Pan Tau ist vermittelt

 


ohne Worte ! Dalmi halt !

2013

 
Frauchen was lachst du so ?

Anfang 2013

 

Bild von Mai 2011

Bilder von Januar 2011




Bilder von Oktober 2010

Bilder von Mai 2010

Pan Tau bei Nicole zu Besuch

Pan Tau ist erwachsen geworden )))

nach der OP

 


update 25.07.2017: Von Pan Tau erreichten uns viele Urlaubsfotos. Alle können wir aufgrund der Menge leider nicht zeigen, aber eine Auswahl von beiden Urlauben: Winterurlaub in Grainau und dann nochmal von der Ostsee :-)

update 05.03.2017: "Schlafmütze" Pan Tau

Unser Underdog.... Probier's mal mit Gemütlichkeit ist das Motto....der Panti tatzt Dich nachts so lange wach, bis er unter die Decke kommt...Dann seufzt er und dann ist es gut und wir können alle weiterschlafen...


update 19.01.2017: Susanne schrieb das Pan Tau ein Zitterjochen ist, da er draußen immer friert ;)


update 20.09.2016: Pan Tau hat sich aus dem Urlaub gemeldet.

Vor 4 Wochen haben seine Besitzer um sein Leben gebangt, da er eine schwere Hepatits hatte. Nach einer bangen Woche vieler Infusionen ging es ihm besser und er war über dem Berg. Hoffen wir das es so bleibt und Panti noch viele Urlaube am Meer verbringen kann.


update 09.10.2015: Gesammelte Bilder von PanTau über Whats App erhalten:

 

update 31.10.2014: Pan Tau hat zusammen mit Ginger hat an der Jahreswanderung teil genommen. Da Pan Tau und Ginger sehr unauffällig sind, halt sehr gut erzogen, ist von der Wanderung am besten der Kuchen von Frauchen in Erinnerung geblieben :-)

update 21.09.2013: Pan Tau war bei der Jahreswanderung dabei. Pan Tau hatte gleich zum Beginn der Wanderung Frauchen und Ginger verloren und lief zum Auto zurück. Da es leider mit rufen bei Pan Tau nicht klappte lief Nicole ihm nach und brachte ihn Frauchchen entgegen, die ihn vermisste. Pan Tau paßte anschließend genau auf, dass er seine Familie nicht mehr verlor )))

update 08.03.2013: Pan Tau schickt Grüße und neue Bilder


update 24.12.2012: Pan Tau schickt uns Weihnachtgrüße

update 18.09.2012: Pan Tau war im Urlaub...

Moin moin und ein dickes Ahoi von der Küste! Wir haben uns wieder frischen Seewind um die Nase wehen lassen. Wettertechnisch war es gut auszuhalten, nicht zu heiß und nicht zu kalt. Meine Herrschaften haben uns diesmal am Strand mit einem Frisbee beschäftigt. Das hat ganz doll Spass gemacht. Ich bin sogar auch ins Wasser gehüpft und bin der Sache im wahrsten Sinne des Wortes auf den Grund gegangen. Außerdem habe ich eine eigene Marke am Strand kreiert - das Label von Jack Wolfskin kennt jeder, aber Pan Tau Dalmiskin ist einzigartig. Ansonsten habe ich neben spielen und mit meiner Hundefreundin Ginger toben recht viel geschlafen. Es ist ja schließlich Urlaub. Wau und bis demnächst.
Euer Pan Tau

update 04.03.2012: Lesen macht ja sooooooooo müde!!

update 23.12.2011: Pan Tau schickt Weihnachtsgrüße


Wunderschöne Weihnachtsgrüße senden
Pan Tau und seine Familie

update 22.12.2011: Pan Tau schickt Grüße

Ahoi und wuff, hier ist wieder Euer Seebär Pan Tau. Ich sage Euch, an der sonst so berechenbaren Ostsee gibt es Monsterwellen. Ehrlich, so etwas habe ich noch nie gesehen, die Brandung hat geschäumt im wahrsten Sinne des Wortes. Ich hab’ mich sogar mit den Füssen reingetraut, obwohl mir echt nicht wohl dabei war. Meine Hundefreundin Ginger legt sich sogar in die Brandung und lässt sich umspülen, ich rolle mich dann doch lieber im Sand. Das ist nicht ganz so nass. Im nächsten Jahr fahren wir wieder, ich bin mal gespannt, welches Seemannsgarn ich Euch dann wieder erzählen kann. Liebe Grüße Euer Pan Tau

update 28.05.2011: Pan Tau war im Urlaub und hat uns geschrieben

Hallihallo, hier ist wieder Euer Seebär Pan Tau. Ja ja, ich habe wieder Ferien gemacht und mir sind allerhand interessante Dinge widerfahren. Stellt Euch vor, ich habe gedacht, ich habe im Wasser ein Seeungeheuer gestellt, aber es war bloß ein dicker Felsbrocken. Herrchen und Frauchen haben sich kaputtgelacht. Aber die Seeluft macht echt total müde. Abends bin ich immer schlagskaputt und meine Herrschaften beeumeln sich, weil ich angeblich schnarche. Da lache ich doch. Ich höre mich jedenfalls nicht und wenn hier jemand schnarcht ist es entweder meine Hundefreundin Ginger oder meine Herrschaften. Pfft!!! So das war’s erst mal wieder.

