Fibie ist vermittelt

Bilder von April 2017

erstes gemeinsames Gassi


erstes gemeinsames Abendessen

Bilder von Dezember 2015

Bilder von Juli 2015

Bilder von März 2015

Bilder von März 2014


Bilder von Juli 2013


mit OP Wunde

März 2013

Bilder aus dem alten Zuhause

 

update 01.11.2017: Bei Fibie war eine positive Nachkontrolle. Fibie hat sich sehr gut eingelebt. Sie ist immer mit dabei und fühlt sich sichtlich wohl. Sie hat inzwischen Arthrose vorne links; sonst geht es ihr super. Fibies Familie hat uns noch tolle Fotos von Fibie geschickt:

update 07.05.2017: Fibie ist vermittelt - sie darf in ihrer Pflegestelle bleiben :-) Hier ein paar Worte von ihrer neuen Familie:

Nun ist Fibie ein Familienmitglied. Wir waren erstaunt, dass sie sofort ihr Neues Zuhause positiv angenommen hat. Obwohl unsere Diva Amy, zwei Wochen Fibie immer ermahnt und gezeigt hat, das ist alles meins. Fibie hat sich nicht beirren lassen und schnell gemerkt, wie der Alltag funktioniert und es super gemeistert. Nach der zweiten Woche merkte Amy "oh Fibie ist ja immer noch hier" und so hörte sie auf, Fibie zu kontrollieren. In der dritten Woche fingen Beide an zur Hunderunde gemeinsam zu flitzen und zu schnüffeln. Es ist immer ein Spaß, die zwei zusammen zu sehen. Fibie so wie sie schon beschrieben wurde: immer gut gelaunt, hat ein tolles Dalmatiner-Lachen und versteht sich mit allen Hundefreunde von Amy. Zum Kullern ist, wenn Fibie auf der Couch liegt und schläft, hat Sie immer ein Auge zum Fernseher. Wenn dann egal welche Tierart erscheint wird geknurrt. Zum Anfang dachten wir Fibie wird komplett ein Frauchen-Hund, aber mittlerweile zieht Sie sich auch sehr zu Herrchen hin. Fibie schaut ihn immer ganz verliebt an und wenn er nicht zu Hause ist, nimmt Sie ein Hausschuh oder eine Socke mit aufs Bett. Kuscheln ist ja groß angesagt, aber welcher Dalmatiner macht das nicht gern. Für Leckerlis ist Fibie jetzt genau so schnell bei unserem Sohn, wenn er ruft wie Amy. Wir freuen uns diesen Schritt gewagt zu haben und Fibie jetzt bei uns zu haben.

update 01.04.2017: Fibie hat sich heute auf den Weg in eine Pflegestelle gemacht. Sie lebt nun mit einer Dalmatinerhündin zusammen und wenn alles passt, darf sie sogar dort bleiben.
Aktuell klappt es sehr gut. Die ersten Berichte sind durchweg positiv und wie man auf den Bilder sieht, wird bereits zusammen auf der Couch gekuschelt. :-)

update 31.03.2017: Fibie muss bereits dieses WE aus-/umziehen. :-(
Sie ist eine unproblematische Hündin, gut erzogen und absolut verträglich.

update 30.03.2017: update 30.03.2017: Wir haben heute die Nachricht erhalten, dass Fibie leider nicht länger in der jetzigen Unterbringung bleiben kann. Daher suchen wir dringend eine Pflegestelle oder ein neues Zuhause als Zweit-/Dritt-...Hund für sie.

update 21.03.2017: Fibie ist eine weiß-schwarze, kastrierte und am 24.06.2008 Dalmatinerhündin. Wir haben Fibie 2013 von privat übernommen und in ein sehr gutes Zuhause vermittelt. Leider ist ihr Frauchen verstorben und so sucht sie schweren Herzens der restlichen Familienangehörigen ein neues Zuhause.

Fibie lebte seit 2013 mit einem Rüden und einer Katze zusammen. Sie war damals sehr unsicher und hat sich super entwickelt. Sie ist sehr anhänglich und verschmust. Fibie kann kurze Zeit mit einem zweiten Hund alleine Zuhause bleiben. Was sich nicht geändert hat ist, dass Fibie einen zweiten Hund braucht. Daher suchen wir für Fibie ein Zuhause, in dem bereits ein Hund vorhanden ist.

