Heidi ist vermittelt

 

Bilder von Januar 2015

2012

aus dem alten Zuhause

 

update 08.01.2017: Heidi schickt Grüße

Liebes SOS-Team, leider hat es etwas länger gedauert, bis ich endlich Fotos schicke. Diese Fotos sind von Ende Oktober. Heidi geht es weiterhin super. Durch die Tabletten haben wir die hormonell bedingte Inkontinenz gut im Griff. Ansonsten ist sie fit wie eh und je. Sie dreht immer noch ausdauernd und voller Freude ihre "Freurunden" auf der Hundewiese. Beim Joggen oder Nordic Walking ist sie auch immer mit dabei. Lucky geht es zur Zeit nicht so gut. Der Rücken macht ihm sehr zu schaffen. Manchmal hat er große Probleme die wenigen Treppenstufen (wir wohnen Erdgeschoss) bis in die Wohnung zu schaffen. Auch das Stehen wird schwierig. Größere Runden können wir zur Zeit nicht mit ihm unternehmen. Nach ca. 45 min sollte man zuhause sein. Leider ist auch schon der Stellreflex beider Hinterbeine verzögert. Die schmerzspritzen scheinen auch ohne Wirkung zu sein. Wollen jetzt noch einmal seine Zähne kontrollieren lassen und ggf. etwas machen lassen. Wir haben jetzt erst einmal alles Seniorengerecht umgebaut. Er bekam ein neues "Hundesofa", welches eine deutlich geringere Höhe hat. Zudem sind die Hunde ins Wohnzimmer gezogen. Hier können wir einfach mal eine Tür zumachen und die Hunde haben einen Rückzugsort, falls der Trubel mal zu viel wird. Zudem sind die Schlafplätze jetzt direkt an der Heizung. Wärme tut den alten Knochen ja bekanntlich gut. Liebe Grüße aus dem Vogtland und eine frohe und besinnliche Weihnachtszeit

update 14.02.2016: Neuigkeiten von Heidi:

Hallo Nicole,
nun möchte ich wieder einmal einen kleinen Bericht von unseren beiden "Punkten" schicken. Lucky wohnt ja nun schon 6 Jahre bei uns- unser "Schulkind" also. Naja, Rentner würde wohl eher passen, denn Lucky wird langsam alt. Neben seinen orthopädischen Problemchen, welche wir aber z. Z. gut in Griff haben, gesellen sich nun weitere Altersbeschwerden hinzu. Auch ein bisschen Altersturheit schleicht sich ein. Trotz allem ist er noch verspielt und verschmust wie eh und je. Dann fällt sein Alter gar nicht mehr auf. Wie alt er genau ist wissen wir ja nicht (laut Tierarzt 10-11 Jahre). Heidi hingegen ist die Fitnessqueen. Wie immer gut drauf, weiterhin verfressen und jederzeit zu einem Spiel mit Lucky oder uns Menschen aufgelegt. Unser Sohn liebt seine Heidi heiß und innig. Und sie lässt so einiges mit sich machen. Heidi hatte z.B. letztens starke Halsschmerzen. Dies meinte zumindest unser Sohn. Also wurde ihr mit einer langen Binde der Hals eingewickelt und sie wurde abgehört. Beim Spaziergang besteht er darauf sie an der Leine zu führen- und das mit gerade mal 3 Jahren! Er kuschelt mit ihr und verteilt reichlich Küsschen.

P.S.: Das Foto ist leider nur ein Handyfoto und daher ist die Qualität nicht so gut.

update 25.06.2015: Heidi war Trauzeuge ;)

Anbei zwei Fotos von unserer Hochzeit am 23.5.2015 natürlich mit Hunden.  Die Hunde haben sich wacker geschlagen. Heidi brachte uns in einem Körbchen die Ringe. Heidi geht es nach wie vor super, Lucky kommt in die Jahre- ist aber immer noch recht fit. Liebe Grüße von Claudia, René, Felix sowie Lucky und Heidi - :)

update 27.01.2015: Schöne Nachrichten und Fotos von Heidi:

