Sina ist vermittelt

Bilder von Juni 2014

Die Leseratte am Pool

Milady sonnt sich vornehm
nein wir haben das Boot nicht gekauft!


Hilfe! bin nass! wurde in den Pool geschuppst!

2008



im alten Zuhause


update 05.03.2017: Sinas Besitzerin schrieb uns und teilte uns mit, dass die Hinterbeine oft nicht mehr wollen. Wir hoffen, dass Sina noch eine schöne Zeit in ihrer Familie hat

update 27.12.2015: Uns erreichte Post von Sina:

Hallo liebe Dalmifreunde, wieder geht ein Jahr zu Ende und wir möchten gerne gute Wünsche an alle Dalmifreunde und Pünktchenpfoten schicken. Wir hoffen, dass das neue Jahr ein besseres wird für alle.
Sina allerdings geht es immer noch recht gut. Wir sind letzten Monat bei der Kardiologin gewesen zur Kontrolle und die hat sich gefreut, wie gut es Sina geht. Sie braucht nun erst wieder in einem Jahr zurück. Allerdings hatte sie ein Magen-Darmproblem kürzlich, sie hat wohl wieder irgend einen Dreck gefunden und das hat länger gedauert bis sie es richtig überwunden hatte. Sie hat dann etliches an Gewicht verloren. Es hat gedauert bis sie wieder richtig gefressen hat. Aber nun ist wieder alles gut.
Sie freut sich auf ihre Spaziergänge und läuft immer noch gerne. Wir gehen regelmässig ca alle 3-4 Wochen zur Kinesitherapie und das tut Sina richtig gut.
Sie bekommt Elektromassage und Matrix für ihren Rücken und die Hüften. Sie springt immer noch überall hin, wo sie hin möchte, wie Sofa, Bett und Auto.
Wir wünschen allen Dalmis und -Freunden ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr.

update 31.12.2014: Hallo liebe Dalmi Freunde,
wie bereits letztes Jahr schicken wir unsere Weihnachts und Neujahrsgruesse vom Sofa.
Sina geht es jetzt wieder gut. Wir waren in Belgien bei einer Kardiologin, Sina's Herzprobleme stammen sehr wahrscheinlich von ihrer Allergie und der vegetarischen Fuetterung.
Liebe Gruesse und alles Gute an alle Dalmi-Freunde und an die Punkte-Pfoten.

update 29.06.2014: Sina hat von sich hören lassen. Bis auf das sie sich bei einem Sprung vom Balkon, wo sie einer Katze hinterher wollte, verletzt hatte (zum Glück nicht schwer) geht es der Dame sehr gut, wie man sehen kann ;-)

update 24.12.2013: Hallo Dalmifreunde, eigentlich wollte ich Sina unterm Weihnachtsbaum knipsen. Sie war aber nicht meiner Meinung, fand es auf dem Sofa viel gemütlicher. Also kommen die Weihnachtsgrüsse von da. Danke für die guten Wünsche die nette E-Karte und alles Liebe und Gute für alle Zwei- und Vierbeiner.
Elisabeth mit Sina.


 

update 02.07.2013: Sina auf Reisen:

