.02.2021: Zlatan hat sein Zuhause gefunden. Wie vermutet, gibt es einige Probleme. Aber man geht mit diesen gekonnt um. Hoffen wir, dass es so bleibt und er ein dauerndes Zuhause gefunden hat.

update 01.02.2021: Zlatan präsentiert sich aktuell unauffällig. Allerdings fehlt bei ihm fast jegliche Grunderziehung. Vor allem zieht er extrem an der Leine. Da ist gute Kondition und Erfahrung gefragt. Er fügt sich problemlos ein, ist freundlich, schmust und macht nichts kaputt.
Bei Männern ist er schon mal vorsichtig und bei den Vorbesitzern hat er den Mann verbellt und den Sohn angeknurrt. Hier hat er es bisher noch nicht getan.

Zlatan sucht ein Hundeerfahrenes Zuhause, ohne Kinder, max. 2 Personen und am Besten ohne weitere Hunde. Gegebenenfalls ginge eine selbstbewusste und gut erzogene Hündin, denn er muss noch sehr viel lernen und braucht am Anfang die volle Aufmerksamkeit.
Wie er mit anderen Tieren umgeht wissen wir nicht.

24.01.2021: Zlatan wurde am Montag von uns als Notfall aufgenommen. Er wurde Freitagabend als Anfängerhund gekauft und dies ist er nicht. Zlatan präsentiert sich unsicher, hormonell komplett hochgefahren und versteht grad die Welt nicht mehr.
Am Mittwoch waren Bewerber bei ihm, die eine ältere Dalmatiner Hündin haben. Er fand die Hündin (kastriert) total klasse und orientierte sich an ihr. Jedoch ist er immer mehr hochgefahren und war nicht mehr zu beruhigen.
Daher haben wir uns entschlossen, dass er erst einmal runterkommen soll. Wir berichten weiter.