Rokki ist vermittelt

 

Bilder von Mai 2014

Bilder von Juni 2010

Bilder von Februar 2010



Rokki (jeweils links) mit seinem Mitbewohner

 

update 06.02.2017: Rokkis Herrchen meldete sich und schickte Bilder. Bereits im letzten Jahr teilet er mit, dass Rokki  mit seine 13 Jahren massiv abbaut. Wie so oft der liebe Rücken will nicht mehr. Wir hoffen das Rokki noch eine Weile sein Herrchen begleiten darf.

update 29.05.2014: Rokki hatte Besuch von uns bekommen, diese berichtet:

Rokki hat sein Traumkörbchen gefunden. Kam gleich schwanzwedelnd auf mich zu, hat mit mir gespielt (habe ihm ein Spielzeug mitgebracht). Herr S. wohnt zudem in direkt am Feld, einfach nur super für den Hund.


 

update 20.10.2012: Bei Rokki gab es einen Nachkontrollbesuch, dieser berichtet:

Rokki ist echt ein Klasse Hund. Sehr ausgeglichen und die ganze Familie liebt ihn.



 

update 05.06.2010: Bei Rokki war eine super positive Nachkontrolle. Hier ein Auszug aus dem Bericht:

Rokki ist ja der absolute Traumhund und sein Kumpel Timmy ist ja auch nicht von schlechten Eltern. Zwei Knuffels hoch drei. Mein Mann und ich wurden sofort und überschwenglich von den beiden Schnäuzchen begrüßt und mußten erst einmal ne tüchtige Knuddelrunde verteilen. So ganz nebenbei kamen wir dazu, auch Frau und Herr S. zu begrüßen. Beide Hundis sind sehr offen und vertraulich gegenüber Fremden. Keinerlei Scheu oder Zurückhaltung wurde gezeigt und absolut zutraulich. Toll!!!!!!! Rokki scheint wohl in Herrn S. seine Bezugsperson gefunden zu haben. Ein Herz und eine Seele die beiden. Die Beiden vertragen sich prima und auch beim Verteilen der mitgebrachten Leckerlis war von Futterneid nichts zu erkennen. Einfach alles Perfekt!!!!!!!!!


Ihr braucht euch definitiv keine Sorgen um Rokki zu machen....der hat bei seinem Kumpel Timmy und seinen beiden Menschen ein tolles Zuhause gefunden. Glückwunsch....alles Bestens!!!!!

update 24.02.2010: Von Rokki bekommen wir nur positive Berichte:

Nachdem Rokki  alle Herzen im Sturm erobert hat und wir ihn übernommen haben, hat sich die Situation nur noch verbessert. Wir sind alle froh, dass wir Rokki haben und genießen jede Minute mit ihm.

update 28.01.2010: Rokki ist vermittelt - er darf in seiner Pflegestelle bleiben.

update 12.01.2010: Rokki ist gut in seiner Pflegestelle angekommen. Bisher klappt alles super. Wir berichten weiter.

update 08.01.2010: Rokki hat eine Pflegestelle mit Option auf Übernahme gefunden und kommt am 09.01.2010 nach Deutschland.

Rokki ist leider auch ein Notfall. Dieser Dalmatiner Rüde ist ein echter Finne. Seine Besitzer kommen aus Finnland und leben zur Zeit in Polen. Rokki ist 6 Jahre alt, verträglich mit allen Hunden und ist mit Kindern und einem anderem Hund (der vor kurzen gestorben ist) groß geworden. Rokki mußte von heute auf morgen abgegeben werden, weil das neugeborene Baby eine sehr starke Hundehaarallergie hat. Rokki ist ein bildhübscher Rüde, der vorbildlich alleine zu Hause bleibt, gerne Auto fährt, gut an der Leine geht, ein paar Grundkommandos kennt und gerne und schnell neue Sachen lernt. Zu Hause ist er sehr ruhig und ausgeglichen. Draußen geht er gerne lange spazieren und am Fahrrad laufen macht ihm ebenfalls sehr viel Spaß. Rokki kann auch ohne Leine laufen und läßt sich sehr gut abrufen. Zur Zeit sitzt er mit einem anderem Rüde zusammen in einem Hundehotel, das nicht beheizt ist. Der andere Rüde ist ziemlich unruhig, aber das läßt Rokki kalt - er läßt sich nicht aus der Ruhe bringen.
Rokki ist gesund, sehr gepflegt, geimpft, lebte bis jetzt in einer Familie mit Kind und Hund. Von jetzt auf gleich hat er alles verloren und versteht die Welt nicht mehr. Er leidet psychisch sehr dadrunter und versteht nicht warum ihn plötzlich keiner haben will. Er hat doch nie was Schlimmes getan und war auf keinen böse - ausser auf den blöden Staubsauger, den er nicht austehen konnte und ihn immer angebellt hat. Ansonsten war er immer lieb und hat keine negativen Seiten gezeigt.


Rokki muß schnell aus dem Hundehotel raus, seine Besitzer leiden mit  und wünschen sich nur eins für Rokki: dass er so schnell wie möglich wieder eine Familie haben kann.