Bolle ist vermittelt

 

Dezember 2015

Bilder von Mai 2015

Bild von Oktober 2012

Bild vom Dezember 2011

Bolle im Schnee, warm verpackt

Bild von Oktober 2010

Bilder von Juni 2010

Bilder von Mai 2010


Bolle (rechts) &Malcolm (links)

 

 

update 27.04.2017: Bolle schickte Grüße und wünschte schöne Ostern :-)

update 14.10.2016: Bolle ist ein Kämpfer

Da wir gerade in den Tagen, als Bolle operiert wurde 2 Todesfälle in der SOS zu beklagen hatten haben wir mit der Nachricht lieber gewartet, ob es Bolle schafft. Wir waren sehr erschüttert zu lesen, wie es um Bolle steht bzw. schon immer stand. Da sie vielleicht auch für den einen oder anderen Hundehalter interessant sein könnten, hier die Mails der Besitzerin: Bolli wurde heute (22.08.2016) operiert. Es war eine Samenstrangfistel, da ist seinerzeit beim Kastrieren etwas schief gelaufen bzw. hat sich der Faden nicht ordentlich aufgelöst. Er hat es aber sehr gut überstanden, schläft aber noch seinen Rausch aus. Die Fistel war sehr, sehr groß, bin froh dass es gut überstanden ist. Ganz liebe Grüße

kurzes update: Bolle hat die OP gut weg gesteckt, es muss jetzt nur noch heilen, aber er ist sehr munter..jetzt erst merke ich wie hinderlich die Fistel für ihn war...deswegen konnte er offenbar auch manchmal schlecht laufen.

Liebe Grüße


update 31.12.2015: Nochmal Nachricht von Bolle:


Schöne Weihnachten wünschen Bolle, Shiva und ich

update 27.12.2015: Nachrichten von Bolle:

Liebe Nicole, ich möchte mich noch einmal bedanken, dass du uns die Möglichkeit gegeben hast, zusammen zu finden. Bolle ist mir ein treuer Begleiter.
Wir waren dieses Jahr zusammen an der Nordsee im Urlaub, er hat das Meer und die frische Meeresluft sehr genossen, er konnte gar nicht genug vom Wasser bekommen. Seine Dalmatiner-Freundin Shiva ist fast immer mit von der Partie, die beiden sind unzertrennlich.
Alles in allem geht es ihm für seine fast 10 Jahre super, mal zwickt es hier und da, der Rücken macht manchmal Probleme, aber wir haben es gut im Griff. Im Stall ist er der Held :) Nur zu längeren Ausritten kann ich ihn nicht mehr mitnehmen, dafür ist er aber bei jeder sich bietenden Gelegenheit bei mir und auch mit dem Pferd unterwegs zu kürzeren Runden.
Wir wünschen euch allen frohe Weihnachtstage und einen guten Rutsch in 2016 - ich hoffe, dass er mir noch sehr sehr lange erhalten ist, er ist ein riesiger Glückstreffer! Ich will ihn nicht missen müssen. Liebe Grüße


update 07.06.2015: Gute Nachrichten von Bolle

Bolle geht's hier richtig gut, muß die Luft sein und meine Freundin ist mit seiner Lieblings Freundin mitgekommen, besser geht es nicht Grüße von der Nordsee, Karin + Bolle


update 20.10.2013: Andreas die ehemalige Pflegestelle von Bolle hatte Bolle und seine Besitzerin zu Besuch:

In der letzten Woche war Karin mit Bolle für ein paar Tage bei uns, sie ist so sehr in diese Gegend verliebt, da hat sie einfach einen Kurzurlaub bei uns gemacht. Ich hatte Bolle 2 mal bei mir im Büro, da ist Karin auf einem Reiterhof geritten. Bolle hat sich nach 3 Jahren wieder auf den gleichen Platz gelegt und auch die Regel, nicht in die Werkstatt zu gehen nach 2 Versuchen wieder akzeptiert.Zuhause war es nicht so toll, Kimmi ist mittlerweile schon eifersüchtig, wenn ich Bolle streichle. Getrennt war alles okay, draussen auch kein Problem - aber im Haus wollten alle 3 Wuffis Chef im Ring sein.

update 24.04.2013: Bolle war zu Besuch bei Andro und Kimmi. Bolle fand es gar nicht toll, dass auf seiner ehemaligen Pflegestelle zwei ihm unbekannte Hunde lebten. Er wollte die ungeteilte Aufmerksamkeit geniessen.


mit Kimmi

update 05.11.2012: Bolle hatte Besuch bekommen...

...dieser war gleich total verliebt in den liebenswerten Rüden. Bolle hätte es nicht besser treffen können :-) Bürohund ist er nicht mehr, dafür hat er eine nette Frau die mit ihm Mittags spazieren geht.


 

update 07.06.2012: neue Fotos von Bolle:

Hallo Nicole, anbei ein paar aktuelle Bilder von bolli, es geht ihm blendend, hoffe euch auch?! Liebe Grüße Karin



 

update 22.12.2011: Bolle schickt Weihnachtsgrüße

Hallo Nicole, Bolle und ich wünschen Dir schöne Weihnachtsfeiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Liebe Grüße Bolle & Karin

update 18.10.2011: Neues von Bolle:

Hallo Nicole, musste eben an Euch denken und daran, dass ich schon seit längerem keine Bolle Bilder mehr geschickt hab. Hoffe Dir und den Vierbeinern geht es gut. Bolle ist wie immer gesund und munter:-) genießt das wunderbar faule Leben jeden Tag mit im Büro und Abends ab und an im Stall. Leider hat er sich mit dem  Hund der Stallbesitzer angelegt, weshalb er nicht jeden Tag mit kann :-(


update 04.06.2011: Bolle bei seiner täglichen Arbeit im Büro :)) Hat er´s nicht gut !!!???

