Zak ist vermittelt

Bilder von Dezeember 2016

Bilder von September 2016

Bilder von Juni 2016

Januar 2016
 

Oktober 2015
 

Ende September 2015

Stand 18.09.2015

August 2015

Auf dem Weg in ein neues Leben

Erste Amtshandlung auf deutschem Boden ;-)

Bilder aus Malta

update 28.07.2017: Zaks Besitzer hat sich gemeldet:

Hallo! Ich melde mich mal wieder mit einem Update bzgl. dem lieben Zak. Er hatte vor knapp 1,5 Wochen eine Vergiftung durch einen Giftköder. Magen, Darm, Leber und Galle wurden sehr in Mitleidenschaft gezogen. Er hat 3 Tage nichts gegessen. Jedoch konnte ihm der Tierarzt schnell und gut helfen wodurch sich Zak sehr schnell wieder erholt hat und mittlerweile wieder rumtollt. Des Weiteren wurde ein - vermutlich angeborer - Herzklappenfehler festgestellt. Dies würde etwas dafür sprechen, dass Zak keine sonderlich gute Kondition hat bzw. aufbaut, obwohl er viel an der frischen Luft ist und aktiv gefordert wird. Medikamente werden hier Abhilfe schaffen.
Er bekommt seit einem dreiviertel Jahr nur noch frisch gekochtes Futter und hatte dieses Jahr noch keinen Krampfanfall. Alles in allem gehts ihm sehr gut. Der Kontakt mit anderen Hunden klappt auch immer besser und er findet sich zurecht :)
Was seinen Charakter angeht braucht er klare Worte und ein konsequentes Handeln. Er nutzt jede Gelegenheit aus und erweist sich gerne mal als äußerst stur :-)
Liebe Grüße

update 08.01.2017: Zak schickt Weihnachtsgrüße und wünscht alles Gute für das Jahr 2017

update 14.10.2016: Zak hatte Besuch von uns bekommen und wie erwartet, war dieser sehr positiv. Leider hatte Zak seit der Übernahme vier Krampfanfälle, die beobachtet werden.  Ansonsten hat Zak ein Traum-Zuhause gefunden.

update 30.06.2016: Zaks Besitzer hat sich gemeldet. Leider musste Zak noch einmal an den Zähnen operiert werden und hat es gut überstanden:

Hallo liebes SOS-Team! Zak geht es super und jetzt auch schmerzfrei. Er hat die Zahn-OP bestens überstanden. Der Wurzelkanal eines Eckzahns lag offen und hat ihm mit aller Wahrscheinlichkeit Schmerzen bereitet. Jetzt ist wieder alles super! Liebe Grüße Marcus


update 12.01.2016: Uns erreichten Grüße und aktuelle Bilder aus Zaks neuem Zuhause. Er lässt sich gut gehen und testet aktuell, wie weit er seinen Kopf durchsetzen kann.

update 22.12.2015: Zak ist gestern - pünktlich zum Weihnachtsfest - in sein neues Zuhause umgezogen. Er lebt nun in München und fühlt sich dort sichtbar wohl :-)

update 21.10.2015: Zak hat sich ganz wunderbar gemacht. Die meisten Wunden sind verheilt und er sieht toll aus. Zak ist nach wie vor ein lebenslustiger, freundlicher und verschmuster Rüde. Er liebt es bei seinen Menschen zu sein und zeigt als toller Begleiter.

Wer ist auf der Suche nach einem treuen Begleiter und möchte diesen Traumhund bei sich aufnehmen?

update 30.09.2015: Zaks Wunden sind sehr gut verheilt. Wenn wir die Pflegestelle fragen, was es neues zu berichten gibt, eigentlich nicht viel, außer das er immer noch freundlich verträglich anhänglich ist. Für Zak wäre es schön, ein endgültiges Zuhause zu finden. Wie er sich in der Stadt verhält können wir nicht sagen, da die Pflegestelle auf dem Land lebt. Wir haben auch von der Tierärztin die Rechnung erhalten und sie schrieb uns mit dabei „er ist wirklich ein richtig netter Hund“. Zunehmen tut er auch langsam.

Nun wer mag diesem netten Kerl ein Zuhause geben?

update 16.08.2015: Bei Zak gibt es eigentlich nur Positives zu berichten :-) Er hat sich weiter problemlos eingelebt. Andere Hunde braucht er nicht wirklich. Er braucht seine Menschen. Am besten welche, die sehr viel Zeit mit ihm verbringen bzw. wo er viel dabei sein darf. Seine Wunden verheilen. Eine weitere gute Neuigkeit: sein Mittelmeertest war komplett negativ, also "gesund". Damit dürfte er in ein endgültiges Zuhause ziehen. Er muss noch weiter zunehmen, aber das braucht Zeit.

die Wunde am Hals hatte sich nach der ersten Behandlung zu sehr verkrustet. Nachdem Yvonne (Pflegestelle) die Wunden offen hält, verheilt es gut.

31.07.2015: Zak ist ein weiß-schwarzer, kastrierter Dalmatinerrüde. Er soll laut Ausweis im Mai 2012 geboren sein.

Die guten Nachrichten:
Zak kam vorgestern aus Malta auf eine Pflegestelle nach 16798 Fürstenberg. Dort lebt er mit weiteren Hunden und Pferden zusammen. Bisher zeigt er sich super freundlich und verträglich. Menschen findet er super klasse und will am Liebsten in sie hineinkriechen.

Die schlechten Nachrichten:
Auffallend war, dass er scheinbar zwar Hunger hatte, aber nicht richtig fressen konnte. Dazu passt auch seine abgemagerte Figur. Er zeigte sich am ganzen Kopf/Halsbereich sehr schmerzempfindlich.
Daher wurde er gestern vom Tierarzt fast 1 Stunde unter Narkose untersucht und behandelt. Fazit: er hat unendlich viele und größtenteils massiv entzündete Bisswunden, bei denen zum Teil schon das Fleisch am Verfaulen war. Quasi der komplette Kopf/Hals wurde anscheinend von einem anderen Hund zerbissen. Selbst in den Lefzen hat Zak Einbisse, die am Verfaulen waren. Ein Stück vom Ohrlappen mußte entfernt werden, da das Fleisch faulte. Durch all die Verletzungen muss er massive Schmerzen beim Fressen gehabt haben.


und das ist leider Zaks besser aussehende Seite :-(

Jetzt müssen wir ersteinmal abwarten, was die nächsten Tage bringen. Es scheint ihm nach der Behandlung schon besser zu gehen. Wir hoffen, dass er sich schnell erholt und werden weiter berichten.
Das dies jedoch nicht von heute auf morgen geschehen wird, ist uns klar. Daher sucht Zak Paten/Spender, die ihn auf dem Weg der Genesung unterstützen möchten. Zak sagt schon mal DANKE!