Sunny der 2. ist vermittelt

 

Bilder von April 2018

Bilder von Juni 2016

Bilder von Juni 2014

September/Oktober 2013

März 2013

August 2012


im alten Zuhause





 

 

 

 

update 08.05.018: Neues von Sunny

Hallo, heute vor 6 Jahren ist Sunny bei uns eingezogen, für uns die beste Entscheidung ever.  Ihm geht es zur Zeit richtig gut, er hat ein bisschen abgenommen und ist mit seinen fast 11 Jahren richtig fit, Schilddrüse und Gelenke machen zur Zeit auch gar keine Probleme… So kann es noch viele Jahre weiter gehen. Ein paar Bilder sind natürlich auch wieder dabei! Alles Gute für euch und eure Schützlinge.
Viele Grüße von Sunny und Anhang!

update 05.06.2016: Uns erreichte Post von Sunny dem 2. :-)

Wuffwuff =)

Hallo ihr Lieben! Nun bin ich schon 9 Jahre alt. Frauchen sagt, man merkt mir langsam an, dass ich ein Senior werde. Ich hab gar keine Lust mehr mit ihr zu joggen ;) Ab und an tut mir auch das Laufen weh. Der Tierarzt hat wieder ganz böse Sachen mit mir angestellt wie Röntgen und Blutabnehmen und an mir Rumdrücken. Aber das hat gar nicht geholfen! Jetzt gehen wir wenn ich humpeln muss zu einer Physiotherapeutin. Die massiert, lasert und akuPUNKTiert mich. Das klingt schlimm, die ist aber ganz nett und macht, dass die Schmerzen weg gehen.

Vor einem guten Jahr hat der Tierarzt auch noch gesagt, dass ich eine Schilddrüsenunterfunktion habe. Seither bekomme ich jeden Morgen und jeden Abend eine Tablette. Die esse ich aber nur, weil die in Käse eingewickelt werden - das einzig Gute was ich dem Tierarzt zu verdanken habe ;)

Meine Freunde Khatan und Aingy sind mittlerweile weit weg im Regenbogenland, Frauchen sagt die sehe ich irgendwann wieder aber hoffentlich nicht zu bald... keine Ahnung was sie damit meint? Ich gehöre noch lange nicht zum alten Eisen! Ich habe schon neue Freunde gefunden und in unserer Gassirunde bin ich der Chef der aufpasst, dass die Anderen keinen Ärger machen. Das mache ich ganz toll, sagen alle. Wir haben in der Zwischenzeit auch ein paar Mal Gasthunde zuhause gehabt, ich hab mich mit allen super vertragen außer mit so einem jungen Dalmirüden. Ich bin fest davon überzeugt, der wollte mir hier meinen Platz streitig machen.

Aber jetzt habe ich Herrchen und Frauchen (und ganz wichtig: mein Sofa!!) gerade wieder für mich, das ist auch schön =) Ich schicke euch natürlich auch wieder ein paar neue Fotos mit!

Viele Grüße von Sunny und seinen Menschen!!

update 22.06.2014: Huhuuuu, halloooo hier ist Suuuunnyyyy!

Mal wieder ein bisschen Neues von mir! Letzten Monat habe ich meinen 7. Geburtstag gefeiert. Ich bin jetzt schon über 2 Jahre lang in meiner neuen Familie- keine Ahnung wie die das jemals ohne mich ausgehalten haben. Ich bin so ein absoluter Traumhund! Von meinem Bandscheibenvorfall habe ich mich prima erholt. Man merkt mir nix mehr an und die Schonzeit ist vorbei, nur springen darf ich nicht mehr. Jetzt gibt es keine Tabletten mehr, nur noch gelegentlich Muschelpulver und Frauchen geht sogar mit mir joggen wenn es nicht so warm ist. Und wenn es warm ist traue ich mich mittlerweile sogar ins Wasser. Zumindest wenn Herrchen mich ein bisschen motiviert ;-) Ich habe Beweisbilder mitgeschickt! Wir haben neue Dalmi-Kumpels kennengelernt mit denen wir jetzt regelmäßig Gassi gehen. Da spiele ich sogar mit den Rüden. Wir Dalmis sind halt die tollsten, Wie, was, nein, ich bin gaaaar nicht rassistisch! In unserer neuen Hütte fühle ich mich jetzt auch richtig wohl und bewache fleißig den Garten ;) Viele Grüße von Sunny und seinen Zweibeinern


update 13.10.2013: Halli-Hallo liebes SOS-Dalmatinerteam, und huhuuuu altes Zuhause!

