Stella ist vermittelt

 

Bilder von 2018

Bilder von August 2016

Bild von März 2014

 

Bilder von Juli 2010

Bilder von Januar 2010

update 31.08.2018: Stella hat sich gemeldet:

Mit Stella ist alles in Ordnung, sie ist fit wie ein Turnschuh und ist bester Laune. Zur Zeit sind wir oft auf und im Wasser unterwegs, da ist sie mir sehr ähnlich, schwimmen ist ihre Leidenschaft.

update 14.10.2016: Stella hat sich gemeldet

tella geht es sehr gut, sowohl gesundheitlich als auch vom Wesen her ist alles in Ordnung. Wir wohnen immer noch in Roetgen, dem Tor zur Eifel und gehen täglich unsere ausgiebigen Waldtouren. Stella hat seit 2 Jahren einen neuen besten Freund, Sparky, ein griechischer Mischlingsrüde.S

update 22.03.2014: Stella hatte Besuch von uns bekommen, dieser berichtet:

Als ich kam, hat Stelle etwas gebellt, ist dann aber freudig auf mich zu, hat mich abgeschnüffelt und ist dann nicht mehr von meiner Seite gewichen und hat sich durchkraulen lassen. Die fand mich ziemlich gut, glaube ich ;). Insgesamt hat Stella es da richtig gut, sie ist wesensmäßig - finde ich - toll - eine relativ weiche, neugierige, freundliche Hündin mit mittlerem Temperament.
 

update 05.02.2012: Stellas Besitzer berichten neues von Stella:

Erst einmal viele Grüße von Stella, ihr gehts super! =) Im Anhang sind ein paar Bilder vom Wanderurlaub im Sommer. Sie ist mit uns fast 300 km den Rhein entlang gewandert, meist sehr motiviert, aber manchmal hatte sie auch einfach keine Lust mehr, wie man auch auf den Bildern sieht! =)


update 18.10.2011: Stella hatte Besuch von uns:

Wir waren am Sonntag bei Stella zu Besuch.

Die Kleine sieht super aus! Hat uns mit Bellen begrüßt und danach war sie zuerst misstrauisch, aber dann hat sie sich streicheln lassen und hat ein Küßchen gegeben. Sie ist total entspannt, aber mag nicht fotografiert werden. Damit war sie nicht ganz einverstanden, nur mit Bestechung (Leckerlis) konnte ich sie im Körbchen „erwischen“. Sie mag im Wald spazieren gehen, läuft gerne am Fahrrad und hat sehr tolles Figürchen! Respekt! Ich kann gar nichts Negatives berichten, der Hund und seine Frauchen und Herrchen sind einfach eine glückliche tolle Familie! Ich freue mich sehr, dass die Stella sich super entwickelt hat und ein feines Mädchen geworden ist!


 

update 19.07.2010: Hier ein aktueller Bericht von Stellas neuem Zuhause:

Hallo!
Wir wollten mal wieder ein paar neue Fotos von Stella schicken. Sie sind letztes Wochenende bei der Aachener Hunderunde entstanden, wo wir inzwischen regelmäßig teilnehmen. Stella geht es, wie man sieht sehr gut. Auf der Hunderunde trifft sie immer viele verschiedene Hunde und ist zu allen freundlich und spielt ausgelassen, nur der Neufundländer ist ihr etwas zuuuuu groß! =) In 2 Wochen gehts auf ans Meer, mal sehen, ob sie da auch so Wasser verrückt ist.

Viele Grüße

 

update 19.01.2010: Uns erreichten aktuelle Fotos von Stella :-)

update 29.07.2009: Von Stellas neuem Zuhause haben wir auch etwas gehört:

…Nach der anfänglichen Trennungsangst, die nach den 2 Umzügen eigentlich auch zu erwarten war, geht es Stella jetzt sehr gut, wie man ja auch auf den Fotos sieht. Die täglichen Abenteuer und Dummheiten begeht Stella am liebsten mit Akiro, einem Dalmatiner aus dem Ort. Er ist nur 2 Monate älter und genauso in Stella verliebt, wie sie in ihn. Zwischen den Herrchen und Frauchen hat sich inzwischen auch eine Freundschaft entwickelt und somit sieht man sich fast täglich. Aber auch mit Basca, einem 5 Jahre alten Mischlingsrüden aus der Familie versteht sie sich ganz gut, auch wenn der sich nicht ständig auf der Nase rumtanzen lässt. Allgemein ist der Kontakt mit anderen Hunden sehr unkompliziert.
Stella ist immer noch ein Wirbelwind und hat jetzt auch das Schwimmen für sich entdeckt, auch wenn dafür jetzt schon 3 Aqua Toys ihr Leben lassen mussten. =) Sie bekommt täglich ca. 3 bis 4 Stunden Auslauf und die geistige Beschäftigung darf natürlich auch nicht fehlen. Im Haus ist sie aber dann auch sehr angenehm und ruhig…kleine Schlafmütze.
Gesundheitlich läufts grad etwas holprig, da Stella sich erst bei Akiro mit einem Hautpilz angesteckt hat und sich vorgestern auch noch die Pfote aufgeschnitten hat. Obendrein ist sie jetzt auch noch läufig geworden und benötigt viel Aufmerksamkeit. Wir dachten eigentlich, dass sie kurz nach dem wir sie bekommen hatten läufig war, jedenfalls hatte sie alle Anzeichen dafür. Aber das war wohl nur so ein Vorgeplänkel oder eine hormonelle Verstimmung.
Es sind jetzt auch schon 2,5 Kg mehr auf den Rippen, als sie zu uns kam, war sie doch sehr dünn.
Erziehungstechnisch gab es eigentlich auch keine großen Probleme, da sie mit ihren 7 Monaten ja wirklich schon super gehört hat. Die Verfressenheit ist zwar immer noch da und unbeobachtete Kochtöpfe sind immer noch in Gefahr. Wir denken, dass das mit ihrer früheren Familie zusammen hängt. Vielleicht hat sie der vorhandene Rüde nicht nur attackiert, sonder ihr auch das Futter streitig gemacht. Dafür würde auch sprechen, dass sie anfangs mit eingezogenem Schwanz gefressen hat. Ansonsten kann man sie aber gut abrufen und die üblichen Kommandos klappen auch alle sehr gut, sodass wir schon einigen neidischen Hundebesitzern begegnet sind.
So, wir hoffen, dass Ihnen der kleine Einblick in Stellas neues Leben gefallen hat.
Viele Grüße
Michael, Anne und natürlich Stella

update 03.05.2009: Stella ist heute in ihr neues Zuhause gezogen.

update 02.05.2009: Stella ist am Donnerstag zu "unserem" Sam gezogen, da der Besitzer sie nicht mehr halten konnte. Nächste Woche zieht sie dann leider noch einmal um, da es nur übers Wochenende bei Sam geht. Sie wird dann in Grevenbroich zu finden sein. Sie ist eine freundliche, verträgliche und agile Hündin.


im Freilauf

Stella, ist eine weiß-schwarze, unkastrierte Dalmatinerhündin. Sie ist am 18.09.2008 geboren. Sie lebt aktuell noch bei ihrem Besitzer bei Düren. Dieser beschreibt sie wie folgt: Sie ist freundlich und sehr verschmust, Grundkommandos kennt sie, ist verträglich mit anderen Hunden, hört im Freilauf sehr gut, kann 5-6 Std. alleine blieben, klaut gerne Essen, fährt gerne Auto.

Abgabegrund ist der vorhandene Rüde, der sie immer mehr attackiert.