Ein dickes Ahoi von der Küste!


 

update 06.02.2011: Es gibt neue Bilder von Pan Tau.




update 01.01.2011: Weihnachtsgrüße von Pan Tau und seiner Familie.

update 12.10.2010: Auch Pan Tau war im Urlaub und genießt die sonnigen Tage. Da wir viele schöne Bilder von ihm bekamen, hat nun auch er ein Fotoalbum.

update 12.05.2010: Pan Tau schickt Grüße und tolle Bilder, auf denen man erkennen kann, wie gut es ihm geht :-)


update 18.10.2009: Pan Tau war am Meer in Urlaub und hat Nicole besucht. Er ist ein freundlicher, netter Kerl. Schön das er Dank Susanne und Carsten leben durfte und eine Chance bekommen hat, die er auch genutzt hat :-)))


Urlaub ist anstrengend )))

update 19.07.2009: Neues von Pan Tau:

Hallihallo,
es gibt Neues von Pan Tau!
Der „Kleine“ hat das Wasser für sich entdeckt!!!!!!! ; )
Er nutzt im Moment jede Gelegenheit, um ins kühle Nass zu gelangen.
Selbst der hauseigene Teich wird nicht verschont, sondern als Hundepool benutzt.
Jetzt haben wir 2 Seehunde, ääh Verzeihung Fluss- und Teich-Hunde.

In seiner neuen Hundeschulgruppe fühlt er sich auch sehr wohl und er macht seine Sache gut.
Die liebste Beschäftigung ist aber immer noch mit seiner Hundefreundin Ginger zu spielen, zu fressen, sich zwischendurch auszuruhen und zu schlafen und zu kuscheln, kuscheln, kuscheln.
Bis demnächst
Eure 2- und 4-beinigen Schmidts

 

update 22.02.2009: Ein Bericht zu Pan Tau seiner OP:

Hallihallo,
OP-Nachbericht von Pan Tau (Spitzname: Schlumpf oder Haiopei):
Am Tag nach der OP ging es Pan Tau wieder so gut, dass er mit Ginger fentern wollte. Puuuh, einen Sack Flöhe zu hüten ist wesentlich einfacher.
Es waren jetzt erst einmal 2 Wochen komplette Leinenpflicht angesagt, danach sollten wir ihn ca. 10 min an der Leine warmlaufen lassen und dann durften wir ihn ableinen. ... man kann sich ja vorstellen, was in der leinenfreien Zeit passierte: Toben, Rennen, Toben, Raufen usw.
Die Kastration und die Zahn-OP hat er problemlos überstanden. Die Klammern wurden nach 10 Tagen gezogen und die Fäden von der Kastration auch.
Wir waren jetzt auch schon zweimal in der Hundeschule (in Gingers Gruppe), wobei Pan Tau die Gruppe wechseln wird. Er kommt dann in eine Gruppe seiner Altersklasse.
Wir haben ihn im Haus viel mit Kopfübungen beschäftigt, weil der arme Kerl vollkommen unausgelastet war. Er ist immer noch sehr anhänglich und muss überall mit dabei sein.
Erstes Pan Tau Motto: Mittendrin, statt nur dabei!
Zweites Pan Tau Motto: Kuscheln, Kuscheln, Kuscheln
Drittes Pan Tau Motto: Toben und Fressen, zwischendurch zur Erholung mal Schlafen
Zu guter Letzt:
Oh weh, wir haben einen kleinen Unglücksraben.
Beim Toben mit Ginger hat er sich am linken Vorderbein (also sein operiertes Bein) die Daumenkralle selbst amputiert. Unsere Tierärztin meinte nur ganz trocken: „Saubere Eigenamputation“ Wir sind also wieder in Behandlung und wieder ist bis zum Jahresende Leinenpflicht angesagt. Wir wechseln täglich Verbände und Pan Tau läuft mit topmodisch bunten Verbänden seiner Wege.
Bis demnächst
Eure 2- und 4-beinigen Schmidts

 

update 19.11.2008: Pan Tau hat die OP heute gut überstanden. Es war auch höchste "Eisenbahn" da es sich seit den letzten Untersuchungen verschlimmert hatte und sich schon eine Entzündung bildete.

