Rocky der 3. ist vermittelt

 

 

Bilder von Oktober 2010

Rocky und Polly bei der Wanderung

Januar 2010

Rocky und seine Freunde

 

 

 

update 27.04.2017: Rocky hatte Besuch bekommen und sein Frauchen hatte auch berichtet und Bilder geschickt: Hier der Bericht zur Nachkontrolle:

Er ist aber auch eine Wuchtbrumme, so eine Kuschel-Fellnase, und dann noch die Polly dazu :-) Man kann kaum glauben, dass es sich bei beiden um ältere Hunde handelt, so verspielt und schmusig. Vor lauter entspannter Unterhaltung in einer tollen Umgebung haben wir ganz vergessen Bilder zu machen, aber ich denke, das Frauchen versorgt Euch damit. Rocky geht es wirklich super gut, am liebsten hätte ich ihn mitgenommen, aber sein Frauchen wollte ihn nicht hergeben - was ich vollkommen verstehen kann. Fazit: Was lange währt, wird endlich gut. Nachkontrolle absolut positiv, aber das hattet Ihr Euch bestimmt schon gedacht.

update 22.05.2014: Rocky hatte Besuch bekommen, dieser berichtet:

Ich war heute bei Rocky und habe die Bilder im Gepäck. Leider hat meine gute Kamera aufgegeben, also musste die olle herhalten. Rocky macht einen guten Eindruck. Er ist sehr bezogen auf seine Familie, wohlgenährt, die Muskulatur ist super. Das Umfeld in dem Rocky lebt ist ein Traum.   Der See, wo wir die Bilder gemacht haben, ist ca. 50 Meter vom Haus entfernt. Überall Wiesen und Felder.


update 18.03.2012: Rocky ist jetzt ein Fernsehstar. Er ist im center TV Bremen unter der Mediathek - tierische Freunde Sendung vom 14.03.2012 zu sehen.

update 22.12.2011: Rocky der 3. hat gemeinsam mit seinem Frauchen und Hundefreundin Polly an der diesjährigen Jahreswanderung teilgenommen.

update 07.01.2011: Post von Rocky und Co:

Wir wünschen Euch ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Uns geht es gut. Hier noch ein paar Winterbilder!!!
Viele liebe Grüße

Nadine, Rocky und Polly Pocket

update 07.11.2010: Rocky ist ein super Hund. Er ist gesund, gut erzogen einfach nur toll. Wir durften Rocky und seine Freundin Polly bei unserer Jahreswanderung in Sinzig kennenlernen. Rocky ist ruhig und ausgeglichen. Klasse :-))))

update 08.01.2010: Rocky ist wie geplant in sein neues Zuhause umgezogen. Er hat sich schon sehr gut eingelebt und versteht sich prächtig mit seiner neuen Freundin Polly. Hier ein Bericht aus seinem neuen Zuhause:

Wir können uns wirklich ÜBERHAUPT NICHT beschweren, Rocky ist nur TOLL!!!

Rocky und Polly sind echt ein DREAMTEAM, da hat der Topf den Deckel gefunden. Es macht total viel Spaß den beiden beim spielen und toben zuzuschauen. Polly bemuttert Rocky gerne leckt seine Stirn oder die Schnauze ab (es könnte ja noch etwas essbares zu finden sein). Obwohl Rocky fast doppelt so groß, schwer und alt ist als Polly, steht er ganz schön unter ihren Pantoffeln.Manchmal liegt er einfach nur da zuckt nicht mal mit der Wimper und Madamme blufft ihn an, nur um noch mal klar zu stellen wer das Ruder in der Pfote hat!
Sylverster haben wir super überstanden. Wir sind kurz vor 12 Uhr in den Garten zum pieschern gegangen und es hat ihn gar nicht interressiert, er war mit Polly beschäfftigt.


update 19.12.2009: Rocky hatte Besuch von seinen neuen Besitzern. Am 27.12. ist es soweit und er wird in sein neues Zuhause umziehen. Hier ein Bild von Rocky gemeinsam mit seiner neuen Freundin Polly

update 27.11.2009: Rocky hat sein Zuhause gefunden. Er muss zwar noch bis Ende Dezember warten, bis er einziehen kann, aber dafür fährt sein neues Frauchen ihn demnächst noch einmal besuchen.So kann er sich schon mal an sie gewöhnen. Alleine wird er in seinem neuen Zuhause auch nicht sein. Er bekommt eine Partnerin - Polly Poket eine Australian Spepard Hündin.

