Wolke ist vermittelt

 

Bilder von Mai 2018

Bilder von August 2016

Bilder von Juni 2014

September 2013

 

Bilder von Mai 2013

Bilder von November 2011

Bilder aus Polen

update 10.06.2018: Wolke geht es gut in ihrem neuen Zuhause. Uns erreichten Fotos vom Holland-Urlaub.

update 01.09.2016: Wolke hat sich super eingelebt....

...und ist Tim's "Ein und Alles".
Nach wie vor ist sie draußen immer auf der Suche nach was Essbarem, deswegen müssen wir immer genau schauen, wo wir sie frei laufen lassen. Ansonsten verschwindet sie schon mal ein bisschen länger, um überall Futter aufzunehmen. Wir fahren gerne mit ihr zu den Rheinwiesen oder bei uns an einen schönen See mit großer Hundefreilaufzone. Dort rennt sie dann was das Zeug hält. Ne Abkühlen bei heißem Wetter sucht sie dann gerne im kühlen Wasser, allerdings nur ganz kurz. Mit anderen Hunden versteht sie sich gut und wenn sie längere Zeit aufgefordert wird, spielt sie auch ab und zu mit anderen Hunden. Aber eigentlich hat sie nur Bock auf ihre Menschen. Sie schmust immer mehr und will immer ganz nah bei einem sein. Egal wie wenig Platz vorhanden ist. Nach wie vor lässt sie sich nicht gerne fotografieren, sobald sie das Handy sieht, steht sie auf und geht weg. Ist nur ein kleines bisschen besser geworden (keine Ahnung was ihr da in der Vergangenheit mal passiert ist), deswegen haben wir nicht soviele tolle Fotos. Ich schicke gleich mal ein Paar.
Liebe Grüße


update 22.06.2014: Wolke hatte auch Besuch bekommen, dieser berichtet:

Wolke ist sehr freundlich auf mich zu gegangen. Sie ist sehr nett und ausgeglichen. Das Verhalten zum Sohn Tim ist sehr gut. Er und die ganze Familie hängen sehr an Wolke! Wolke geht es sehr gut! Als ich zu ihr sagte, dass Sie großes Glück hätte hierhin zukommen, sagte Familie S. und Sie erst! Ich denke das sagt alles :-)


 

update 31.12.2013: Wolke ist kurz vor Weihnachten in ihr Neues Zuhause gezogen. Da ihre neuen Besitzer sie schon mehrmals im Vorfeld besucht hatten, hatte Wolke sich riesig gefreut und ist gerne mitgefahren.

update 03.11.2013: Wolke ist heute nach Remscheid zu einer Pflegestelle gezogen. Sie lebt künftig mit Jimmy zusammen. Nicole war mit Higgins dabei. Wolke ist eine freundliche Hündin, genau wie beschrieben. Jetzt darf sie sich erst einmal einleben und wir werden berichten.


eine fliegende Wolke und rechtes Bild rechts Wolke, links Higgins und dahinter Jimmy

update 05.09.2013: Wolke ist eine ca. 2008 geborene, weiß-schwarze, kastrierte Dalmatinerhündin. Wolke sucht aufgrund von Trennung und damit verbundener langer Abwesenheit ein neues Zuhause.

Die Besitzerin beschreibt Wolke wie folgt:
Wolke ist kontaktfreudig, verspielt, neugierig, zutraulich, verfressen. Sie hört auf ihren Namen, wenn man draußen mit ihr unterwegs ist, aber lässt sich sehr schnell ablenken, wenn etwas - für sie- spannender ist. Sie gibt Pfote und beherrscht die Kommandos "Sitz" und "Platz". Sie geht am Fahrrad und man kann mit ihr joggen. Auch bleibt sie ohne Probleme alleine. Sie bellt nicht und zerstört keine Einrichtungsgegenstände. Sie zieht, wenn sie an der Leine ist. Sie kuschelt sehr gerne und viel.

Sie reagiert ängstlich bei lauten Geräuschen z.B. Schüsse.
Wolke lebt noch bei ihrer Besitzerin in Bonn.

