Fleur ist vermittelt

 

Bilder von Oktober 2017

Bilder von September 2014

 

Fleur lernt Flora kennen

Bilder von März 2012

Bild von Juni 2011

Bilder von März 2011

Bilder von Februar 2011

erste Bilder aus Deutschland

Bilder aus Portugal

 

update 01.11.2017:  Neues von Fleur

Liebes Team, wir haben lange nichts mehr von uns hören lassen...zumindest nicht hier auf der Homepage ;-) Fleur wird im nächsten Monat schon 7 Jahre alt und ist fast genauso lange bei uns. Es ist, als wäre sie schon immer bei uns gewesen und unser Leben unvorstellbar ohne sie. Andererseits ist diese Zeit wie im Fluge vergangen und kaum zu glauben, dass sie bereits 6,5 Jahre bei uns lebt. Sie ist von einer ehemals unsicheren Hündin zu einer selbstbewussten Dame herangewachsen, liebevoll nenn ich sie auch schon mal Zicke oder Diva. Sie ist eine sehr souveräne Hundedame und sorgt auch dafür, dass ihre "Ziehtochter" Lilly sich benimmt. Fleur versucht immer wieder sich einige Freiheiten herauszunehmen, möchte aber im Großen und Ganzen der Familie, vorallem Frauchen und Herrchen gefallen. Fleur ist eine eher ruhige Dame, bellt nur, wenn sie das Grundstück bewachen muss und wenn es klingelt. Mit Fremden möchte sie in der Regel nichts zu tun haben. Mit den meisten Hunden kommt sie gut klar, spielt aber nur noch ausgelassen mit auserwählten Hundefreunden, die anderen werden freundlich begrüßt und dann mehr oder weniger ignoriert. Ihre große Leidenschaft ist immer noch das Joggen mit Herrchen, ausgiebige Spaziergänge mit ihren Menschen und viel Bewegung, das mag sie. Mittlerweile liebt sie auch, ins Wasser zu gehen, aber immer schön zum Abkühlen bis zur Brust oder Rücken, Wasser schaufeln und dann wieder raus. Das Schwimmen selbst findet Fleur nicht so toll. Sie liebt jeden einzelnen Sonnenstrahl und ist Frauchens absoluter Seelenhund und große Hundeliebe.

update 09.10.2015: Neue Fotos von Fleur und Lilly

update 05.10.2014: Neues von Fleur

Hallo liebes SOS-Team, unserer Sonnenanbeterin (sie liegt mal wieder in der Sonne auf meiner Liege und schläft...) geht es gut. Wir waren mal wieder an der Nordsee Zelten und Fleur ist geschwommen (am letzten Tag allerdings erst...) aber wir haben uns wahnsinnig gefreut. Am Strand ist es nach wie vor sehr anstrengend mit ihr, weil sie meint, sie müsse den ganzen Strand bewachen und kläfft jeden, der vorbei geht an (wenn sie frei ist). Da Lilly immer weg läuft ohne Leine, hatten wir "zwei Kettenhunde" dabei. Hauptsache, wir hatten uns einen Ort ausgesucht, wo Hunde überall an den Stränden laufen konnten (Freilauf war erst abends erlaubt, aber niemand hielt sich daran und auch die Strandordner fanden das ok), außer unsere beiden. Fleur ist ein wenig zickig geworden, es gibt so einige Hunde, die zickt sie direkt an, wenn sie die sieht...Ich weiß nicht, woran das liegt...Noch ist es im Rahmen, aber weiter darf sie nicht gehen....Sie liebt Lilly heiß und innig, aber auch die bekommt ihre Zickerei so manchmal ab, es sei denn, sie legt sich nur auf Fleurs Couch.
Viele liebe Grüße Simone und Vierbeiner


update 12.03.2014: Irina schickte von der Dalmi Wanderung auch Bilder von Fleur die mit dabei war.


 

update 31.07.2013: Fleur schickt uns neue Nachrichten...