Höchste Zeit dass ich mal wieder von mir hören lasse, außerdem ist mir gerade sooooo langweilig! Warum mir langweilig ist? Ich darf nicht mehr Gassi gehen! Also, ja, schon noch ein bisschen, aber ich hab das Gefühl, kaum bin ich aus der Türe draußen muss ich wieder rein. Und von der Leine darf ich auch nicht- geht’s noch? Ich bin doch soooo super erzogen und komme 100% zurück! Warum das alles? Ich habe doch bloß ein bisschen gehumpelt. Das war nicht so schlimm, ehrlich. Keine Ahnung, warum mich Frauchen deswegen vor 4 Wochen (mal wieder) zum Tierarzt gebracht hat. Ich mag es dort nicht, die meinen es nicht gut mit mir hab ich gesagt, aber Frauchen glaubt mir nicht und lässt mich auch nicht abhauen. Und wegen dem blöden Arzt darf ich jetzt nicht mehr Gassi. Er sagt, ich habe einen Bandscheibenvorfall und eine instabile Halswirbelsäule. Und das in meinem Alter!! Und wie ein alter Opa werde ich jetzt die Treppen runter getragen und Frauchen sagt ich bekomme eine Rampe zum aus dem Auto klettern…Pfff… ein halbes Jahr soll ich jetzt ruhig halten. Und eklige Tabletten fressen. Dabei war mir schon nach 2 Tagen so langweilig dass ich Frauchen nur noch auf den Keks gehe und an der Leine ziehe wie ein echter Schlittenhund. Sogar die Zielobjektsuche ist erstmal gestrichen und meinen Dummy hat Frauchen auch weggepackt! Das geht doch nicht. Ich weiß ja, die meinen es nur gut mit mir, aber vielleicht könnt ihr mal mit Frauchen reden, dass ich wenigstens mit Maxi und Mia und Cora wieder spielen darf? Ich schenke euch auch meine Halsbänder, die darf ich eh nimmer anziehen! Naja. Es gibt auch gute Nachrichten. Ich bekomme meinen eigenen Garten! Einen großen Garten und ein neues Haus dazu. Das Haus ist noch ziemlich unheimlich, die machen da immer so viel Krach und nennen das dann „renovieren“. Ich  hab schon nachgefragt, ob ich dann eine Mitbewohnerin bekommen kann wenn wir so viel Platz haben, aber Frauchen sagt, dass es schwierig ist eine Mittagsbetreuung für 2 Hunde zu finden und das jetzt erst mal nix wird. Aber ich glaube, da ist das letzte Wort noch nicht gesprochen. So, ich verabschiede mich wieder, aber ich melde mich wenn‘s was Neues gibt, versprochen! Ich hoffe euch geht es allen gut und ihr dürft alle viel viel Gassi gehen!! Ich schick euch noch ein paar Bilder mit, da haben Frauchen, Herrchen und ich uns mit Laurin und Balou, zwei Hunden aus einem Hundeforum getroffen. Da durfte ich noch toben!! Balous Frauchen ist Hobbyfotografin und hat da ganz tolle Fotos von uns gemacht!! Bis bald, euer Sunny