Seit fast 5 Jahren bereichert nun schon Lucky unser Leben. Bei Heidi werden es im Mai auch schon 4 Jahre. Daher wird es Zeit, einen kurzen Bericht über die Beiden zu schreiben. Heidi ist sehr, sehr fit. Wenn sie ihren Turbo in den Hinterbeinen zündet, dann kann ihr so gut wie kein Hund folgen. Sie überwindet Hindernisse von einem Meter Höhe mit Leichtigkeit, unterstützt uns beim Joggen und läuft neben dem Fahrrad weite Strecken. Auch lange Skilanglauftouren im Winter (natürlich mit Mantel) und Paddelboot fahren im Sommer sind kein Problem. Lucky ist ängstlicher und es fällt ihm schwerer sich an neue Situationen anzupassen. Paddelboot fahren war nicht sein Ding und Auto fahren wird es wohl nie werden, obwohl er schon oft lange Strecken reisen musste. Er ist jedes Mal so aufgeregt, sodass die hinteren Fenster im Auto beschlagen. Im letzten Sommer konnte er sehr gut laufen. Wir hofften schon, dass seine orthopädischen Probleme überwunden wären. Aber zu früh gefreut. Ende Oktober hatte er üble Schmerzen beim Gehen, konnte sich aber auch nicht hinlegen. So benötigte er fast täglich seine Schmerzmittel. Schließlich bekam er Schmerzspritzen. Nach 2-3 Tagen sind die Schmerzen vergessen und er läuft wieder super. Wir wollten es nun genauer wissen. Anfang Januar dann der große Check (Blutabnahme, Röntgen). Hüften,  Knie, Blutbild, Zähne sind super. Tja, die Wirbelsäule nicht. Vor allem im Beckenbereich hat er Probleme. Kommt eine Entzündung (z.B. durch Kälte…) dazu, dann werden die Nerven in diesem Bereich abgedrückt- daher sein schlechtes Gangbild. Wir werden also nicht um Schmerzspritzen herum kommen. Als Nebenbefund wurde ein leichter Grauer Star auf beiden Augen festgestellt. Auch das Alter wurde auf 9-10 (also ca. Jahrgang 2005) korrigiert. Mit unserem Sohn (jetzt 2 Jahre) kommen beide gut zurecht. Heidi hat wohl aus ihrem alten Zuhause ein paar unschöne Erinnerungen mitgenommen- sie rennt weg, sobald er in ihre Nähe kommt. Lucky ist da anders. Er lässt erstaunlich viel mit sich machen. Und mit ihm lässt es sich prima kuscheln. Wird es ihm zu wild oder wird er gezwickt,  dann hören wir schon mal ein Knurren. Wir müssen also immer aufpassen. Wird es zu viel, bekommen die Hunde eine Auszeit im Wohnzimmer, welches dann verschlossen wird. Wenn man ihn mit anderen Kindern seines Alters vergleicht hat er trotzdem gelernt mit Tieren umzugehen. Er schreit z.B. in der Gegenwart von Tieren nicht laut auf. Er hat aber auch vor keinem Tier Angst. Das ist schon ein kleines Problem, denn er rennt zu jedem Hund. Im Kindergarten ist er sehr lärmresistent und lässt sich von dem ganzen Trubel nicht anstecken. Vielleicht auch ein Nutzen durch die Hunde, denn diese gestalten unser Leben doch ab und zu recht turbulent.

update 25.08.2014: Heidi hatte Besuch von uns bekommen. Ihr und ihrem Kumpel Lucky geht es sehr gut. Lucky fängt an mit den Gelenken Probleme zu bekommen. Heidi ist top fit.

update 20.10.2012: Heidi hatte Besuch, der berichtete:

Die Hunde sind gut drauf, gut erzogen, sozial und fröhlicher Natur. Sie spielen zusammen und haben tolle Schlafplätze in Hundebetten welche mit den Hunden immer mitreisen.

