Sammy der 4.

Bilder von Oktober 2018





links Sammy, rechts Fleur









 

update 25.11.2018: Sammys Besitzerin hat sich dazu entschlossen Sammy über eine andere Orga zu vermitteln. Wir wünschen ihr und vor allem Sammy alles Gute und können an dieser Stelle nicht weiter über Sammy berichten.

update 30.10.2018: Sammy und sein Frauchen haben am Wochenende Vanessa und Fleur besucht. Vanessa berichtet:

Sammy war am Wochenende mit Frauchen zu Besuch. Ich könnte nun zwei Texte schreiben, bei denen man denken würde, ich berichte von zwei unterschiedlichen Hunden. Doch Sammys Verhalten im Haus vs. draußen könnte gegensätzlicher kaum sein.

Wir sind zusammen mit meinem Auto in den Nachbarort gefahren. Sammy ist problemlos in die Box im Kofferraum eingestiegen und hat sich auch während der Fahrt vorbildlich verhalten, obwohl er es sonst kennt auf dem Rücksitz zu fahren. Auch vom Gassi kann ich nur Positives berichten. Sammy ist sehr aufmerksam. Er schaut immer wieder nach, wo man ist und hat eine gute Grunderziehung. Er geht nicht jagen, zeigte sich motiviert bei etwas Kopfarbeit und hätte am Liebsten mit Fleur gespielt. Doch die hatte nicht so recht Lust zu Spielen. Zum Teil war es schwierig ihn zu fotografieren, da er immer sofort zu mir kam. An der kurzen Leine muss an seiner Leinenführigkeit noch gearbeitet werden, was aber sicher kein großes Problem sein wird. An der Schleppleine läuft er besser.

Bei mir Zuhause ist Sammy wie selbstverständlich durch Haus, Garten und Hof gestreift und suchte sich dann einen der Schlafplätze aus, während wir es uns auf der Couch bequem gemacht haben. Was im Haus sehr schnell klar wurde ist, dass er der Meinung war, es wäre alles Seins und er könne machen, was er möchte. Auch hielt er so gar nichts davon, als sein Frauchen mit Fleur kuschelte. An mehreren Stellen wurde deutlich, dass er ein Problem damit hat, zurecht gewiesen zu werden. Daran muss dringend und ggf. am Anfang auch unter Verwendung eines Maulkorbes gearbeitet werden.

Sammy sucht hundeerfahrene Menschen (1-2 Personenhaushalt), die bereit sind, sich dieser Herausforderung zu stellen. Er ist ein toller Kerl mit viel Potential. Ich könnte ihn mir sehr gut in ruhigen Sportarten vorstellen, bei denen er konzentriert arbeiten und auch seine Nase nutzen muss.

update 30.09.2018: Vanessa hat Sammy bei einem Besuch persönlich kennengelernt. Sammy ist an sich ein ganz toller Kerl. Leider hat er sich durch die mangelnde Führung die bereits erwähnten, unerwünschte Verhaltensweisen angewöhnt. Aber er zeigt auch, dass er bereit ist mit seinen Menschen zu arbeiten und vor allem, dass er es dankend annimmt, wenn man ihn führt und dabei die nötige Sicherheit vermittelt. Wenn man ihm Aufgaben stellt nimmt er diese freudig an und versucht alles recht zu machen. Er mag zum Beispiel sehr gerne Suchspiele und ist für ruhige, konzentrierte Arbeiten sicher sehr gut geeignet.
Natürlich wird man noch einiges an Training und Geduld investieren müssen, aber dann hat man wirklich einen ganz, ganz tollen Begleiter!

24.09.2018: Sammy der 4. ist ein weiß-brauner, am 08.11.2016 geborener und aktuell chemisch kastrierter Dalmatinerrüde.
Sammy wird aus persönlichen Gründen der Besitzerin abgegeben. Sammy braucht Menschen, die ihn konsequent führen, ihm Sicherheit geben und vor allem weiter erziehen. Ohne entsprechende Führung pöbelt er andere Hunde an und meint seine Bezugsperson beschützen zu müssen. Mit anderen Hunden ist Sammy verträglich, er fährt gerne im Auto mit, kann aber auch ein paar Stunden alleine Zuhause bleiben.

Für Sammy suchen wir ein hundeerfahrenes Zuhause als Einzelhund oder zu einem souveränen Ersthund. Kinder, Katzen und Kleintiere sollten nicht in seinem Zuhause sein.
Sammy befindet sich noch bei seiner Besitzerin in 63179 Obertshausen.