Polly ist vermittelt

 

Bilder von Oktober 2016

Bilder von Mai 2015

Bilder von Oktober 2013


Bild von Februar 2011



Polly bei der Wanderung in Sinzig

 

update 10.06.2018: Pollys Frauchen hat sich gemeldet:

Hallo, Polly ist ne alte Dame geworden.
Aber sie kann trotzdem noch gut aufgedrehen, wenn sie Menschen sieht, die sie mag. Aber sie hat jetzt im Winter mega viel geschlafen und wollte kaum raus - kann man aber den alten Knochen nicht verübeln. Sonst gehts ihr ganz gut. Sie hört halt kaum noch was und hatte im Februar mal einen Nerv entzündet. Da ist sie ja dann ganz schwer am Leiden :-(
Aber jetzt ist alles wieder gut. So langsam will sie auch wieder mehr raus.
Ganz liebe Grüße

update 07.12.2016: Pollys Frauchen hat sich gemeldet. Aber lest selber:

Sie hört nicht mehr wie ein junger Hund und hatte letzte Woche ein bisschen Probleme mit dem Kreislauf! Aber sonst bleibt sie immer wie ein junger Hund! Jeder fragt wie alt sie ist weil sie sich wie ein kleines Kind verhält!  Wir hoffen das wir noch lange Zeit mit der kleinen Maus haben! Liebe grüße Franzi Christoph und Polly

update 07.06.2015: Polly hat sich aus dem Urlaub gemeldet

Wir waren jetzt auch drei Tage mit ihr im Hundeurlaub in Holland. Das fand sie super!


update 20.10.2013: Polly hatte Besuch von uns bekommen

Wir waren ganz begeistert von der lieben und hübschen Hündin, die sich sehr gut präsentiert hatte. Polly, wirkt sehr gut, richtig ernährt und ihre Augen strahlen Freude und Glück aus. Sie frisst sehr gerne und verträgt ihr Futter auch gut. Die Hündin ist weder aggressiv noch ängstlich. Mit Artgenossen verträgt sie sich im allgemeinen recht gut, doch manchmal entscheidet auch die Sympathie. Als wir kamen, wurden wir bellend von Polly begrüßt, da sie uns ja noch nicht kannte. Das hatte sich aber sehr schnell gelegt und sie ließ sich von uns beiden gerne streicheln, was wir auch sehr gerne taten. Die hübsche Hündin hat bei dem Paar ein schönes Zuhause gefunden und die beiden geben Polly nicht mehr her !



 

update 16.02.2011: Es gab eine Nachkontrolle bei Polly. Hier ein Auszug aus dem Bericht:

Anfangs war Polly sehr aufgeregt, laut Frau L. da sie Besucher liebt. Dann wurde sie ruhiger und legte sich unter den Tisch und später auf ihre Couch im Wohnzimmer. Als ich sie dort „besuchen“ kam, hat sie begeistert ihr Spielzeug gezeigt und sich streicheln lassen. Sie wirkt weder ängstlich noch in irgendeiner Weise aggressiv. Auch als ich die Tür herein kam, war sie gleich zum spielen aufgelegt und ist generell sehr aufmerksam. Frau L. meinte scherzhaft, dass Polly nicht wirklich erwachsen wird und immer mit der Faszination eines Welpen an alles herangeht.

 

update 17.09.2009: Polly war bei der Wanderung in Sinzig dabei.

update 12.06.2009: Polly ist heute in ihr neues Zuhause nach Trier gezogen.

update 02.05.2009: Polly kann so weit beurteilt werden, dass sie bereit ist in ein neues Zuhause zu ziehen. Sie sollte nicht zu kleinen Kindern und Hundeerfahrung wäre von Vorteil, aber lest selbst den Bericht der Pflegestelle:

Hallo Leute,

mein Name ist Polly und ich bin im März 2 Jahre alt geworden. Seit Kurzem wohne ich hier in Mainz, weil mein Herrchen keine Zeit mehr für mich hatte und auch nicht wusste, wie man mit einem Hund umgeht. Darum bin ich manchmal ein Wenig unsicher und versuche die Menschen einzuschüchtern, bevor sie mir was tun können. Eigentlich mag ich Menschen aber sehr gerne und finde es super stundenlang zu schmusen oder zu spielen… Ich höre schon sehr gut auf die Grundkommandos und verstehe auch Handzeichen. Allerdings muss ich gestehen, dass es draußen manchmal einfach spannendere Dinge zu schnüffeln oder sehen gibt, mein Pflegefrauchen gibt sich dann immer viel Mühe die Aufmerksamkeit wieder auf sich zu lenken und meistens tue ich ihr auch den Gefallen. Dann darf ich wenigstens wieder mein Quietschtier fangen. ;o) Wie man auf andere Hunde zugeht habe ich leider nie gelernt. Ich freue mich zwar immer welche zu sehen, aber zeige ihnen dann ganz schnell, dass ich viiiieeel stärker bin. Wenn man mir die Hundesprache erklärt, verspreche ich, dass ich versuchen werde mich zu bessern. Autofahren finde ich mittlerweile ganz gut, immerhin kann ich dann meine Familie begleiten. Allerdings bleibe ich auch problemlos eine Runde allein und begrüße meine Familie dann mit meinem wunderschönen Lächeln :o)) Da ich noch einiges an positiven Erfahrungen nachholen will, wünsche ich mir jetzt ein sportliches und hundeerfahrenes Zuhause ohne Kleintiere.


Polly ist eine weiß-schwarze, unkastrierte Dalmatinerhündin. Sie ist am 13.03.2007 geboren.Sie lebt seit gestern (19.04.2009) auf einer Pflegestelle in Mainz und wird gerade scheinträchtig, daher soll sie diese erst einmal hinter sich bringen und dann können wir auch mehr von ihr berichten und ein neues Zuhause für sie suchen.