Mala ist vermittelt


links Perdita, rechts Mala

in Kroatien

 

 











update 16.09.2020: Der kleine Wirbelwind Mala ist vermittelt. Sie darf in ihrer Pflegestelle bleiben :-) Ihre Familie schreibt:

Hier ein paar Impressionen von Mala. Es ist noch nicht alles Gold was glänzt, aber es geht kontinuierlich vorwärts. Malas Temperament macht uns zwischendurch zu schaffen, auf der anderen Seite macht es aber auch wirklich Spaß, wenn sie durch die Wälder tobt.


update 23.07.2020: Mala ist am Sonntag gut in Deutschland angekommen. Sie lebt sich von Tag zu Tag mehr ein. Sie ist in einigen Situationen unsicher und testet Perdita - die ältere Dalmatiner Hündin - schon mal aus.




15.07.2020:
Mala hat eine Pflegestelle gefunden und kommt am 19.07. nach Deutschland . Sie wurde bereits kastriert, dies hat sie alles gut überstanden.


noch in der Tierklinik.


25.06.2020:
Mala ist eine junge Hündin die ihr bisheriges Leben bei einem Vermehrer verbracht hat. Dort auf dem Grundstück im Rudel lebte. Er konnte sie nicht verkaufen und so kam sie zu Gloria in die Auffangstation in Kroatien.

Mala zeigte sich die ersten Tage sehr ängstlich. Sie kannte kein Halsband, rein gar nichts. Im Rudel lebt sie auf. Sie lässt sich anfassen und streicheln und fangt an die Nähe zu genießen. Sie lernt Leine und Halsband kennen.

Wir können daher nicht viel zu ihr sagen, außer dass sie ein Zuhause sucht, indem mindestens ein weiterer Hund lebt, an dem sie sich Orientieren kann. Keine Kinder, wenn dann erst ab ca. 14 Jahren. Da wir nicht wissen, wie benimmt sie sich in der Wohnung/Haus, bleibt sie alleine ist hier Geduld, aber auch eine gewisse Erfahrung im Umgang mit Hund gefragt.
Zu Katzen und Kindern können wir keine Angaben machen, da es nicht getestet werden kann.

Sie kann ab Juli einreisen.
Mittelmeertest erfolgt erst in Deutschland, auf unsere Kosten.