 

update 16.07.2009: neues von Rocky Pflegestelle:

Hier mal was neues von unserem Schokodalmi!
Rock hat den Sprung von seiner "normalen" Leine geschafft und läuft seit zwei Wochen an einer sehr langen Ausziehleine.
Seit dem ist er auch wieder bei den Abenteuerspaziergängen mit dabei, worüber er sich sichtlich freut.
Er läuft bei uns täglich mit 3-9 anderen Hunden zusammen und jeden Tag sind mindestens 2 davon bei uns Zuhause zu besuch (da ich viele Tageshunde und Pensionshunde habe).
Vom Cane Corso Rüden bis Yorkshireterrier Hündin, vom Welpen bis zum Rentner, vom unkastriertem Rüden bis zur läufigen Hündin ist alles dabei.
Rocky verhält sich ihnen gegenüber immer sehr freundlich und kommt mit ihnen allen problemlos zurecht.
Bei uns leben auch noch zwei Katzen, mit denen sich Rocky auch sehr gut versteht.
Nur bei unbekannten Hunden und an der Leine lässt Rocky noch den Macho raushängen.
Deshalb habe ich angefangen ihn mit dem Clicker zu arbeiten.
Das macht ihm sehr viel Spaß und wir denken das damit diese Unart von ihm sehr gut in den Griff zu bekommen ist.
Im Haus ist Rocky einfach nur unkompliziert und angenehm. Er freut sich über alles und jeden der uns besuchen kommt(und liebt Kinder über alles, nur sollten auf Grund seiner manchmal ungestümen Art diese schon etwas älter sein), er bellt nicht wenn es klingelt, er wartet brav bis er zu seinem Futter darf, er bleibt lieb auf dem ihm zugewiesenem Platz und wenn er darf verfolgt er einen gerne und liegt immer in der Nähe von meinem Mann oder mir.
Alleine bleiben tut er sowohl ganz allein als auch mit anderen Hunden absolut toll, er hat noch nie irgendetwas kaputt gemacht oder gefressen und laut unserer Nachbarn hat er auch noch nie einen Ton gesagt.
Wo ist also DIE FAMILIE für ROCKY?
Also Dalmifans aufgepasst!
Rocky wartet hier bei uns in Flensburg sehnlich darauf EUCH kennen zulernen und endlich SEINE FAMILIE zu finden, wo er ganz ankommen kann und für IMMER bleiben darf!

 

update 29.06.2009: Rocky mußte am 23.06.2009 Nachts zum Notdienst, da er ein zugeschwollenes Ohr mit Schmerzen hatte. Er hat Spritzen bekommen und es ist schon besser geworden. Allerdings ist die Ursache fraglich. Er hat das Glück leider nicht gepachtet.

update 09.06.2009: Bericht der Pflegestelle:

