Emma die 3. ist vermittelt

Sie lernt den Fahrradanhänger kennen

Pfingsten - wer bist du denn

Bilder der Besitzer











Emma die 3. ist eine weiß-schwarze, im Januar/Februar 2016 geborene unkastrierte taube Dalmatiner Hündin

05.07.2020: Emma hat sich problemlos eingelebt. Sie macht sich einfach nur toll und darf bleiben.

03.06.2020: Emma ist Pfingsten in eine Pflegestelle Option Übernahme gezogen.

04.05.2020: Emma wurde von ihren jetzigen Besitzern aus reiner Gartenhaltung gekauft. Leider sieht sich die Familie mit der agilen, tauben (sie wussten es nicht) Hündin überfordert. Emma hat 4 Jahre lang nichts gelernt.

Emma hat in den 3 Monaten im neuen Zuhause zwar viel gelernt, aber selbstverständlich hat sie Nachholbedarf.

Sie lebt aktuell mit einem Rüden zusammen, dass klappt sehr gut. Ansonsten reagiert sie auf fremde Hunde unsicher bis hin zu aggressiv. Auch bei anderen Tieren reagiert sie unsicher. Daher sollten im neuen Zuhause nur ein, max. 2 ruhige, erzogene, verträgliche, selbst sichere Hunde, vorrangig Rüden vorhanden sein.

Sie ist Dalmatiner typisch verschmust, mag kuscheln und ist Zuhause problemlos. Alleine bleiben muss weiterhin geübt werden, aktuell max. 3 Std.

Auto fahren klappt zwischenzeitlich auch sehr gut. In der Erziehung klappt Sitz, Platz, Hier, auch im Freilauf (wegen der Taubheit nur im Garten), aber natürlich noch nicht immer 100%.

Emma sucht Bewerber mit Zeit, Geduld, Erfahrung die Leben in der Wohnung/Haus möchten und erst einmal Spaß an der Arbeit mit einem Wildfang haben, ehe die Zeit des Genießens kommt.