Tima ist vermittelt

Bilder von Februar 2021

im neuen Zuhause mit Paul und Lagos

Bilder bei Nicole mit Higgins und Fritz

 












update 13.03.2021:
Tima der Haudegen hat sich in Form von Frauchen gemeldet. Sie hat sich bisher so entwickelt, wie vermutet: „ich halte alle auf Trab“ Frauchen schreibt:…

...Mit Tima haben wir uns den Teufel ins Haus geholt. Wenn sie kein Mist macht, ist sie damit beschäftigt die Jungs auf Trapp zu halten, bis wir ins Bett gehen. Ansonsten ist Tima eine liebenswerter Hund. Tima MUß beschäftigt werden.


update 05.06.2020:
Tima hat sich gemeldet: Die Kleine entwickelt sich prächtig und hat nur Mist im Kopf :-)



update 14.04.2020:
Tima hat ihr Traum Plätzchen bei Paul und Lagos gefunden. Ostersonntag ist sie mit wedelnder Rute umgezogen.

 kein Wunder hier gab es nichts mehr zu essen :-)

10.04.2020: Tima sucht eine sportliche junge Familie, wenn mit Kindern ab 10 Jahre, die bereit sind zum einen erst einmal Zeit zu investieren und sie zu fördern.

Tima ist eine agile, selbstbewusste, unerschrockene Hündin. Sie lernt sehr schnell, ist sauber, wenn man darauf achtet das sie raus muss. Da sie Scheidenausfluss, eine gebrochene Rutenspitze und sich auch nach einigen Tagen heraus gestellt hat, dass sie große, nicht immer feste stark riechende Haufen macht. Die Kotprobe negativ war, wurde sie gestern der Tierheilpraktikerin vor gestellt. Diese stellte mit Bioresonanz eine Entzündung aller Schleimhäute fest. Sie bekommt Globulis und nur das ihr bekannte Trofu, um die Nieren nicht weiter zu belasten. 

Wegen des Corona Virus und der damit verbundenen Schwierigkeiten, haben wir die Bewerbungsverfahren umgestellt und potentielle Bewerber dürfen sie sich anschauen. Erst dann würde eine Vorkontrolle erfolgen.

 


da saß die das erste Mal im Auto

mit Fritz, ihr Spielonkel und Higgins, der findet sie voll doof