Als wir die Diagnose bekommen haben das Rocky Cauda Equina hat, waren wir erstmal fix und fertig mit der Welt!
Mittlerweile haben wir uns aber mit der Diagnose abgefunden und wir haben zusammen mit einer Hundephysiotherapeutin einen neuen Tagesablauf und Trainingsplan für Rocky entworfen. Weil wir verhindern möchten, dass aus der pilzförmigen Bandscheibenvorwölbung die er hat, ein richtiger Bandscheibenvorfall wird.
Da seine Muskulatur vom 6 Lendenwirbel an bis zum letztem Kreuzbeinwirbel sehr verspannt und steinhart war, durch seine Schonhaltung, war der Druck auf die Bandscheiben natürlich noch größer.
Deshalb soll er für die nächsten 3 Monate nur an der Leine laufen.
Ich habe mir, dass mit einem so temperamentvollem Hund wie Rocky sehr schwierig vorgestellt, er benimmt sich aber mittlerweile schon ganz gut an der Leine.
Dadurch, dass er natürlich auch momentan nicht mit anderen Hunden spielen darf, kann er auch nicht auf die täglichen Abenteuerspaziergänge mit und ist dann alleine für 3-4 Stunden Zuhause. Das bereitet ihm aber überhaupt keine Probleme und er verhält sich vorbildlich.
Auch mehrmaliges Schwimmtraining in der Woche steht jetzt auf seinem Programm, was er auch sehr spaßig findet!
Vor drei Wochen habe ich ihn noch mal futtertechnisch umgestellt, da er sehr stark gehaart hatte und Blähungen hatte. Er wird jetzt gebarft (Biologisch Artgerechte Rohfleisch Fütterung) was ihm hervorragend bekommt!
Seit wir Rockys Tagesablauf so radikal geändert haben, hat sich seine Muskulatur schon etwas gelockert! 
Insgesamt ist Rocky ein unheimlich liebenswerter ungestümer Kampfschmuser, der einen immer zum lachem bringt und den ganzen Tag nur Lebensfreude versprüht!
Er braucht viel Zeit, Know how und Geduld und wenn man ihm das alles zukommen lässt, zahlt er es einem tausendfach zurück und ist einfach nur ein Traumhund!
Welchem jetzt nur noch SEIN Deckel fehlt!

 

update 14.05.2009: Der Pflegestelle von Rocky fiel auf, dass er ab und an beim Aufstehen Schmerzen zu haben schien. Er wurde daraufhin am 04.05. von einem Fachtierarzt gründlich untersucht. Die Hüften sind total in Ordnung, aber leider hat Rocky Cauda Equnia

Rocky führt ein normales Leben. Was er nicht machen sollte ist Agility, Flyball, also alles wo er sehr stark und hoch springen soll.

Ansonsten darf und kann er alles machen. Er hat keinerlei Ausfallerscheinungen.

Er hatte nach dem Tierarztbesuch Schmerzmittel bekommen um zu sehen wie er darauf reagiert. Er ist insgesamt freier in seinen Bewegungen.

Was Rocky fehlt, ist ein verständnisvolles Zuhause, welches ihn allerdings nicht als schwerkranken Hund betrachtet, sondern ihn unterstützt und wo er noch viele Jahre unbeschwert leben kann.

 

update 12.04.2009: Bericht über Rockys ersten Restaurantbesuch:

…Sind eben aus einem Restaurant gekommen, wo Feiertags technisch natürlich auch viel los war und es war Rocky erster Restaurantbesuch und ich kann nur sagen unsere Arbeit trägt bei ihm hervorragende Früchte! Bis auf das ihm der Boden zuerst etwas unheimlich war, war er ansonsten nur unkompliziert und hat die ganze Zeit mit den beiden Mädels lieb auf der Decke geschlafen die wir ihnen mitgenommen hatten. Als wir gegangen sind und die drei hinter unserem Tisch hervor kamen, ging durch das ganze Restaurant ein wohltuendes Geraune, ganz nach dem Motto: "Wo kommen die drei großen Hunde her? Waren die schon die ganze Zeit hier? Habt ihr mitbekommen das die hier waren usw.?!

Einfach nur super! Also wenn Rocky seine passende Familie bekommt ist er auch absolut Gesellschafts- und Restaurant tauglich!

Mein Gott, die drei waren soooooo niedlich! Linda lag in der Mitte, Urmel lag hinter ihr und hatte ihren Kopf auf ihren Rücken gelegt und Rocky lag vor ihr und hatte seinen Kopf wiederrum auf ihren Hals gelegt! Linda war also eingekuschelt und umgeben von Dalmis, ach die kleinen Teufelchen waren heute so lieb und niedlich, das sie uns damit das schönste und größte Ostergeschenk gemacht haben!

