Bloody - jetzt Baddy - ist vermittelt

Bild von 2020

schauen, ob der kleiner Menschenfreund vom Kindergarten kommt

Bild von Dezember 2018


Bilder von November 2017

Bloody im neuen Zuhause

Bloody im alten Zuhause





 

 

 

 

 


 

update 28.01.2021: Wir freuen uns, dass es Baddy gut geht. Seine Familie hat sich um menschlichen Nachwuchs vergrößert. Seine Besitzer schrieben:

Uns und Baddy geht es bestens. Baddy hat gerade Mitte 2020 noch ein weiteres Familienmitglied (unser Sohn) begrüsst. Er ist so ein toller und gelassener Dalmatiner geworden. Wir erfreuen uns jeden Tag mit ihm. Er ist einfach toll und nicht mehr wegzudenken.

update 09.12.2018: Baddy bzw. seine Familie hat sich gemeldet:

Baddy geht es bestens er hat sich voll eingelebt und hat sein tolles Wesen weiter entwickelt. Bis auf zwei kleinere "Baustellen", welche für uns einfach zu ihm gehören und diese sind auch kein Problem.
Unser Sohn lernt am Tisch zu essen ansonsten "verschwindet" das Essen einfach so im Hund. Für das Autofahren macht er es sich bequem und lässt sich ins Auto tragen und stressfrei von A nach B chauffieren.
Baddy hat noch ein zusätzliches Familienmitglied erhalten, was er ohne Probleme akzeptiert und super umgeht mit der Veränderung. Auch Spielsachen beirren ihn nicht.
Wir erfreuen uns jeden Tag an Baddy und sind überglücklich ihn zu unserer Familie zu zählen. Baddy und Balou sind ein Dreamteam und harmonieren einfach super. Schlafen immer zusammen - es gibt sie vorwiegend im Doppelpack.

update 15.12.2017: Bloddy heißt jetzt Baddy und es geht ihm in seinem neuen Zuhause sehr gut. Er hatte Besuch von uns erhalten. Trotz anfänglicher Probleme mit dem Alleinebleiben, Reinkoten und Türenöffnen. Dies hatte er leider alles in der Pflegestelle nicht gezeigt. Seine neue Familie hat ihn aber trotzdem lieb gewonnen und möchte ihn nicht mehr missen.

update 17.07.2016: Bloody hat ein neues Zuhause in der Schweiz gefunden und ist inzwischen umgezogen. Er teilt sich seine neue Familie mit einem Ridgeback-Rüden.

update 29.05.2016: Bloody ist gestern in seine Pflegestelle gezogen. Bloody wurde uns gemeinsam mit seiner Schwester Angel die 2. von dem Vermieter des Besitzers gemeldet. Der Besitzer musste aus der Wohnung ausziehen und konnte/wollte die Hunde nicht mitnehmen. Gleichzeitig wollte er sich aber auch nicht darum kümmern, dass die Hunde vernünftig unterkommen.

Angel und Bloody haben ihr Leben zum Großteil in einem nicht so schönen Haus mit Hof verbracht. Angel durfte Welpen, gezeugt von ihrem Bruder, zur Welt bringen, um die Kasse des Besitzers aufzubessern. Die letzten Welpen sind noch zum Verkaufen bei dem Besitzer verblieben. Wenigstens konnten wir Angel und Bloody helfen. Dank auch dem Vermieter, der den Hunden geholfen und sich sehr bemüht hat.

Wie wir nun wissen, sind beide am 01.07.2013 geboren. Beide Hunde fallen mit einem super freundlichen Wesen auf. Angel und Bloody kennen nichts und müssen nun erst einmal in ihren Pflegestellen ankommen. Sobald wir neue Informationen haben, werden wir berichten.

27.05.2016: Bloody ist ein 2013 geborener, weiß-schwarze, noch unkastrierter Dalmatinerrüde. Er wurde uns gemeinsam mit seiner Schwester Angel die 2. als Notfall gemeldet. Ihr Besitzer muss umziehen und kann die Hunde nicht mitnehmen.

Bloody hat eine Pflegestelle gefunden und kann am kommenden WE in diese umziehen. Dann wird es auch weitere Informationen geben.