Ashley ist vermittelt


im neuen Zuhause


im alten Zuhause

 

 

 

 

update 26.02.2017: Ashley hat ein neues Zuhause in Erfurt gefunden und durfte heute umziehen.

update 29.01.2017: Uns erreichten aktuelle Bilder von Ashley. Zwar hat sie noch immer ein paar Kilo zuviel, aber das bremst sie nicht aus. Ashley ist eine agile und freundliche Hündin. Sie ist nach wie vor auf der Suche nach aktiven Menschen, die mit ihr gemeinsam auf Erkundungstour gehen möchten.

update 28.12.2016: Ashley sucht weiterhin nach einem neuen Zuhause, bei einem bereits vorhanden Hund oder aber auch als Einzelhund. Ashley ist eine sehr agile Hündin. Aktuell wiegt sie noch stolze 28 kg. Ein paar Kilo sollte sie noch abnehmen, was aber durch ihren Bewegungsdrang kein Problem sein sollte.

update 03.12.2016: Leider passt die Chemie zwischen der Pflegestelle und Ashley nicht. Daher ist sie gemeinsam mit Cookie erneut auf der Suche nach einem neuen Zuhause.
Ashley, eine kastrierte am 18.07.2009 geborene Dalmatinerhündin und Cookie ein kastrierter am 17.01.2008 geborener Dalamtinerrüde. Beide leben aktuell in ihrer Pflegestelle bei Dresden.

Die Pflegestelle beschreibt die Beiden wie folgt:

Ashley ist eine liebe und aktive Hündin, die draußen gerne viel läuft und auch noch etwas abnehmen muss. Cookie ist eher der etwas Gemütlichere, aber auch er spielt gerne mit dem Ball etc. Beide sind sehr gut abrufbar und laufen auch einigermaßen gut an der Leine. Sie sind beide verschmust, wollen bei allem dabei sein, sind aber auch schon ohne Probleme 2h allein zu Hause geblieben, ohne das es Gebelle gab. Sie verstehen sich mit Katzen und haben auch keinerlei Probleme mit Pferden. Mit Kindern gehen sie sicher und liebevoll um.

Ashley kann auch getrennt von Cookie zu einem bereits vorhandenen Hund oder als Einzelhund vermittelt werden.

update 06.11.2016: Gute Nachrichten: Ashley und Cookie haben gemeinsam eine Pflegestelle mit Option auf Übernahme gefunden. Bitte feste die Daumen drücken, dass sie bleiben können und somit gemeinsam ein neues Zuhause gefunden haben.

update 22.10.2016: Wir haben die Nachricht der Besitzerin von Ashley und Cookie erhalten, dass sie vom Vermieter eine Abmahnung erhalten hat. Die Hunde bellen während der langen Abwesenheit zu viel. Daher suchen beide jetzt doch eine Pflegestelle bzw. werden auch getrennt vermittelt. Es geht leider nicht anders :-(

update 03.10.2016: Traurige Neuigkeiten von Ashley und Cookie: die Beiden sind wieder auf der Suche nach einem neuen Zuhause :-(

Leider suchen Ashley, eine kastrierte am 18.07.2009 geborene Dalmatinerhündin und Cookie ein kastrierter am 17.01.2008 geborener Dalamtinerrüde wieder ein neues Zuhause. Beide leben in 28876 Oyten und auch hier ist die Trennung des Paares der Grund. Das Hauptproblem ist die lange berufliche Abwesenheit.
Parallel zu der Nachricht der Besitzerin war auch eine Nachkontrolle. Diese berichtete:

