Bootsmann ist vermittelt













 

update 10.06.2018 Bootsmann hat sein Zuhause in der Pflegestelle gefunden.
Heute hat seine Familie Nicole besucht. Er hat sich problemlos eingelebt, die Kastration ohne Trichter überstanden. An den letzten Schliffen der Erziehung muss noch gefeilt werden, aber das wird bestimmt noch werden. Er hat weiterhin zugenommen und Muskulatur aufgebaut. Dies ist auch wichtig, da er eine Spondylose hat.

update 06.05.2018 Bootsmann hat eine Pflegestelle mit Option auf Übernahme gefunden und durfte gestern umziehen. Wir werden weiter berichten.

update 25.04.2018 Hier ein Bericht von Bootsmanns Pflegestelle:

Bootsmann oder Bootsie, wie ich ihn oft nenne, hat sich sehr gut eingelebt. Er läuft sehr schön an der Leine mit, aber auch ohne Leine, ist überhaupt kein Problem. Jagdtrieb zeigt Bootsie bisher keinen. Im Haus ist Bootsie ein ruhiger Hund, der aber auch wenn er etwas hört oder jemand klingt auf sich aufmerksam macht. Allerdings auch sofort aufhört, sobald man ihn anspricht. Bootsie sucht den Kontakt zu seiner Bezugsperson und ist ein kuschliger Hund. Den Tierarzt-Besuch hat Bootsie sehr gut gemeistert. Er war den zwei- und Vierbeinern sehr positive und freundlich gegenüber. Bootsmann zeigte auch dem Tierarzt gegenüber ein aufgeregtes aber freundlich Wesen. Nur das Abhören mochte er nicht, da hat er kurz gebrummt, aber auf meine Ansprache, hat er es sofort wieder sein lassen. Den Kleinsten Nichten von mir, war er auch sehr freundlich gegenüber, hatte aber zur Sicherheit einen Maulkorb auf.

In für Bootsie bedrohlichen Situationen, lässt er sich gern von seinen Menschen führen, dies stellt er in keinster Weise in Frage. Zeigt der Bedrohung aber schon, das er dies nicht toll findet, indem er knurrt. Auch hier reagiert er aber direkt auf Stimme.

Auch bei Kindern ist er im allgemeinen aufgeschlossen. Wenn es ihm aber zu viel wird, geht Bootsie weg und das sollte man akzeptieren und ihn nicht bedrängen. Auf andere Hunde, egal ob Rüden oder Hündinnen, reagiert er positiv und zeigt keinerlei Aggressionen.

Die Grundkommandos kennt Bootsie und auch die Leinenführigkeit, ist kein Problem....

Der Tierarzt hat ihn gründlich untersucht, es wurde ein Blutbild gefertigt und der Arzt hält ihn für gesund.

15.04.2018 Bootsmann wurde gestern als Notfall von Stephanie aus 47546 Kalkar aufgenommen.
Bootsmann ist ein unkastrierter am 22.06.2012 geborener weiß-brauner Dalmatinerrüde. Die Besitzerin von Bootsmann meldete sich gestern früh, dass Bootsmann sofort weg müsse. Grund: Bootsmann hatte am Tag vorher nach einem Nachbarn geschnappt, als sich dieser über den Kinderwagen und damit über den Hund beugte. Bootsmann hat bisher im Garten/Wintergarten gelebt. Er hatte einmal eine sehr gute Grunderziehung genossen, ist verträglich mit anderen Hunden und lebt aktuell mit dem gleichaltrigen und unkastrierten Rüden Finn zusammen. Im vorherigen Zuhause lebte teilte er den Garten mit 2 Hühnern. Sein Gesamtzustand ist nicht gut, er ist abgemagert.

Bootsmann sucht ein Zuhause oder eine Pflegestelle - gerne mit Option Übernahme.