update 12.12.2010: Bolles Besitzer haben sich gemeldet:

Anbei ein paar Bilder von Bolle im Kurzurlaub bei der "Oma" ;)

Ihm gehts richtig gut, hat sich leider vor ein paar Wochen eine Kralle rausgerissen, verheilt aber zwischenzeitlich ganz gut. Ansonsten sind wir alle froh u. glücklich dass er unseren Alltag verschönert :o)
Ganz viele Grüße aus dem kalten Hessen


update 06.11.2010: Bei Bolle war eine super gute Nachkontrolle. Hier der Bericht:

Er hat seinen eigenen Platz zum Fressen und sein Körbchen, das er von der Pflegestelle mitbekam. Ein aufgeschlossener und liebenswürdiger Kerl. Allerdings hat er wohl Angst vor Katzen! Er will ihnen nach...zum spielen, aber wehe sie laufen ihm nach....lach das kann man nicht beschreiben. Seltsamerweise hat er Probleme mit Männern. Laut der Besitzerin knurrt er diese auch schon mal an. Ich hatte mein Mann dabei...da hat er nur geplustert, hat aber aktzeptiert das er in der Wohnung war. Er hat sogar ein Leckerchen von mir genommen ...das ist wohl nicht selbstverständlich bei ihm. Obwohl er Frauen über alles liebt. Bolle geht mit auf die Arbeit. Auch hat sich die Besitzerin extra ein Fahrrad angeschafft damit er richtig ausgepowert wird. Rundrum hat es Bolle richtig gut getroffen...er wird heiß und innig geliebt.

update 04.06.2010: Bolle ist vermittelt und gestern in sein neues Zuhause umgezogen. Die Fahrt in sein neues Zuhause war ganz entspannt. Die erste Nacht hat Bolle ruhig auf dem Sofa verbracht. :-)


Bolle mit seinen neuen Besitzern

update 19.05.2010: Bolle, ein weiß-schwarzer, kastrierter und am 04.07.2006 geborener Dalmatinerrüde sucht ein neues Zuhause.

Bolle ist ein freundlicher Rüde. Er ist nach dem Verlust von Herrchen und seinem Freund Malcolm noch verunsichert und braucht ein Zuhause bei erfahrenen Menschen, die Verständnis haben und ihn führen. Ältere Kinder wären kein Problem. Hier der Bericht der Pflegestelle:

Dadurch, dass er für sich eine neue Position finden muss, ist er zwischendurch immer mal etwas unsicher. Dies macht sich vor allem im Umgang mit anderen Hunden bemerkbar, denn er reagiert, je nach Tagesform, sehr unterschiedlich. Bei einigen Hunden ist er sehr verspielt und freut sich, dann muss er aber auch mal den großen Macker markieren. Ich glaube aber, dass sich das legen wird, wenn er etwas sicherer geworden ist. Im Haus ist er sehr ruhig, akzeptiert und lernt sehr schnell neue Regeln und Abläufe. Durch seinen Charme und sein Aussehen erobert er sehr schnell die Herzen aller. An seiner Leinenführigkeit muss noch etwas gearbeitet werden, bei den "Standartspaziergängen" funktioniert es schon gut, bei neuen Wegen oder wenn neue Hunde oder Menschen dabei sind, noch nicht so toll. Autofahrten findet er klasse, Garten und Natur sowieso, Fahrradtouren macht er schon super.


Bolle (links) mit Flora (hinten) und Junior (rechts)

 

Bolle befindet sich momentan in seiner Pflegestelle in 48351 Alverskirchen.

 

Bolle, geboren am 04.07.2006, verliert gemeinsam mit seinem Bruder Malcolm wegen Todesfall sein Zuhause.

Bolle und Malcolm sind Wurfgeschwister und zogen im Alter von 9 Wochen gemeinsam in ihr neues Zuhause. Als sich ihre Besitzer trennten, nahm jeder einen der Rüden mit. Einige Zeit später erfuhr das Herrchen von Bolle, dass Malcolm im Tierheim ist und holte ihn zu sich und Bolle. Dies geschah im Februar 2009.

Beide Rüden sind gechippt und kastriert. Sie können gut alleine bleiben und fahren auch sehr gerne im Auto mit, Bolle schläft während der Fahrt und Malcolm schaut aus dem Fenster.

Malcolm ist der "dominantere" der Rüden, er ist auch etwas größer und stärker gebaut, da Bolle ihm immer etwas Futter überläßt, welches er dann gerne frisst. Wenn Malcolm Leckerchen möchte und er es nicht bekommt, klopft er mit der Pfote auf Bolle und er geht dann "betteln".

Bolle ist der ruhigere und sanfte, auch kleiner als Malcolm. Er ist, wie Malcom, sehr verschmust. Bolle kennt auch Katzen, da sein Herrchen auch Katzen hatte - in der letzten Zeit allerdings nicht mehr.

Kinder lebten keine im Haushalt, allerdings haben sie mit Kindern draussen kein Problem. Auch mit anderen Hunden nicht, wenn sie mal mit in der Gaststätte waren und sogar "kleine" Hunde sie anbellten, ignorierten sie es. Das machen sie auch draussen an der Leine. Bolle und Malcom kennen auch Freilauf, wobei sie ihr Herrchen nie direkt auf andere Hunde zulaufen lassen hat. Sie kennen das Stadtleben und sind mit allen Geräuschen der Stadt vertraut (Autolärm, Feuerwehr usw).