update 02.04.2012: Neues von Heidi

Schon lang haben wir nichts mehr von uns hören lassen. „Lucky“ lebt nun schon seit über 2 Jahren bei uns. Und auch „Heidi“ gehört seit fast einem Jahr zum Rudel. Beiden geht es sehr gut. Naja, bei Lucky schleichen sich ein paar kleine orthopädische Probleme ein, aber er wird eben nicht jünger. Heidi ist „fit wie ein Turnschuh“. Sie ist mittlerweile deutlich schneller wie Lucky. Seit ca. 3 Monaten spielen sie sehr oft ausgelassen in der Wohnung, im Garten, auf dem Feld… . Das war zu Beginn ganz anderes. Lucky dachte die ersten 3 Wochen wahrscheinlich „die ist nur zu Gast, dann habe ich meinen Prinzenstatus wieder“. Danach hat er wohl eingesehen, dass Heidi nicht so schnell verschwinden wird. Allerdings gab es zwischen ihnen nie Streit. Das liegt wohl daran, dass Heidi keine dominante eine Hündin ist. Sie war von Beginn an vorsichtiger und zurückhaltender. Lucky ist sehr darauf bedacht alle Streicheleinheiten zu bekommen. Dafür wird Heidi auch mal schnell zur Seite gedrängt. Er ist der große „Kuschler“. Heidi nutzt für ausgiebige Kuschelminuten die Zeit auf dem Sofa, wenn Lucky friedlich auf seinem Sessel schlummert. Heidi durfte letzte Woche zum ersten Mal  mit in die Schule. Sie war mit meiner Mutter in der Grundschule. Die Kinder waren sehr begeistert und Heidi meisterte diese Herausforderung mit Bravour! Seit vergangenem Jahr füttern wir beide Hunde BARF. Wir haben damit bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Die Ohrenentzündung von Lucky, die über ein Jahr immer wieder auftrat, verschwand. Auch die Beschaffenheit des Fells wurde besser. Sie haaren jetzt deutlich weniger, es glänzt mehr und das Fell fettet nicht so schnell. Auch Heidi`s Angewohnheit, sich von den Hinterlassenschaften anderer Hunde zu ernähren, hat nachgelassen. Wir müssen zwar immer noch aufpassen, aber sie kann mittlerweile auch gut an ihrer „Zusatznahrung“ vorbeigehen.

update 28.05.2011: Heidi hat ein neues Zuhause bei Lucky gefunden. Lucky wurde in 2010 von uns vorgestellt und stammt aus einem Tierheim in Thüringen. Heidi durfte sich langfristig in ihrem neuen Zuhause einleben, da es vor der Übernahme schon Besuche gab.

_________________________________________________

Heide, eine weiß-schwarze, kastrierte,  am 04.08.2007 geborene Dalmatinerhündin sucht ein neues Zuhause. Heidi lebt bis zur Vermittlung bei ihren Besitzern in Berlin. Sie wird wegen Zeitmangel abgegeben. Ihre Besitzer beschreiben sie wie folgt:

Sie kennt alle Grundkommandos wie: Hier, Komm, Platz, Sitz, Warte, und Einiges mehr. Heidi kann gut an der Leine gehen, wenn man es als Hundeführer ernst meint. Sie ist Restaurantbesuche gewöhnt und verhält sich ruhig. Sie ist seit ihrer 8. Lebenswoche mit Kindern und Katzen zusammen. Sie ist anderen Hunden gegenüber absolut aufgeschlossen, teilweise etwas zu stürmisch in der Kontaktaufnahme. Sie ist im freien und in neuen Situationen sehr hibbelig und aufgeregt. Zuhause ist sie ruhig und entspannt. Sie kann gut alleine bleiben ohne zu bellen oder zu jammern. Sie bellt selten. Sie liebt Wasser, kann schwimmen und holt sehr gerne Bälle oder Stöcke aus dem Wasser. Heidi ist sehr Futter fixiert. Heidi hat eine weniger schöne Vorliebe, die ihre Besitzer ihr bisher nicht abgewöhnen konnten. Sie frißt  Hundekot.