.....Bei all der Hektik der letzten Monate, mit Fleur kann man wirklich (fast) alles machen. Sie ist so toll anderen Hunden gegenüber, sie kommt wirklich mit jedem Hund aus. Sie scheint auch wirklich ein Gespür dafür zu haben, wenn sie nichtverträgliche Hunde trifft. Sie beobachtet dann erst einmal und geht dann ohne einen weiteren Blick zu verschwenden daran vorbei. So souverain sie anderen Pfoten gegenüber ist, so unsicher, ängstlich ist sie fremden Menschen und Kindern gegenüber. Es ist zwar schon besser geworden, aber in Menschenmengen und dann an der Leine, nee, das ist nicht ihr Ding. Fleur ist ein absoluter TRAUMHUND! Seitdem sie tagsüber viel alleine ist, begleitet sie mich in der Freizeit wirklich ÜBERALL hin. Selbst wenn ich nur die Kids irgendwo abholen muss, sobald der Autoschlüssel zu hören ist, steht sie parat. Ich brauch dann nur "Auto fahren" zu sagen, dann stellt sie sich brav an den Kofferraum. Fleur ist wirklich unser aller bester Schatz!!! Wir wünschen euch ein tolles Wochenende und viele liebe Grüße

 

update 31.12.2012: Neujahrsgrüße von Fleur:

Dir und allen Helfern der SOS-Dalmatinerrettung wünschen wir ein erfolgreiches und gutes Jahr 2013!!

An dieser Stelle danken wir euch allen für eueren unermüdlichen Einsatz zum Wohle der Hunde!!! Ohne euch hätten wir nie unsere FLEUR

update 14.07.2012: Fleur war am Sonntag, 07.07.2012 bei der Dalmiwanderung in Bedburg dabei. Bei nicht wirklich schönen Wetter waren Frauchen  und Herrchen von Fleur der Meinung in großer Runde wandern zu gehen.

Fleur wußte gar nicht wie ihr geschah, nur Punkte über Punkte. Zum Glück waren noch zwei weitere Nichtpunkte anwesend.
Trotz Regen war es eine schöne Wanderung. Fleur hat später begeistert mit allen Hunden gespielt.


Fleur ist im falschen Film, nur Punkte, da kann man nur staunen !

update 30.04.2012: Fleur war in Berlin und berichtet: Fleur ist ein 4****-Schatz

...Ich weiß nicht, ob du dich daran erinnerst, dass ich dich nach Hundepensionen in Berlin gefragt habe. Da ich mich nicht wirklich habe durchringen können, Fleur hier zu Hause zu lassen, habe ich lange überlegt, wie ich unseren Besuch der Hauptstadt am Besten für uns und für unsere Süße gestalten kann. Also rief ich in unserem bereits gebuchten Hotel an und dort war es überhaupt kein Problem, wenn wir unser Zimmer mit Fleur teilen. (...und das für ein 4*+ Hotel!!!). Nach dieser Nachricht verlängerten wir unseren Aufenthalt dort kurzerhand um 1 Nacht. Es war der Hammer!!! Fleur hat sich so super benommen, mit ihr können wir wirklich alles machen!!! Weder hatte sie Probleme mit der U-Bahn, noch mit dem Straßenverkehr, auch die ganzen Menschenaufläufe ließen sie relativ kalt. Da mein Mann (mit mehr als 31.000 anderen Sportlern) am Berliner Halbmarathon teilnahm, kannst du dir ja ausmalen, was im Start- u. Zielbereich los war. Aber Fleur benahm sich vorbildlich, zwar ein wenig nervös, aber so lange wir mit dem Menschenstrom liefen, ging es. Nur bei einigen Menschen bellte sie voller Angst. Die Anspannung merkte man ihr immer erst abends an, wenn sie müde war. Dann verbellte sie fast jeden Fremden (meist Männer)!! Alles in Allem, denke ich, dass sie sich aber trotzdem wohler gefühlt hat, als uns alle 3 Tage gar nicht zu sehen!!! Das Hotelzimmer fand sie total klasse! Da bei uns Teppiche so gut wie gar nicht vorhanden sind (außer einen, der ist aber bereits ganz in Fleurs Besitz über gegangen), fand sie die weichen Teppiche überall im Hotel mehr als toll!!! Einen Tag waren wir im Reichstag, da wir nicht wussten, ob Hunde dort erlaubt sind, ließen wir sie im Hotel zurück. Auch das gefiel ihr sehr gut, so konnte sie stündlich die super weichen Betten wechseln!!! Für sie war es glaube ich, wie im Schlaraffenland!!! Auch morgens beim Frühstück ließen wir sie allein, was meinste, wo wir sie beim Zurückkommen vorfanden??? Unser Mädchen gehört so sehr zur Familie, sodass unsere Freunde und Verwandten sofort fragen, wo Fleur ist, wenn wir mal nur zu viert unterwegs sind (was selten vorkommt)! Bei der Hundeschule macht sie sich auch immer besser, das Joggen müssen wir noch ein Wenig üben, da sie immer noch meint sie könnte in den Feldern die ganze Zeit schnüffeln und uns damit immer ausbremst. Ihre Nervosität fremden Leuten (hauptsächlich Männern und Kindern) gegenüber macht uns noch ein Wenig zu schaffen... So, da ich dir sehr oft schreibe, obwohl wir Fleur erst (schon!) 14 Monate haben, reicht das für heute!!!