update 27.03.2013: Grüße von Sunny

Hallooooo ich bin´s, der Sunny!! Jetzt bin ich ja schon vor gut einem Jahr in mein neues Zuhause gezogen, wird Zeit dass ich mich mal wieder melde. Mir geht’s prächtig, ich habe hier alles fest im Griff bei Herrchen und Frauchen. Die haben mir jetzt endlich die gemütliche Sofaecke mit den Kissen abgedrückt wo ich nie drauf durfte…nachdem ich dort für alle Zeiten meine Spuren hinterlassen hab, kommt es da jetzt auch nimmer darauf an meinte Frauchen. Jetzt fehlt nur noch das andere Eck. Da legen die immer den Laptop hin damit ich dort nicht schlafe, aber sowas hält den Sunny nicht ab, nene. Ich kanns mir auch auf dem Laptop bequem machen! Bald gehört das gaaaanze Sofa mir! Herrchen und Frauchen dürfen natürlich trotzdem noch drauf, ich bin ja nicht so. Und wenn Besuch kommt zieh ich mich halt in mein Weihnachtsgeschenk-Hundekörbchen zurück. Das mag ich auch sehr. Mit meinen Menschen gehe ich jetzt jede Woche zur Zielobjektsuche. Immer mit der Nase auf das Feuerzeug, da gibt’s viele Leckerchen. Manchmal zeige ich allen wie klug ich bin und wie toll ich das schon kann, aber ab und zu hab ich auch keine Lust mich so anzustrengen…da hab ich mich auch schonmal einfach auf das Feuerzeug draufgelegt und ne Runde gepennt. Morgens begleite ich meine Menschen (oder nur Herrchen, wenn Frauchen arbeitet) ganz brav beim Zeitung austragen, wobei es mich ja nicht stören würde wenn wir das 2,3 Stunden später machen könnten. Ist schon echt früh. Aber ich komme natürlich auf jeden Fall mit, ich muss Herrchen ja vor den Katzenviechern beschützen! Die lauern hinter jeder Ecke! Mittlerweile haben die so viel Respekt vor mir, dass ich sie nicht mehr durch das halbe Dorf jagen muss. Herrchen faselte da irgendwas von „Abruf“ und „Abbruchsignal“. Pffft!  Ich hab‘s nur nicht mehr nötig denen hinterherzurennen, so ist das. Da schau ich lieber, ob ich nicht ein Näpfchen Katzenfutter finde unterwegs. Herrchen und Frauchen geben mir nämlich nie genug zu essen. HHhhm, da muss ich echt noch dran arbeiten. Ich tu ja schließlich auch fast immer was die wollen, da können die mir ruhig mehr zu essen geben. Sogar an der Leine kann ich mittlerweile echt gut gehen! Zumindest nachdem ich mich ausgetobt hab. Nur ab und zu muss ich noch meine Geschlechtsgenossen anmotzen, das kann ich nicht ganz lassen. So aufdringliche Jungrüden die mit mir spielen wollen, das geht einfach nicht. Aber nur noch gaaaanz selten, versprochen! Mittags drehe ich ganz oft meine Gassirunde mit meiner Nachbarshündin Aingy, auch ein Dalmatiner aber schon 10 Jahre alt. Die ist ja schon ganz okay, manchmal besuche ich sie auch abends für ne Weile aber toben will sie nicht mit mir und sie könnte eh nicht mit mir mithalten….das mache ich dann ich lieber mit Labbihündin Mia, die ich aber nicht so oft sehe, oder mit meiner Cora…haaaach ja die süße rote wuschlige Cora. Jedes Mal wenn wir an ihrem Haus vorbeikommen und sie nicht draußen ist gebe ich ein kleines Fiepkonzert vor lauter Sehnsucht. Ich hab auch einen männlichen Kumpel, den Khatan. Der ist nicht mehr so jung und geht mir nicht auf die Nerven, deswegen nehme ich den auch ab und zu mal mit zum Gassi J So, jetzt werde ich mich mal eine Runde in meine Sofaecke kuscheln, Frauchen will auch noch an den Computer also werd ich wohl nicht auf dem Laptop schlafen…aber heute Nacht, wenn alle schlafen…!! Viele Wuffs, euer Sunny!

ausrichten.

