Domino sucht dringend ein neues Zuhause oder eine Pflegestelle









 

Domino weiß-schwarzer, 2011 geborener, unkastrierter Dalmatinerrüde

aktuell noch bei seinen Besitzern in Ungarn

*letzte Chance am 11.8. nach Deutschland zu kommen*

update 08.07.2018: Dominos Familie fährt in Urlaub und bis dahin musste Domino weg sein. Eine Tierschützerin hat ihn nun zu sich genommen und somit erst einmal gesichert. Da diese jedoch Anfang August zurück nach Deutschland kommt, eilt es bei Domino. Er kann am 11.08. nach Deutschland kommen und braucht bis dahin eine Pflegestelle. Wir wissen nicht, was passiert, wenn er nicht mitreisen darf.

Wer kann und möchte ihm eine Chance geben?

update 21.06.2018: Domino wurde in Ungarn wieder besucht. Er ist ein total unkomplizierter Rüde, der mit Hunden, Katzen, Kindern und Menschen auskommt. Grundkommandos kennt er auch und macht alles, damit er ein wenig Aufmerksamkeit und Liebe erhält.
Domino hat alle nötige Impfungen, er ist grundimmunisiert und hat eine gültige Tollwutimpfung.

Er könnte am 30. Juni bis Nürnberg transportiert werden. Der nächste Transport findet erst in 6 Wochen statt.

Wir würden uns freuen, wenn Domino die Chance erhält, so schnell wie möglich reisen zu können.

11.06.2018: Domino ein 7 jähriger Dalmatinerrüde wurde uns als Notfall aus Ungarn gemeldet. Er sucht sehr dringend ein neues Zuhause, eine Pflegestelle oder gerne auch eine Pflegestelle mit Option auf Übernahme.
Leider, wie so oft, wissen wir nur bedingt etwas von ihm. Domino ist unkastriert. Die Tierschützerin die die Familie besucht berichtete:

Domino wurde vor 7 Jahren mit seiner Schwester von Züchter als Geschenk an die Tochter geholt. Das Mädchen ist mit den 2 Hunden aufgewachsen. Da sie jetzt in Pubertät gekommen ist, hat sie plötzlich keine Interesse und keine Zeit mehr für ihre Hunde. Die Hündin ist letztes Jahr gestorben und die Familie hat noch einen Sohn bekommen und deshalb wurde Domino im Zwinger eingesperrt. Er ist ein "böser" Hund geworden, macht den Rasen kaputt und gräbt gern. Als ich dort war, habe ich Domino als sehr liebebedürftig erlebt. Er hat alles gemacht, damit er ein Lob vom Besitzer bekommt. Als wir vom Zwinger weggegangen sind, hat er geweint, er wäre so gern rausgekommen.

Wer Domino ein Zuhause oder eine Pflegestelle geben möchte, der wende sich an:

SOS-Dalmatinerrettung

Nicole Breitholz
Tel. Tel. 02683 947676 oder 0173 2036055

info@sos-dalmatinerrettung.de
www.sos-dalmatinerrettung.de