Beide Hunde machten einen guten, gepflegten Eindruck. Sie begrüßten mich freudig. Wir setzten uns in den Garten und da zeigte sich bei Ashley eine "Marotte", sie stellte sich mit dem Kopf in die Hecke hinein, als würde sie beim Nachbarn etwas beobachten. Dort war bzw. ist aber nichts. Fr. S. sagte mir, das sie es öfters machen würde. Auch würde sie manchmal dieses Verhalten im Haus machen, dort stecke sie dann den Kopf in den Vorhang. Beim beobachten der beiden Hunde stellte sich heraus, das Ashley von beiden die dominantere ist. Fr. S. erwähnte auch, das sie teilweise bei den Gassigängen manchen Hunden gegenüber sich dominant zeigt, aber sonst gut zu händeln sei.
Ashley ist, etwas übergewichtig.
Cookie ist von den beiden der ruhigere Vertreter, der sich auch gerne abseits der Gesellschaft aufhält. In diesem Falle war er lieber alleine im Haus, schaute aber zwischendurch mal ob etwas los sei und ging dann wieder ins Haus.

Bis auf die "Marotte" von Ashley, zeigten sich beide Hunde völlig normal. Fr. S. erwähnte noch, das die Ernährungsprobleme von Cookie, die bei Übernahme bestanden inzwischen nicht mehr bestehen. Sie hatte auch mal das Futter gewechselt und es folgten keinerlei Auffälligkeiten/ Probleme.


Es ist schade, dass die beiden Hunde ihr Zuhause verlassen sollen. Die Hunde sind 8 Std. alleine, was den Hunden natürlich viel zu lang ist und sie dementsprechend teilweise sich auch mit Bellen dann bemerkbar machen. Nachbarschafts-Beschwerden gab es diesbezüglich wohl auch schon. Fr. S. versucht wohl in ihrer Mittagspause nach Hause zu fahren und dann kurz mit den Hunden raus zu gehen, aber es klappt halt nicht immer. Ihre Mutter springt wohl ab und an auch mal ein, aber eben nicht regelmäßig. Ein regelmäßiger Dogsitter steht nicht zur Verfügung.
Beide Hunde kommen dort zur Zeit eindeutig zu kurz und es ist ja auch nicht schön. Wichtig ist für Fr. S. sowie auch für ihre Mutter, die es extra nochmals betonte, das beide Hunde zusammen bleiben sollen. Es ist schon schwierig genug für beide, insbesondere auch Cookie, der ja eher ein Sensibelchen ist, ein neues Umfeld zu bekommen und daher möchten beide Damen (Mutter und Tochter) nicht, das die Hunde noch auf eine Pflegestelle kommen, sondern dann direkt in ihr neues Zuhause.

Daher suchen beide zusammen eine neue Familie.

update 06.10.2015: Schöne Neuigkeiten :-) Ashley und Cookie bleiben zusammen. Die Pflegestelle hat etwas mehr Zeit von uns erhalten es sich zu überlegen. Beide sind tatsächlich ein Dreamteam zusammen. Ashley wie erwartet ein super agiles Mädel, welches klare Ansagen bedarf und Cookie läuft mit.

update 26.07.2015: Ashley und Cookie haben eine Pflegestelle gefunden und sind gerade gemeinsam auf dem Weg dorthin. Wir werden weiter berichten. :-)

03.07.2015: Ashley ist eine weiß-schwarze, kastrierte am 18.07.2009 geborene Dalmatinerhündin. Ashley sucht genau wie ihr Lebensgefährte Cookie ein neues Zuhause, da nach Trennung ihrer Halter keine Möglichkeit besteht, dass sie während der langen Abwesenheit von Zuhause betreut werden können. Durch die fehlende Betreuung müssen beide Hunde bis zum 31.07.2015 ausgezogen sein. Beide sind sehr gut erzogen und kennen auch das Stadtleben, samt Restaurantbesuchen, sowie Bus-, Bahnfahren. Beide Hunde sind verträglich mit anderen Hunden und Tieren. Kurz: Ein Traumpaar. Vielleicht hat jemand schon immer überlegt, zwei Hunde zu übernehmen? Beide würden sich freuen zusammen bleiben zu können. Sie sind es aber auch gewohnt mal alleine zu sein. Im Übrigen: beide bleiben auch Zuhause alleine ohne umzudekorieren und fahren auch gut im Auto mit.

Ashley ist eine kleine zierliche Hündin.

Beide Hunde leben am Rande von Berlin.


Hier geht es zu Cookie