Hier geht es zu Fleurs HP

 


update 25.12.2011: Folgende Weihnachtsgrüße erreichten uns:

Unser erstes Weihnachtsfest mit unserem Liebling FLEUR war problemlos und sehr schön. Sie bereichert unseren Alltag und unser Miteinander. Seitdem sie bei uns ist, lassen wir die "5 auch mal gerade" sein. Die Spaziergänge sind sehr entspannend, wenn Fleur nicht wieder mal versucht, der Jäger der Steppen zu sein. Zur jetzigen Hundeschule gehen wir auch sehr gerne mit ihr. (Die erste passte nicht so richtig zu uns, bzw. wir dorthin). Die Leute dort sind klasse, die Hunde auch und es wird richtig gearbeitet. Fleur ist ein richtiger Powerhund, sie braucht Beschäftigung, viel Bewegung, Spiel, Spaß und Spannung.... Aber auch geistigen Input, denn sie arbeitet unheimlich gerne und will lernen. Das kann ihr gar nicht schnell genug gehen. Wenn wir manchmal eine Übung (in der Gruppe) öfter wiederholen müssen, dann wird ihr ganz schnell langweilig und sie fängt an Dummheiten zu machen und versucht die anderen Hunde aufzumischen.

Wir hoffen, ihr hattet auch ein schönes Weihnachtsfest. Wir wünschen euch als Familie mit euren beiden Hunden einen sehr guten Start ins neue Jahr, viel Glück, Gesundheit und alles Gute für 2012!!

Für euch mit der SOS-Dalmatinerrettung wir weiterhin viel Kraft, viele Leute, die sich einem gerettetem Hund annehmen, bzw. bereit sind ein (oder mehrere) Tier(e) zu retten und viele Gönner und Spender.

Ihr macht hervorragende Arbeit, ihr setzt euch wahnsinnig für die Hunde ein, das finde ich super toll, weiter so...

Danke für Fleur und all die großen und kleinen Dienste (Seelsorgehotline)!!!

update 11.06.2011: Bei Fleur gab es eine Nachkontrolle

Fleur geht es super. Sie hat sich zu einer wunderschönen jungen Hundedame entwickelt. Ihre Augen sind sicherlich das Markanteste an ihr. Sie ist groß geworden, schlanker Typ, gut gepflegt – so werden aus Welpen Hunde, denke ich. Bei bestem Wetter verbringt die Familie viel Zeit im Garten. Während die „Kleine“ mein Gastgeschenk unter dem Trampolin verputzt, unterhalte ich mich mit ihrem Frauchen.  Dabei finde ich heraus, dass sie ihrer Familie viel Freude bereitet und sich toll integriert hat. Sie ist eine liebgewordene Begleiterin der Familie und eine Art Maskottchen auf dem Fußballplatz. Fleur geht gerne spazieren und freut sich über Hundebekanntschaften. Man würde sich nie wieder von ihr trennen wollen, erfahre ich. Na, wenn das kein tolles Kompliment für einen Youngster im „schwierigen“ Alter ist. Ich habe den Eindruck, Fleur findet meinen Besuch nicht mehr so komisch und ich dürfte auch noch einmal wiederkommen, als ich im Flur „Tschüss“ sage. Denn zum  Abschied gibt es an der Haustüre noch ein kleines Bussi von unserer gebürtigen Portugiesin. Schön.



