Tubbs ist vermittelt

Bilder von Februar 2021

Reitbegleithund lernt er auch

01.09.2019











update 13.03.2021: Post von Tubbs:

Besser spät, als nie....
Wir wünschen euch ein frohes Fest und hoffentlich ein schöneres Jahr wie dieses.

update 04.10.2020: Tubbs hatte Besuch von uns erhalten. Corona bedingt etwas später, aber besser spät, als nie :-)
Wie erwartet, war der Besuch super positiv:

Ich habe einen jungen Mann kennengelernt, der mich sehr beeindruckt hat. Er arbeitet mit Tubbs, ist verliebt und gleichzeitig konsequent. Tobbs hat mich zur Begrüßung mächtig angepöbelt, er hatte ihn aber in kürzester Zeit ruhig. Tubbs hat sich mir dann sehr vorsichtig genähert. Außerdem habe ich immer super leckere Sachen dabei. Das fand dann der Papa toll, da sich durch Corona nicht so viele Menschen blicken lassen. Tubbs ist ein sehr wissbegieriger glücklicher Hund, der unheimlich tollen fragenden Blickkontakt mit seinem Herrchen hält. Man merkt dass die beiden viel miteinander arbeiten. Tubbs hat Spielzeug beigeholt und mir gebracht, damit ich mit ihm spiele. Toller Kerl.

update 13.01.2020: Weihnachtsgrüße von Tubbs

update 31.10.2019: Tubbs hat sich vom ersten Augenblick an in die Herzen seiner Pflegestelle geschlichen. Er ist ein Goldstück, der in den paar Wochen viel gelernt, aber auch kenne gelernt hat. Knackpunkt ob er tatsächlich für immer bleiben darf, war das er mit einigen Katzen am Ferienhaus der Familie klar kommen muss.

Die Fotos sagen alles, daher wünschen wir ihm in seiner Familie ein tolles Punkte Leben.

Tubbs seine Familie wusste etwas zu der Herkunft und so stellte sich heraus, dass er ein Vollbruder vom Titus ist, der ein halbes Jahr vor ihm zur Welt gekommen ist.

01.09.2019: Tubbs wurde heute als Trennungshund von Privat übernommen. Wie von den Besitzern geschrieben, ein den Menschen gegenüber etwas unsicherer Hund, aber total Klasse, verspielt, verträglich, gut erzogen und den Rest lernt er jetzt. Er ist wenn dies auch gar nicht so geplant war, auf einer Pflegestelle mit Option Übernahme. Er wird Ende September gleich mit nach Frankreich fahren. Vorher muss er noch geimpft werden, da er dies zwar ist, aber nicht gechipt wurde. Das Halsband ist auch gegen eines von der Punktenästube getauscht.

Mit Higgins der mit dabei war hat er sich blendet verstanden. Higgins fand ihn auch voll toll, wie die Bilder belegen.