Fibie lebt aktuell in der Nähe von Stuttgart.



update 06.02.2017: Fibie hatte ebenfalls Besuch erhalten und ihr geht es zusammen mit Flecki super toll. Wir freuen uns für Fibie und weiterhin viel Glück mit der Süßen.

update 31.12.2015: Fibies Familie hat sich gemeldet. Es geht ihnen Super und alles passt perfekt zusammen.

update 09.10.2015: Fibie hatte sich schon Ende Juli gemeldet, aber der Weg vom Handy auf den Rechner dauerte etwas länger ;-)

Fibie geht es sehr gut. Die zwei sind Unzertrennlich. Sie ist total verschmust und will überall dabei sein. Ich bin sehr froh, dass ich sie habe und Flecki auch. Sie ist der Boss. Bloß alleine ist sie gar nicht gerne. Sie würde am liebsten den ganzen Tag mit mir verbringen. Unsere Herzen hat sie erobert und wir geben Sie nicht mehr her.



update 31.03.2015:
Neue Nachrichten von Fibie:

Sie ist total verschmust und will überall dabei sein. Ich bin sehr froh, dass ich sie habe und Flecki auch. Sie ist der Boss. Bloß alleine ist sie gar nicht gerne. Sie würde am liebsten den ganzen Tag mit mir verbringen. Unsere Herzen hat sie erobert. Wir geben Sie nicht mehr her. Liebe Grüße


update 17.08.2014: Wir bekamen neue Nachricht von Fibie:

Fibie geht es sehr gut. Sie ist voll verschmust wie ein Baby und ich bin sehr glücklich, dass ich sie habe und Flecki auch. Die lieben sich innig.


 

update 22.03.2014: Fibie hatte Besuch bekommen, dieser berichtet:

Fibie und ihr Hundekumpel Fleck verstehen sich super, sie spielen zusammen und sind beide gepflegt und in guter Verfassung. Frau M. erzählte, dass Fibie ein verfressenes Wesen ist, das über eine hervorragende Intelligenz verfügt, sie klaut gerne Essbares wie Brot oder räumt auch mal den Mülleimer aus, den sie trotz Drehverschluss mittlerweile aufbekommt :D – so muss eben alles weggeräumt werden. Mit kleineren Kindern möchte Fibie nichts zu tun haben. Die Hunde meldeten mich beide per Bellen an, waren aber freundlich entspannt neugierig und verschmust sobald ich im Haus war.

update 31.07.2013: Fibies Besitzer stehen über Whats App mit uns in Kontakt und wie man sieht es geht Fibie prächtig )))


 

update 31.05.2013: Fibie durfte nach dem es ihr halbwegs besser geht in ihrer Pflegestelle bleiben :-)

Fibie zeigte am ganzen Körper allergische Reaktionen, die Ohren waren verdreckt und entzündet, sowie blutig gekratzt, sie hatte eine blutige Blasenentzündung und war laut Vorbesitzerin innerhalb kürzester Zeit zweimal läufig. Wie so oft war sie weder geimpft, gechipt noch kastriert. Jetzt ist alles nachgeholt, mit vernünftigen Futter, Behandlung der Ohren kratzte Fibie sich nicht mehr und konnte nach abklingen der Blasentzündung kastriert werden, dabei wurde ein bereits bestehendes Mammakarzinom mit entfernt. Da ihr Immunsystem dermaßen im Keller ist, heilte die Kastartionsnarbe nur sehr schlecht, aber auch das ist geschafft.

Fibie hat sich trotz aller anfänglichen Schwierigkeiten problemlos in ihrem neuen Zuhause eingelebt oder sagen wir so alle mit ihrem Charme um den Finger gewickelt )))

update 30.03.2013: Wir wurden gebeten Fibie nun doch zu übernehmen. Daher ist Fibie auf eine Pflegestelle gezogen. Leider musste gleich einem Tierarzt vorgestellt werden. Aktuell ist sie wegen mehreren gesundheitlicher Beschwerden in tierärztlicher Behandlung.
Auf der Pflegestelle lebt sie mit einem Rüden und einer Katze zusammen. Die drei sind bereits ein tolles Team. Wir hoffen, dass sich Fibie schnell erholt und werden weiter berichten.


Fibie und ihr neuer Freund Flecky

update 20.03.2013: Harley und Fibies Besitzerin hat den Kontakt zu uns abgebrochen. Daher bleibt uns nur die beiden aus der Vermittlung zu nehmen. Wir hoffen das es den beiden künftig besser gehen wird und bedauern für die Hunde den Schritt. Beide hatten Bewerber bzw. Pflegestelle, die sich auf sie gefreut hatten und sollten am Wochenende umziehen.

10.02.2013: Fibie ist ein weiß-schwarze, unkastrierte am 24.06.2008 geborene Dalmatinerhündin. Fibie ist eine gut erzogene, verträgliche, unsichere, verschmuste Hündin. Fibei lebt im Rudel mit kleinen und großen Hunden zusammen. In ihrem Zuhause leben noch Katzen. Kinder mag Fibie nicht so sehr, da sie Angst vor ihnen hat.

Fibie ist eine Hündin, die Besitzer ohne Kinder sucht, die ihr Sicherheit geben.

Harley ihr Vater sucht ebenfalls ein Zuhause.