 

update 26.04.2011: Fleur schickt Ostergrüße

Wir haben das schöne Wetter und den Sonnenschein genutzt und mit FLEUR einen Ausflug an den Baggersee gemacht. Sie ist ziemlich wasserscheu und versucht jedem Tropfen aus dem Weg zu gehen. Als die Kinder im Wasser waren und sie gerufen haben, ist so wohl aus Versehen ins kühle Nass gesprungen, denn sie sah ziemlich verdutzt aus. Sie ist dann auch ein paar Meter geschwommen, aber ganz schnell wieder ans sichere Ufer gelaufen und nicht mehr in der Nähe des Wassers gegangen. Dort haben wir eine Familie mit zwei Dalmis getroffen. Fleur hat sich auf Anhieb mit den beiden verstanden. Die Zweibeiner meinten dann, dass wir einen richtig schönen Hund hätten, und wollten wissen, was Fleur den für eine Rasse wäre. Bevor ich antworten konnte, legte Fleur sich vor dem Rüden auf den Rücken und die Familie rief ganz entzückt: "Die hat ja Punkte!" Fleur ist richtig groß geworden, sie hat im Moment eine Schulterhöhe von 49 cm und wiegt 16 kg. Sie frisst nach wie vor ziemlich wenig, findet Leckerlies aber immer interessant. Sie ist sehr brav, bleibt ganz artig alleine und das bereits mehrere Stunden. Sie bettelt nicht am Tisch, sie springt nicht. Wenn es klingelt geht Fleur auf halbem Weg zur Tür, wartet aber dann, ob wir auch kommen. Sie fährt gerne Auto, also für uns Anfänger ein absoluter Traumhund. Trotzdem ist sie manchmal auch sehr widerspenstig. Was mir ein wenig Sorgen macht, ist ihr Misstrauen Menschen gegenüber, vor allem fremden. Sie ist nahezu richtig ängstlich. Wir wissen aber nicht, woher sie das hat und wie wir ihr dieses Vertrauen wieder zurück geben können. Beim Spaziergang geht sie super an der Leine, ohne Ziehen und Zerren. Ohne Leine reagiert sie auf jedes Kommando sofort (bei mir). Sie spielt liebend gerne mit den Kindern im Garten. Noch besser findet sie aber die Hunde meiner Freundin (Labrador-Mischlingsrüde 10 Jahre und Labrador-Hündin 1 Jahr), da gibt es kein Halten mehr. Dies zu beobachten ist besser, spannender und lustiger als jeder Kinofilm. Ich habe ganz interessiert die Seite von "BATMAN" gelesen. Ich hoffe, ihm geht es wieder besser. Er wohnt mit seiner Familie in unserer Kleinstadt. Ich werde mal Ausschau halten, ob ich ihn mal beim Gassi gehen sehe (u. auch erkenne). Ich wünsche noch einen schönen Frühling, ganz viele Vermittlungserfolge und alles Gute für euch. Wir euch und besonders Elke Riel, die uns mit FLEUR bekannt gemacht hat.

Liebe Grüße an das ganze Team!




 

update 14.03.2011: Hier ein aktueller Bericht von Fleurs neuem Zuhause:

Fleur hat sich super gemacht. Sie hat sich bei uns eingelebt und fängt an zickig zu werden. Sie kommt nur auf Zuruf zurück, wenn sie will, Sitz und Platz macht sie fast immer und mit anderen Hunden will sie spielen ohne Ende, so dass es den anderen irgendwann zu viel wird. Sie ist ein wahnsinns Power-Paket und hat unverwüstliche Kondition. Außerdem ist Fleur super clever, sie macht sich den Schuhschrank mittlerweile alleine auf und holt alle Schuhe in ihrem Laufstall. Manchmal ist es anstrengend (die Erziehung wird harte Arbeit sein), aber es ist so schön, sie bei uns zu haben, denn trotz aller Zickerei ist die Erziehung in vielerlei Hinsicht scheinbar einfacher, als bei anderen Hunden, die sofort auf Zuruf kommen. So wartet Fleur in ihrem Laufstall, bis wir sie zu uns rufen, sie weiß, dass sie beim Essen nicht betteln darf, auch wenn es klingelt, kommt sie erst, wenn der Gast sie begrüsst. Sie bleibt auch bereits ganz toll alleine, wartet immer, bis wir die Haustür zuerst rausgehen und ihr die Richtung angeben. Alles und Jeder hat Stärken und Schwächen. Ich werde weiterhin berichten, wie unser schönes Mädchen sich macht.