 


update 08.08.2012: Sunny hatte auch Besuch erhalten, dieser berichtet nur positives:

Sunny ist ein Bilderbuchhund. Nach der „Zollkontrolle“ hat Sunny mich schwanzwedelnd begrüßt, hat sich am Ohr kraulen lassen und lag fast die ganze "Besuchszeit" über auf seinem Platz. Sunny ist perfekt erzogen und hat mit seinen neuen Besitzern einfach nur Glück gehabt und ein Traumhaftes Zuhause gefunden.


update 21.05.2012: Es gibt Neues von Sunny:

Nach der Kastration wurde er deutlich verfressener und hat leider wieder etwas zugelegt. Jetzt haben wir ihn auf Diät gesetzt - naja, ist auch schwer nicht zuzunehmen, wenn man zwei so begeisterte Futterlieferanten hat. Wenn wir meine oder Andys Mutter besuchen, wackelt der ganze Sunny Kopf abwärts vor lauter Vorfreude, weil er genau weiß, dass es da was Leckeres gibt.

Andys Mama (nachdem sie ihm sowieso schon eine Handvoll Leckerlis verabreicht hat): Darf er noch ein bisschen??
Ich: Also eigentlich hat er heute schon mehr als genug gehabt…
Andys Mama (mit Hundeblick!): Wirklich nur ein bisschen???
Ich: Jaaa ok ein kleines bisschen dann bekommt er halt morgen weniger.
Schwupps, steht da ein Teller mit 500g gekochtem Huhn mit Nudeln, Sunny stützt sich begeistert drauf, ich verdrehe die Augen.
Andys Mama (jetzt mit vorwurfsvollem Blick zu mir): Guck mal, der hatte ja bestimmt heute noch gar nichts gegessen so hungrig wie der war!

Ähm ja…da muss nicht nur der Hund noch ein bisschen erzogen werden J In der Hundeschule macht Sunny ganz eifrig mit, er kann jetzt schon seinen Futterdummy apportieren, leider motzt er gerne die anderen Rüden an wo wir jetzt noch dran arbeiten müssen. Außerdem bellt er ab und zu Leute an wenn die überraschend vor ihm auftauchen, auch das müssen wir noch üben… er hat jetzt ertsmal Schleppleinenpflicht verordnet bekommen. Immerhin der Rückruf funktioniert langsam echt uper, er rennt nicht mehr so weit weg von uns (außer er bekommt seine 5 Minuten, dann springt er in wilden Bocksprüngen über die Wiese oder rast durch die Gegend) Wir haben letzten Monat auch ein Clickerseminar besucht, da hat Sunny den anderen echt was vorgemacht! In den letzten Tagen haben wir megatolles Wetter, nur Sunny ist es einfach zu warm- bei 30° trottet er nur müde hinter mir her, und er verdurstet lieber als sich in den Neckar zu wagen (es könnten ja die Pfoten nass werden…) dafür frisst er gerade Gras wie ein Pferd, oder wälzt sich darin, das ist total witzig anzusehen. Ich schicke euch noch ein paar Fotos von unserer Maiwanderung- da war noch ein Jack-Russel-terrier dabei, auch ein Rüde, erstmal hat Sunny den ordentlich angegiftet aber nachdem die Leinen ab waren haben sie sich erst kurz beschnüffelt, dann ignoriert und später beim Grillen einträchtig miteinander um Würstchen gebettelt…

update 10.03.2012: Sunny hat sich sehr gut eingelebt, die Kastration überstanden und darf bleiben. Als Couchpotato hat er sich gleich etabliert :-)

update 29.01.2012: Sunny ist heute in seine Pflegestelle mit Option Übernahme gezogen.

09.01.2012: Sunny ist ein weiß-schwarzer, unkastrierter am 17.05.2007 geborener Dalmatinerrüde. Sunny sucht wegen Trennung der Besitzer dringend eine Pflegestelle oder neues Zuhause.

 

Sunny ist verspielt, freundlich, gut erzogen und verträglicher Rüde. Er kann problemlos alleine bleiben, fährt Auto und hat bisher in einer Familie mit Kindern gewohnt. Er ist es gewohnt mit anderen Hunden zusammen spazieren zu gehen. Aktuell lebt er mit seinem Bruder zusammen bei einem Familienmitglied in Potsdam. Leider kann er dort auch nicht lange bleiben, daher sucht er eine neue  Familie.