Seine Ex-Pflegestelle und neuen Besitzer haben ein paar liebe Zeilen vorbeitet:

So......
Jetzt ist es passiert!!!
Ein kleiner schwarzweißer Dalmatinerrüde hat uns einer Gehirnwäsche unterzogen.Wir wollten doch eigentlich gar keinen Hund mehr.
Er hat uns so doll manipuliert, dass wir Nicole angerufen haben und gesagt haben, dass wir ihn behalten möchten. Wir konnten gar nicht anders. Tsts.
Was ist genau passiert?
Pan Tau hat uns zu verstehen gegeben, dass er weiter bei seiner Hundefreundin Ginger bleiben möchte und mit ihr spielen, toben, aufpassen, fressen, schlafen und vieles mehr.
Er mag unsere Samtpfoten. Er liebt Spaziergänge im Wald, er möchte im Sommer wieder Raissa auf ihrer Weide besuchen. Kurzum, er möchte gar nicht mehr von uns weg.
Pan Tau hat jetzt übrigens noch einen Zweitnamen – der Hypnotiseur!
Viele Grüße
Eure 2- und 4-beinigen Schmidts

 

update 09.11.2008: Pan Tau wird in der Pflegestelle bleiben :-))) Am 19.11. wird er erstmal operiert.

update 29.10.2008: Pan Tau wurde am Samstag nocheinmal komplett durch geröntgt. Zum Glück ist nur eine Seite von der OCD betroffen und er wird Mitte November operiert. Pan Tau hat auch eine Spenderin gefunden - Viviane S., die ca. 1/3 der OP Kosten gespendet hat. Herzlichen Dank dafür ))) Dann ein Bericht der Pflegestelle von Pan Tau:

Wir wollten uns kurz vorstellen. Wir sind die Pflegefamilie von Pan Tau aus der Nähe von Paderborn.
Wir, das sind mein Mann Carsten Schmidt und ich (Susanne Schmidt), unsere Vierbeiner Ginger (3-jährige Boxer-Labrador-Mischlingshündin), die Samtpfoten Stui, Essi und Ayla und unsere alte Pferdedame Raissa.
Pan Tau kam sehr dünn zu uns und hatte kaum Muskulatur. Er wirkte noch sehr babyhaft. Seit dem 07.08.09 ist er bei uns.
Pan Tau ist ein Schätzchen und er hat sich große Verdienste als Kampfkuschler gemacht und möchte immer bei seinen Menschen sein. Manchmal muss man wirklich aufpassen, dass man keinen Sohlenabdruck auf ihm hinterlässt, weil er sich anschleicht und sich mitten in den Weg legt. Er sucht körperliche Nähe und Streicheleinheiten.
Pan Tau orientiert sich sehr an Ginger. Er kann im Gelände deshalb auch ohne Leine laufen.
Er verträgt sich mit anderen Hunden (Rüden und Hündinnen) und liebt es auch mit auf die Weide zu kommen, um Raissa zu besuchen.
Er reagiert sehr gut auf Zeichen. Komm, Sitz, Platz und Nein versteht er. Bei Bleib sind wir uns noch nicht ganz einig. Wir füttern ihn nach wie vor zum großen Teil aus der Hand, damit er Kontakt hält. Seine Taubheit merkt man nicht, weil man eben mit Zeichen mit ihm kommunizieren kann.
Wie festgestellt wurde, leidet er an OCD.<
Wir würden Pan Tau gerne behalten, doch da wir 5 Tiere haben und 2 davon (Pferd und Hund) chronisch krank sind, ist dies finanziell leider nicht möglich.
Pan Tau ist ein Hund mit wahnsinnig viel Lebensfreude und ich hoffe, dass er in eine Familie kommt, wo man ihn lieb hat und er diese Freude mit seinen Menschen teilen kann.
Er hat unsere Herzen im Sturm erobert.

update 17.09.2008: Pan Tau sucht dringend Paten und Spender. Nachdem er die ganze Zeit humpelte, dies trotz Schmerzmittel nicht besser wurde und somit auch nicht mehr auf fehlende Muskulatur, vertreten o.ä. zuzuschreiben war, ließen wir Pan Tau jetzt beim Nachimpfen röntgen. Es wurde erstmal nur eine Seite geröntgt, Diagnose OCD ! Zudem hat er einen bleibenden doppelten Schneidezahn, der genau wie die OCD operiert werden muss. Nur alleine die OP Kosten werden ca. 880 Euro betragen.

Hinzu kommen noch die ganzen Kosten des Röntgen, auch der anderen Seite, da die leider auch häufiger betroffen ist, was wir nicht hoffen. Zum Glück ist seine Pflegestelle bereit, dass mit ihm durchzustehen.

 

update 16.08.2008: Pan Tau hat sich super in der Pflegestelle bei Paderborn eingelebt. Er ist sehr anhänglich und lernt unwahrscheinlich schnell.

Pan Tau ist ein weiß-schwarzer, am 15.02.2008 geborener Dalmatiner-Bub. Er ist ein sehr anhänglicher, aber völlig unerschrockener Welpe. Er kennt die Stadt und auf der anderen Seite auch alle möglichen Tiere, wie z.B. Pferde, Kühe etc. Pan Tau lebt zurzeit mit einer Katze und einer Hündin zusammen. Er versteht sich mit allen Hunden bestens. Pan Tau hat ein Handicap welches für ihn keines ist - er ist taub.
Es wird mit ihm bereits viel mit Sichtzeichen gearbeitet. Das Rankommen klappt schon prima, weil er im Moment sein ganzes Futter aus der Hand dafür bekommt, wenn er Kontakt hält.