Robin ist vermittelt
 


wann geht es denn los ?

Bild von März 2012

2011
<

Bilder von Oktober 2011

Bilder von Juli 2011

im alten Zuhause

 

update 01.11.2017: Robin hat sich gemeldet:

Hier hat sich ein ganz toller Dalmi entwickelt. Er ist kerngesund und fragte bei uns an, warum er nicht bei der Kartoffel- und Zuckerrübenernte helfen kann. Haben wir verboten, denn er frißt bis zum Abwinken alles. Und ich darf alles aufwischen und shamponieren. Hatte mal wieder keine Lust dazu. Wenn Robin ohne Leine läuft, dann gerät er mit niemanden seiner Artgenossen in Konflikt. Rundherum alles bestens.

update 31.10.2014: Robin hat an der Jahreswanderung teilgenommen. Robin ist immer noch am Singen zu erkennen :-)

update 17.09.2013: Robin war bei der Jahreswanderung dabei. Robin hat sich nicht verändert. Er jammert immer noch genauso gut wie letztes Jahr :-)

update 26.09.2012: Robin hat ebenfalls gemeinsam mit seinen Zweibeinern an der diesjährigen Jahreswanderung teilgenommen.

update 15.04.2012: Robin hatte Besuch bekommen:

...also Robin hat ja den Knüllerplatz überhaupt, also er kann sich als Glückshund bezeichnen. Robin ist eine Schönheit, wie man gut an den Bildern sehen kann. Er ist das Herzblatt der beiden Leute, er wird verwöhnt, aber es wird auch darauf geachtet, dass er gut erzogen wird. Er liebt seine Leute und kann sich total entspannen und geht ganz freudig und aufgeschlossen auf seine Leute zu um sich kraulen zu lassen. Aber auch mit mir, als fremde Person hatte er keine Probleme. Er sei zurückhaltend, aber ich habe nichts davon gemerkt. Er war zutraulich, sehr gepflegt und wohlgenährt aber auf seine Figur wird schon geachtet. Das einzigste was sie noch machen wollen ist, vielleicht für draußen einen Hundetrainer zu engagieren, weil er da sehr zieht wenn ein Häschen seinen Weg kreuzt, aber ansonsten nur Lobesworte für ihn. Sie brauchen sich um Robin keine Sorgen machen, ihm geht es sehr gut.

update 11.03.2012: Robin hat sich gemeldet:

hier meldet sich Robin aus seiner neuen Heimat. Inzwischen habe ich mich mehr als gut eingefügt und bin ein ganz braver Hund. Na ja soweit: Wenn ich mich noch daran gewöhnen könnte, keine Zuckerrüben und leider auch Holz zu fressen, dann wären meine "Neuen" endgültig stolz auf mich. Ich habe ein tolles Zuhause gefunden! 

Euer Robin

update 25.12.2011: Folgende Weihnachtsgrüße erreichten uns:

Hallo liebe Frau Breitholz,
auch wir wuenschen Ihnen ein schoenes Weihnachtsfest und viel Spass und Glueck im naechsten Jahr 2012. Hier ein Bild von Robin, den kleinen grossen Dickschaedel.
Herzliche Gruesse Familie B. und natuerlich Robin

update 17.10.2011: Robin hat ein Zuhause gefunden. Er ist umgezogen und bereichert von nun an das Leben von Dalmierfahrenen Hundehaltern.

update 30.09.2011: Robin entwickelt sich immer Vorteilhafter. Bericht seiner Pflegestelle:

Robin geht es gut und er fühlt sich wohl bei uns.
Leider ist er immer noch sehr ungern alleine! Er jammert und heult teilweise, dann herzzerreissend.
Trotzdem stellt er nichts an, wen er alleine ist. Mehr wie drei stunden sollte er nicht alleine sein.
Wir haben mittlerweile auch festgestellt, das er wie viele Hunde Angst vor Sylvesterknallern hat. Tja, und das im Sommer!!
Er freut sich jeden Morgen auf seinen ausgiebigen Waldspaziergang, weil dort trifft er seine Hundefreundinnnen---ja, ihr habt richtig gelesen er hat nicht nur eine - sondern 5!! Mit denen tobt er dann über die Wiesen und es ist eine wahre Freude zu zu schauen.
Den Freilauf an sich liebt er über alles trotzdem würde er nie sein Pflegefrauchen aus den Augen lassen. Und hört gut wen man ihn abruft.
Er ist ein echtes Powerpaket der viel Freude macht und zeigt. Auch die Besitzer der andern Hunde sind von seinem Wesen sehr angetan!!
Mit den Katzen die im Haushalt leben hat er keine Schwierigkeiten mehr, er freut sich jedesmal, wenn er sie beschnuppern darf.!!
Und die Katzen trinken aus seinem Napf und beschnuppern sein Fressnapf!!!