Leider hatte ich meine Kammera vergessen......!...

update 31.03.2009: Rocky ist heute kastriert worden. Zum Glück lag der innenliegende Hoden nicht tief im Bauchraum. Bericht der Pflegestelle zu Rocky:

Rocky hat sich mitlerweile gut eingelebt. Er fährt gerne Auto und hat schon in der kurzen Zeit gelernt bis zu 3 Stunden problemlos alleine zubleiben. Mitlerweile hat er auch schon einige Komandos gelernt, Sitz,Platz,Bleiben,Nein und Ab(auf den ihm zugewiesenen Platz gehen und dort bleiben). Im Freilauf ist er recht unproblematisch, läuft schon ohne Schleppe, läss sich gut abrufen, bleibt im Sichtfeld und ist mit anderen Hunden egal ob Rüde oder Hündin verträglich. Rocky sich immer sein sonniges und immer fröhliches Gemüt bewahrt und alle Behandlungen geduldig über sich ergehen lassen. Selbst das Gebadet werden fande er toll, er hat sich dabei auf den Rücken geschmissen, Faxen gemacht, versucht das Wasser zu fangen und am liebsten sollte man ihm dabei díe ganze Zeit den Bauch kraulen! Zu Rockys Glück fehlt jetzt ein dauerhaftes Zuhause.


Rocky der 3.ist ein unkastrieter, weiß-brauner Dalmirüde. Er ist am 06.06.2005 geboren, ist 65cm groß und wiegt momentan 28kg.

Er lebt seit dem 15.02.2009 auf einer Pflegestelle in Flensburg.

Davor lebte er seit Welpe an bei einer Familie in Thüringen, wo er die letzten 7 Monate draußen leben musste und zu kurz kam, auf Grund einer Allergie eines der Kinder.

Bericht der Pflegestelle:

Er ist eine echte Sportskanone und möchte entsprechend ausgelastet werden. Wenn er sich nicht genug ausgepowert hat, zeigt er dies Zuhause durch Unruhe und Unzufriedenheit.

Menschen gegenüber ist er absolut freundlich und zugewandt. Bei Hunden entscheidet die Sympathie, aber selbst wenn er andere Hunde nicht mag, kann man ihn kontrollieren und er akzeptiert ihre Anwesenheit, wird halt nur nicht ihr bester Freund.

Rocky hat leider noch keinen guten Grundgehorsam und ist nicht Leinenführig. Daran arbeiten wir aber, was ihm auch Spaß bereitet.

Er läuft bei uns an der Schleppleine, an der er auch jetzt schon gut läuft und sich abrufen lässt.

Er  ist sehr verfressen, hat einen ausgeprägten Spieltrieb und apportiert gerne. Was einem seine Erziehung leichter macht. Außerdem ist er sehr verschmust und sucht oft und gerne den Körperkontakt zu Menschen.

Alleine Zuhause bleiben kann Rocky noch nicht, aber im Auto tut er dies schon problemlos.

Rocky ist ein sehr selbstbewusster Rüde der weis was er möchte und was nicht und sollte deshalb nur in erfahrene Hände. Am liebsten wäre er Einzellhund und hätte seine Menschen ganz für sich alleine, aber er würde sich auch mit einer souveränen Hündin arrangieren.

Wer also diesen bildhübschen Prachtkerl kennen lernen möchte, kann sich bei der SOS - Dalmatinerrettung für ihn bewerben.

Die Flensburger Rasselbande freut sich auf dich/euch!

Leider ist Rocky nicht so gesund wie angegeben. Er hat sich an vielen Stellen seines Körpers wund geleckt, in einem Ohr hat er Milben, die Ohrränder sind schorfig und es fiel auf, dass er Unmengen trank und sehr viel Urin absetzte, der Verdacht Blasenentzündung bestätigte sich nicht, aber gestern kam das Ergebnis des Blutbildes und er hat eine Blutvergiftung. Diese wird jetzt behandelt. Trotzdem wünschen wir uns für Rocky ein baldiges neues Zuhause.