Fleur ist ein Sonnenkind, sie findet jeden Sonnenstrahl. Hier noch ein paar Fotos von ihr!


update 06.03.2011: Fleur hat es geschafft und sich in die Herzen ihrer Pflegefamilie geschlichen. Sie darf daher dort bleiben :-) Hier ein Auszug aus der letzten Mail:

Gestern war Fleur beim Tierarzt. Sie war total brav und hat nichts gespürt. Das war aber scheinbar alles so aufregend, dass sie den ganzen Abend geschlafen hat. Dafür ist die "Schöne" heute um so temperamentvoller!! Sie wiegt jetzt schon 9,5 kg und ist auch schon etwas gewachsen, obwohl sie nicht viel frisst. Fleur hat den ersten Tag ihr Futter in gefühlte 5 Sekunden verschlungen, jetzt teilt sie es sich gewählt ein. Immer nur ein, zwei Häppchen und dann ist gut. Sie liebt aber Welpenkauknochen und Schuhe über Alles!

Ich lasse sie draußen vor der Tür auch schon mal ohne Leine laufen, denn sie kommt mittlerweile auf Zuruf zurück! Sie kann SITZ, PFUI, KOMM! Wobei das relativ ist, denn wenn Fleur mit den Kaninchen spielen will, ist jedes Zureden zwecklos, dann hilft nur einfangen.

Obwohl sie meine einzige weibliche Verstärkung im Haus ist, kann ich mich jetzt schon nicht mehr auf sie verlassen, denn die Dame spielt lieber mit den Jungs im Garten Fußball, als mit mir spazieren zu gehen!

update 23.2.2011: Uns erreichte ein Bericht mit vielen schönen Bildern von Fleur:

Fleur ist eine wunderschöne Dalmatiner-Mischlingshündin. Sie ist ganz sanft, spielt gerne, ist anderen Hunden gegenüber ein wenig frech (also sie bellt und sträubt das Fell), freut sich aber dann übermäßig, wenn der andere mit ihr spielen will. Sie steht auf Leckerchen und macht dafür fast alles. Sie ist eine sehr elegante Dame mit langen schlanken Beinen, einen schlanken Körper, und wunderschöne Augen, die aussehen, als hätte sie Lidstriche machen lassen. Sie ist weiß, mit hell braunen (Milchkaffee) großflächige Flecken, hat aber in der gleichen Farbe gerade am Kopf und am Hals Punkte also ganz Dalmatinermädchen. Sieht man sich dann ihren Bauch an, spätestens dann kann sie ihre Dalmiherkunft nicht mehr leugnen.
Vom Kopf her, ähnelt sie einem Labradorwelpen (auch die hellbraune Farbe). Die braunen Flecken sind von ganz vielen schwarzen Einzelhaaren durchzogen, alles in allem ein wunderschönes, lernfähiges, schlaues, neugieriges, aufgewecktes Dalmatinermischlingsweibchen.

Leider ist es uns noch nicht gelungen, sie davon zu überzeugen, dass sie sich im Haus nicht entleeren darf. Ich denke, dass dies aber nur eine Frage von kurzer Dauer ist, den im Moment haben wir Menschen und sie ein kleines Verständigungsproblem, das aber eher am Menschen als an ihr liegt.

update 14.02.2011: Fleur hat eine Pflegestelle in Langenfeld gefunden. Hier die ersten Bilder aus Deutschland. Wir werden weiter berichten.

update 10.02.2011: Leider hat uns die Pflegestelle von Fleur heute abgesagt. Daher suchen wir für Fleur dringend bis zum Wochenende eine Pflegestelle oder ein neues Zuhause.

update 08.02.2011: Fleur zieht am 13.02. auf eine Pflegestelle nach Mönchengladbach.

20.01.2011: Fleur ist eine Dalmatiner Mischlingshündin. Sie ist laut Tierarzt am 23.11.2010 geboren und kommt am 12.02.2011 mit ihren 4 Geschwistern und Mutterhündin aus Portugal in Stuttgart an.

Sie lebt seit Montag auf einer Pflegestelle in Portugal.

Der Vater der Welpen ist unbekannt :-)

Ihre Mutter und vier Geschwister Nabila, Cleo, Melli, Susi und Woody suchen ebenfalls ein Zuhause.