Da ihre jetzige Besitzerin zum 30.11.2013 in eine andere Wohnung zieht, sucht Wolke bis zum 30.11.2013 auch eine neue Familie.

update 20.05.2013: Wolke hatte Besuch bekommen:

Sie ist mit ihrer Familie aktuell noch einmal umgezogen und ist immer noch Prinzessin. Sie hat ihre Familie etwas zu gut im Griff ! Es steht noch ein wenig Erziehungsarbeit an.

update 22.12.2011: Wolke hatte Besuch von uns bekommen. Dieser berichtet:

Mein persönlicher Eindruck ist, dass es Wolke bei der Familie gut geht, sie ein gutes Verhältnis zu ihnen hat. Ich wurde freundlich, interessiert begrüßt und beschnüffelt. Wolke kam immer wieder mal zum streicheln zu mir. Ich persönlich finde, das Wolke dort ein gutes zu Hause gefunden hat.

update 22.02.2011: Es gab eine positive Nachkontrolle bei Wolke:

Wolke scheint es sehr gut zu gehen. Sie ist sehr zutraulich – auch zu Fremden, wie ich gemerkt habe. Überhaupt nicht ängstlich. Sie geht Schwanzwedelnd auf Fremde und ihr Frauchen zu. Körperlich scheint sie fit zu sein - nicht zu dick, nicht zu dünn. durch die Triefaugen allerdings ab und zu Schwierigkeiten mit dem Augenweiß, was sehr empfindlich ist und schon mal blutunterlaufen ist. Wolke besucht dann ihren Tierarzt und lässt sich Vitamintropfen verabreichen. Alle Impfungen sind erfolgt. Wolke hat mit anderen Hunden keine Schwierigkeiten und ist auf dem Feld Freigänger. Die Nase kann bis zu 6 Stunden alleine bleiben, braucht aber dann besondere Streicheleinheiten.


 

update 17.04.2010: Wolke hat ein neues Zuhause gefunden.

update 11.04.2010: Kropka heißt jetzt Wolke und lebt seit gestern auf einer Pflegestelle in Kalkar. Sie wurde von den polnischen Tierschützern privat nach München vermittelt. Allerdings war die Hundeunerfahrene neue Besitzerin nicht in der Lage, Kropka auch nur 24 Stunden lang Zeit zum Eingewöhnen zu geben. So wurden wir gebeten sie dann doch zu übernehmen. Sie ist gemeinsam mit Dalma am 7.4. nach Deutschland gekommen.
Wir werden weiter berichten.

update 28.03.2010: Kropka ist momentan in einer Hundepension untergebracht. Diese wird von einer Tierschützerin für ca. 2-3 Wochen privat finanziert. Kropka hat aktuell entzündete Augen. In Polen fehlt allerdings das Geld, diese zu behandeln.

update 16.03.2010: Kropka ist wieder zurück auf der Pflegestelle, weil die Besitzer damit nicht klar gekommen sind dass sie Durchfall hatte; sie wollten keinen "kranken" Hund. Kropka geht es inzwischen gut, sie erholt sich langsam von der OP und den psychichen Strapazen. Sie ist etwas abgemagert, weil sie aufgrund der ständigen Futterumstellungen in der letzten Zeit nicht viel gefressen hat. Sie sucht dringend ein Zuhause oder eine Pflegestelle.

update 10.03.2010: Kropka ist vermittelt.

update 09.03.2010: Nach langen hin und her ist Kropka jetzt in einer Pension gelandet. Nach der Kastrations-OP ging es ihr im Tierheim nicht sehr gut. Kropka ist noch etwas schwach und das Tierheim nicht mit denen in Deutschland zu vergleichen. Es hat sich leider herrausgestellt, dass sie Katzen doch nicht so mag. Anssonsten ist sie eine ganz liebe und hübsche.

23.02.2010: Kropka ist eine junge,ruhige und ausgeglichene Hündin. Sie ist erst seit ein paar Tagen im Tierheim und ist sehr traurig. Kropka zeigt keine Aggressionen und ist sehr auf Menschen fixiert. Sie sucht die Nähe und bettelt jeden um Sreicheleinheiten an.