Custer - jetzt Custo - ist vermittelt

 

Dezember 2015

Bilder von Februar 2012

Im Tierheim


 

 

 

 

update 01.11.2017: Custos Besitzer haben sich gemeldet:

Wir waren eine Woche an der Nordsee, in Sant  Peter Ording. Wir waren 4 Zweibeiner und 3 Vierbeiner. Custo hat sich super vertragen und verstanden mit 2 Tibet Terriern und auch anderen Vierbeinern. Custo geht es soweit gut und er ist gesund. Er frisst sehr gern und hat seine Schnüffelnase immer unten beim spazieren gehen. Er ist immer auf der Jagd nach was Essbarem und er buddelt auf dem Feld gern nach Mäuschen. Wir freuen uns, dass wir Custo haben.


update 27.12.2015: Uns erreichte Post von Custer - jetzt Custo:

Danke für die lieben Weihnachtsgrüße! Custo, sein Frauchen & Herrchen wünschen auch noch eine schöne Adventszeit, besinnliche, ruhige und entspannte Weihnachtsfeiertage sowie fürs Jahr 2016 alles Gute!

update 07.12.2015: Custer hatte Besuch von uns bekommen

Trotz des nicht so schönen Bildes (bei den Nachkontrollen ist es den Hunden in der Situation oftmals nicht angenehm fotografiert zu werden) geht es Custer sehr gut und er ist super fit.

update 04.03.2012: Neue Nachrichten von Custer:

Hier noch ein paar Schnappschüsse von unserer lieben Schnüffelnase. Wenn wir mit Custo unterwegs sind ist seine Nase nur am schnüffeln. Immer auf der Suche nach neuem und interessantem für ihn. Uns ist aufgefallen, dass Custo auf unserem Grundstück Futterdepots anlegt. Und wenn sich dann jemand nähert, gefällt ihm das gar nicht und er zeigt dies auch durch knurren. Ansonsten ist alles prima und Custo bereitet uns viel Freude.

update 19.02.2012: Custer ist gestern in sein neues Zuhause gezogen. Die lange Fahrt hat er gut überstanden und jetzt fängt ein liebevolles Familienleben für ihn an.

update 22.01.2012: Custer friert, er sitzt im unbeheizten Aussenzwinger. Er wurde am 02.05.2007 geboren und hatte bis heute schon drei Besitzer. Jetzt sitzt der arme Rüde verstört und ganz verzweifelt in einem Zwinger in Frankreich. Er möchte, dass seine Geschichte sich zum GUTEN wendet. Custer läßt sich problemlos anleinen und durch das Tierheim nach draußen führen. Andere Hunde nimmt er wohl wahr, möchte auch mal schnüffeln aber das ist auch alles! Custer hört gut auf seinen Namen. Mit Leckerli macht er auch Sitz und kommt wenn man ici sagt. Er braucht die Bewegung und den Auslauf .... Er ist ein ganz aufgeweckter, neugieriger und lebendiger hübscher Kerl Und genauso sanft und lieb ist er auch... Er wartet :-((

Weitere Fotos und Text (Fremdlink): Custer

November 2011
..als Custo ins Tierheim kam, war er verloren und ängstlich. Er kannte nicht einmal seinen Namen. Er hatte soviel Angst das er immer nur gerade aus lief, sich nicht umdrehte und auch nicht zurückkam :-(( Jetzt, gut einen Monat später, zeigt uns Custo wie toll er ist!!! Er ist ein ganz feiner Rüde voller Leben und Freude, verträglich auch mit Rüden. Er läßt sich allerdings nicht von anderen Rüden dominieren ;-) Der liebe Kerl zieht nicht an der Leine und kommt inzwischen zurück wenn man Ihn ruft! Er liebt Leckerlis sehr ;-)) Es gibt keine Worte dafür wie begeistert wir alle von Ihm sind. Er ist schlichtweg nur toll!! Wir wünschen Ihm von ganzem Herzen, dass er schnell ein liebevolles Zuhause finden kann, denn bald kommt die Zeit in der er frieren muß.....

September 2011
Manche Hunde haben einfach kein Glück :-( Custer, ein reinrassiger Dalmatiner Rüde wurde mit Maulkorb und nach innen gedrehtem Stachelhalsband von seinem Besitzer abgegeben! Custer´s Geschichte ist traurig. Dieser Mann, hat Custer vor einem Jahr bekommen. In seinem alten Zuhause war der Rüde an einer Treppe angebunden Tag ein und Tag aus :-( Der letzte Besitzer brachte den Rüden wie oben beschrieben ins Tierheim weil seine Frau schwanger ist, der Rüde komisch sei und ausserdem das Meerschweinchen getötet hat! Und anscheinend verträgt Custer keine Menschen mit Cappys auf dem Kopf(?)