Mojko - Arjen ist vermittelt

 

Bilder von Dezember 2010

Bilder von Mai 2010

Bilder von März 2010

Bilder von Januar 2010


endlich in Deutschland :-)

update 28.05.2017: Uns erreichte folgende Post von Mojkos - Arjens Familie:

...unserem Arjen geht es sehr gut, er ist mittlerweile im 11. Jahr. Wir sind im letzten Jahr umgezogen und haben viel Platz im neuen Haus für Arjen und seine Freundin Marietje - einem adoptierten Beagle-Mädchen aus Belgien, dass als Gebärmaschine uninteressant geworden ist.

update 19.01.2014: Mojko hatte Besuch von uns bekommen, dieser berichtet:

Mojko-Arjen geht es sehr gut. Er ist freundlich, ruhig und sehr brav. Ich habe Dir ein Foto mit seiner neuen Hundefreundin Maritje geschickt. Gesundheitlich geht es ihm sehr gut, er sieht sehr gut und der Gesamtzustand ist ist toll. Hin und wieder hat er Probleme mit Bakterien in den Ohren, weshalb er regelmäßig beim Tierarzt ist. Die beiden Hunde haben ihre eigene Couch und auch sonst Decken.  Die Familie geht oft mit den Hunden raus und hält sich bei gutem Wetter viel im großen Garten auf. Spielsachen sind nicht so sein Ding, aber er buddelt und läuft gerne.


 

update 18.12.2010: Bei Mojko war auch eine super positive Nachkontrolle:

... Arjen ist so ein bezaubernder, verschmuster Hund, wir waren wirklich begeistert. Es geht ihm fantastisch. Er möchte auch gerne mit Friderike schmusen, aber davon ist sie nicht so arg begeistert. Er darf zwar zu ihr ins Körbchen, aber zuviel schmusen mag sie nicht. Dafür schmust Arjen dann umso mehr mit den Menschen und darf auch ins Bett....

update 27.09.2010: Uns erreichte Post von Mojko, der nun Arjen heißt:

Hallo,
wollte mich nochmal kurz mit Arjen in Erinnerung bringen...er ist so ein treuherziger lieber Hundejunge...aber nur im Hause....draussen ist er ein rauflustiger Rüde, der auf jeden anderen loswill und lauthals alles verbellt, besonders Hunde am Fahrrad sind seine Spezialität. Wir sind sehr glücklich mit ihm und er bekommt immer mehr Selbstvertrauen, bleibt schon mal alleine im Körbchen ohne bei Mama zu kleben. Aber Motto ist... immer dabei sein und hautnah... geschlafen wird bei Papa und ich bin auch schon sehr geliebt. Spielen will er noch nicht mit Ball etc, daher habe ich ein Holzspiel für Innen gekauft mit Futter verstecken und so, das findet er wohl interssant. Mit Friedericke möchte er gerne mehr schmusen...doch diese in sich zufriedene Friedericke braucht das nicht und haut dann schon mal ab in einen anderen Korb....so ist das hier.

Viele Grüsse


update 30.05.2010: Mojko hat sich in seinem neuen Zuhause bereits sehr gut eingelebt. Hier ein kurzer Berichtaus seinem neuen Zuhause :

Hallo liebe Dalmatiner-Freunde!
Moiko hat sich wunderbar eingelebt und ist ein toller Ruede, passt sehr gut auf und ist ein liebevoller Bruder fuer Friedericke geworden. Moiko ist sehr intelligent, hat enorm schnell die Gegebenheiten unserer Familie gelernt und sich gerne eingefuegt...gestern Abend hat er sogar ein wenig gegrinst beim knuddeln. Hier ein paar Bilder von Moiko und der Friedericke. Es geht ihm sehr gut und wenn er traurig ist dann erzaehlen wir mit ihm und legen ihn in ein warmes Deckchen, dann wird es wieder besser. Sein Appetit ist sehr gut und er freut sich hier in Feld und Wald herumzutoben wie auch im Garten. Wir sind sehr gluecklich mit Moiko und danken allen Pflegeeltern die diesen tollen Rueden gerettet haben.

Also...einfach vielen Dank fuer diesen besonderen Dalmatiner !


Mojko mit Friedericke

update 11.04.2010: Mojko ist vermittelt und in sein neues Zuhause in die Nähe von Aachen umgezogen

update 11.03.2010: Auch bei Mojko gibt es einen aktuellen Bericht von der Pflegestelle:

Mojko kam am 26. Januar aus seiner alten Pflegestelle zu uns nach Trier. Nach der Überwindung seiner Erkältung, der Giardien und der Hefepilze in seinen Ohren hat er auch seine Kastration mit Bravur gemeistert.
Der kleine Kerl wird von Tag zu Tag hübscher, hat wieder eine recht ordentliche Figur, glänzendes Fell und scheinbar neuen Lebensmut gefasst.
Mojko benimmt sich sehr gut, er bleibt lieb auf seinem Platz liegen, bellt nicht und ist sehr verschmust. Auch beim Spazieren gehen ist er weitestgehend entspannt. Hunde stören ihn nicht besonders, er ist nur immer etwas aufgeregt, wenn uns welche entgegen kommen und bellt sie manchmal an, was aber wohl auch an unserer Hündin liegt, denn gemeinsam fühlen sie sich eben stärker…
Mit unserer Hündin versteht er sich bestens, die beiden sind mittlerweile zu einem eingespielten Team geworden, sie rennen  immer vergnügt miteinander  und so schafft es Polly  sogar zeitweise ihn zum Spielen zu animieren. Aber er ist irgendwie ein kleiner „Lord“ und motzt sie an, wenn es ihm zu viel wird und er sich wieder den „wichtigen Dingen“ wie schnüffeln und markieren zuwenden muss.
Stellenweise ist er immer noch etwas unsicher, aber eben nur weil er vieles noch nicht kennengelernt hat. So sind ihm beispielsweise unsere Steintreppen im Hausflur ein Rätsel. Er geht diese immer nur mit Anlauf und wenn alle aus der Bahn sind hoch oder runter. Hauseingänge und Türen sind ihm ebenfalls etwas fremd, schafft es aber dennoch Türen zu öffnen, also keineswegs auf den Kopf gefallen der Kerl!
Er läuft mittlerweile auch ganz gut neben uns her, am Anfang ist er mir oder Christoph die ganze Zeit in die Beine gelaufen, weil er das Spazieren scheinbar nicht kannte.
Mojko freut sich aber immer riesig wenn es nach draußen geht und dort benimmt er sich, wie schon kurz erwähnt ganz gut. Auch frei laufen lassen ist kein Problem mehr, er kommt immer sehr gut und schnell zurück wenn wir ihn rufen.
Die Regeln die bei uns bestehen hat er auch sehr gut angenommen, er geht nicht mehr auf unsere Couch wartet bis wir ihn nach dem Spazieren gehen in die Wohnung rufen, setzt sich immer lieb hin wenn wir das Halsband anziehen usw.
Mojko hat sich bis jetzt als sehr lieb gelehrig und vor allem bemüht gezeigt. Er hat bisher alle Damen und Herren mit seiner lieben und ruhigen Art bezaubert und wenn sich einer dem Kerlchen annimmt, so wird derjenige einen treuen Kameraden an seine Seite bekommen.


Polly (links) und Mojko (rechts)

update 23.02.2010: Mojko erholt sich langsam und sucht Paten. Am 04.03. hat er einen Termin zur Kastration.

update 28.01.2010: Mojko hat die Pflegestelle gewechselt und lebt nun in Trier. Aktuell kuriert er eine Erkältung aus und wird gegen Giardien behandelt.

update 23.01.2010: Hier ein Bericht der Pflegestelle:

Mojko ist ein klasse Hund, er ist total ausgeglichen und in allen Situationen freundlich. Die Beschreibung von ihm können wir nur bestärken. Er ist katzenverträglich, kinderlieb und absolut problemlos und ein grosser Schmuser. Er meistert alle Alltagssituationen ohne Angst. Er fährt super im Auto, springt nun auch alleine in seine Box und man hört während der Fahrt überhaupt nix vom Hund. Draussen geht er noch Zickzack an der Leine, ist aber kein Hund der zieht. Anderen Hunden begegnet er sehr freundlich und nur, wenn der Gegenüber ihn nicht mag, gibt er sein Bellen dazu ab. Sonst hört man diesen Hund überhaupt nicht. Er bellt weder bei der Türklingel noch beim Telefon noch beim Staubsaugen. Auch Baden lassen fand er prima. Einzig unsere offene Treppe ist ihm ein Rätsel.;-) Er bleibt abends unten in seinem Körbchen und wir gehen hoch ins Schlafzimmer, das stört ihn aber auch gar nicht und man hört ihn die ganze Nacht nicht. Morgens freut er sich dann riesig, wenn wir runter kommen. Er macht auch in der Zeit keinen Unsinn. Er ist auch super gelehrig und bemüht alles richtig zu machen, er kann schon Sitz und weiss, dass es die Leine etc. nur bei Sitz angibt. An weiteren Kommandos arbeiten wir. Der erste Tierarztbesuch verlief ebenfalls absolut freundlich und neugierig. Er wiegt zur Zeit schmächtige 18,5 Kilo, aber er ist sonst TOP-fit. Hat die Untersuchung ganz souverän machen lassen. Spielzeug kennt er scheinbar nicht, er lässt sich lieber durch kraulen. Wer diesen Hund bekommt, bekommt wirklich einen Schatz.
Mojko wir die nächsten Tage noch kastriert.

 

update 18.01.2010: Mojko ist gestern gut in seiner Pflegestelle angekommen. Er ist zwar sehr dünn, aber sonst geht es ihm wohl ganz gut. Wir berichten, sobald wir mehr wissen.

update 07.01.2010: Mojko hat eine Pflegestelle gefunden und darf mit dem Transport am 16.01. nach Deutschland reisen.

Mojko ist 4 Jahre alt, noch nicht kastriert und ca. 55cm groß. Er ist ein reinrassiger Dalmatiner, stubenrein, sehr lieb, zutraulich und freundlich. Mojko ist absolut problemlos, verträgt sich mit Katzen, Hunden und liebt Kinder. Nachdem sein Besitzer gestorben ist, wartet er seit Oktober 2009 im Tierheim. Mojko benimmt sich wie ein großer Welpe und ist nicht gewöhnt, an der Leine zu gehen, da er bisher nur in einem Haus mit Garten gelebt hat. Einen niedrigen Zaun überspringt er ohne Probleme und versucht, wegzulaufen.

Mojko ist momentan noch in einem Tierheim in der Slowakei. Ihm geht es im Tierheim sehr schlecht, da es nicht beheizt ist und er sehr unter der Situation leidet. Mojko soll aktuell gegenüber den Fotos abgemagert sein. Er könnte mit einem Transport am 09.01.2010 nach Deutschland kommen. Daher suchen wir für Mojko dringend liebevolle Menschen, die ihm ein neues Zuhause oder eine Pflegestelle bieten.