update 24.08.2011: Robin geht mit seinem Pflegefrauchen auf den Hundeplatz, besucht dort das Agilitytraining und meistert inzwischen alle Geräte. Kein Wunder, dass dort alle ganz begeistert von ihm und seiner Entwicklung sind. Weiter übt er das brav alleine Zuhause bleiben und meistert auch dies schon sehr gut. Hier noch ein Bericht aus seiner Pflegestelle:

Robin hat in der bisherigen Zeit bei uns schon einiges gelernt und blüht richtig auf.Klar muss er noch vieles lernen, aber da sehe ich kein Problem!!
Meine beiden Kinder haben richtig Freude mit ihm. Meine Tochter (9 j.) übt mit ihm das kleine Hunde ABC und springt mit ihm um die Wette, beim Spaziergang. Mein Sohn (14 j. )ist sein Kampf und Spielfreund . (Na, so wie Jungs halt spielen!!)
Wie man auf den Fotos sieht hat er schon einige abgenommen.
Wir gehen jeden Montag zum Agilit , weniger wegen dem Hundesport sondern um den Umgang mit Hunden zu lernen. Er hat noch nie ein Hund angeknurrt. Er will mit allen spielen und beschnüffeln. Ich würde mich für den Robin freuen wen eine ganz tolle neue endgültige Familie gefunden wird.

update 14.08.2011: Robin sucht eine neue Pflegestelle. Sein Pflegefrauchen muß künftig den ganzen Tag arbeiten und es ist leider kein Ende absehbar. Daher sucht er leider eine neue Pflegestelle bzw. noch besser: ein neues Zuhause.

update 02.08.2011: Robin hat schon schön abgenommen. (siehe Fotos )

update 24.07.2011: Robin ist am Freitag kastriert worden und hat es gut überstanden.

update 11.07.2011: Robin hat eine Pflegestelle in 89287 Bellenberg gefunden. Er hat sich problemlos eingelebt. Er ist glücklich, versucht zu gefallen und genießt die Spaziergänge.

Bericht der Pflegestelle:

Robin geht es gut!!! Er freut sich über jeden Spaziergang hüpft jedes mal freudig ins Auto.
Meine Kinder mag er auch sehr. Wenn meine Tochter in die Schule geht jammert er.
Er ist sehr bemüht zu folgen. Sitz und Platz klappt meist. Aber immer noch sehr kurz. Er achtet sehr auf seine Pflegefamilie rennt niemanden um oder hüpft hoch, auch Fahrradfahrer will er nicht hinterher jagen ...ebenso Jogger sind kein Problem.
Wir gehen oft im Wald spazieren....das liebt er. Die Stadt oder viele Autos sind ihm unheimlich.
Sein neuestes Lieblingsspielzeug ist ein oranger Tennisball den müssen wir überall mitnehmen.
Gestern waren wir an der Iller, wir wollten wissen was er vom schwimmen hält... Spielen mit und im Wasser gefällt ihm, aber ein begeisteter Schwimmer ist er noch nicht!!
Ach ja, er folgt mir immer noch auf Schritt und Tritt. ;-)
Mit meinem Sohn bleibt er auch schon mal eine halbe stunde alleine, das wollen wir langsam steigern.
Mit den Katzen ist noch nicht so "dolle". Wen sie schnell sind, will er sie jagen. Die Miezis halten sich lieber in Dominiks Zimmer auf, ab und an kommen sie auch ins Wohnzimmer, dann halte ich ihn aber lieber fest. Einmal wollte er den Kater mit der Pfote festhalten das fand dieser nicht so dolle.
Er freut sich über jeden neuen Hundekumpel.

 

update 29.06.2011: Hier ein Video, dass Robin zusammen mit Bolero und dessen Mitbewohner Timbeau zeigt.

Robin, weiß-schwarzer, unkastrierter, am 01.07.2008 geborener Dalmatiner-Mischlingsrüde sucht dringend eine Pflegestelle oder neues Zuhause. Robin muß sein Zuhause in Neu-Ulm bis zum 31.07.2011 wegen Krankheit verlassen. Robin ist ein freundlicher und fröhlicher Rüde. Er hat in seinem bisherigen Leben nicht viel kennengelernt. Er ist ein lustiger und verspielter Hund, der wie ein Junghund agiert.Er hatte Besuch von uns zum Kennenlernen und Fotografieren bekommen. Er zeigte sich freundlich, aber nicht so ganz der Situation gewachsen und bellte in der Wohnung.Das Spazierengehen und das Zusammentreffen mit 2 kastrierten Rüden verlief friedlich. Er wollte spielen und nahm die Zurechtweisungen der Rüden hin.Er geht wohl regelmäßig mit einem 10 jährigen Mädchen spazieren. Trotz wenig Erziehung lief er auf dem Nachhauseweg manierlich an der Leine.