Wie Sie unschwer erkennen ist Sina öfters auf grosser Fahrt und ich denke es geht ihr sehr gut. Sie ist nun über 11 Jahre und in Topform. Sie läuft noch immer gerne am Rad, was wir wegen bestehender Herzinsuffizienz aber etwas eingeschränkt haben. Sie  bekommt Medikamente dafür. Die Allergie haben wir ganz gut im Griff, sie haart nicht einmal wie üblicherweise die Dalmis. Ihre Fressucht ist immer noch gleich, aber sie hat sich in letzter Zeit nicht mehr in Lebensgefahr begeben dadurch. Ich fass an Holz. Da sie im letzten Herbst wieder ein Blutohr hatte, diesmal das andere, hat sie jetzt wieder gleich aussehende Ohren, d.h. etwas verknorpelt, beide. Ich nehme an, dass das Problem damit ausgestanden ist. Dadurch  wurde ich sehr geschickt in Blutegeln ansetzen. Ohrenverbände anlegen sind mein Spezialgebiet geworden. Weil ich sie so gut es ging am Kratzen hindern musste, wurde sie auf dem Beifahrersitz chauffiert. Natürlich fachgerecht angegurtet. Prinzessin Sina konnte sehr schlecht nachvollziehen, dass ihr Platz  nun wieder im Kofferraum ist. Sina ist jetzt ein hauptberuflicher Ladenhund. Da zuhause keiner mehr ist  ausser uns beiden, kommt sie jetzt jeden Tag mit in das Geschäft. Sie nimmt ihre nicht bekommene Meldeaufgabe sehr ernst. Leider. Fast alle Kunden werden erst einmal verbellt, das ist nicht dermassen erwünscht. Sie holt sich soviele Streicheleinheiten wie sie nur möchte. Da sie immer noch schön schlank ist wird sie sehr oft bewundert und IMMER als junger Hund eingeschätzt. Wir fahren immer noch regelmässig in den Süden, allerdings mag und verträgt Sina die Hitze nicht so gut wie mein voriger Dalmi. Mit Wasser ist das auch immer noch so eine Sache. Sie hat Angst, sie watet ganz gerne vorne am Strand aber richtig schwimmen ist nicht so ihr Ding. Als ausgewachsener Katzenjaeger hat sie immer noch nicht gelernt, dass selbige fauchen und kratzen. Mit ihren Artgenossen hat sich ihr Verhältnis auch nicht gebessert. Die welche nicht ihr, immer noch perfektes Gebiss, gezeigt bekommen können sich glücklich schätzen. Und es ist nicht zum Lachen wenn sie die Zähne zeigt. Überhaupt ist sie damit wohl kein richtiger Dalmi, sie lächelt fast nie. Wir haben das aber ganz gut im Griff, sobald uns ein fremder Hund entgegenkommt, kommt sie meistens von alleine  zu mir um sich ihr Leckerli abzuholen und dann abgelenkt ist. Endlich sind auch wieder alle Kuehe und Pferde auf den Weiden, so dass der Fladentisch immer reichlich gedeckt ist. Auch daran habe ich mich gewoehnt, sie wird das wohl irgendwie brauchen. Nur wenn sie es übertreibt schreite ich ein. Alles in allem sind wir ein prima Team, das einzige was mich traurig macht, Sina ist nicht so anhänglich wie es meine Yula gewesen ist. Ich weiss, dass sie mich gerne mag, sie kann es nur nicht so viel zeigen. Kann es sein, dass ich auch so bin? Sieht so aus, denn unsere Hunde sind ja meistens wie wir. Viele liebe Gruesse an alle Dalmifreunde.


update 28.12.2009: Von Sina haben wir einen Bericht bekommen:

Sina hat einen ruhigen Urlaub im Süden verbracht, sie hat immer noch ein bisschen Angst vorm Wasser, aber wenn sie mit uns schwimmen kann geht es doch.
Da wir jetzt ein paar mal auch mit ihr an der Nordsee gewesen sind, haben wir bemerkt, dass sie da eigentlich lieber ist. Die Strände sind endlos und wesentlich sauberer als in Frankreich. Sina muss da nicht soviel Staub - sprich Essensrestesaugen.
Sie klaut immer noch wie die Raben und keine Türklinke in unserem Haus steht noch richtig. Sina hat immer noch viele Probleme mit Artgenossen und sie ist damit sehr launisch. Wessen Nase ihr heute passt, kann morgen einen gehörigen Anschnauzer kriegen.
Am liebsten wäre sie eigentlich ganz allein auf unserer Welt. Nur mit Herrchen und Frauchen und vielen vielen Leckerlies.

update 22.02.2009: Sina hat im letzten Jahr schwimmen gelernt. Dazu gehört auch, dass Wasser in die Ohren kommt und man den Kopf schön oben lassen sollte. Aber sie hat es kapiert und das schwimmen bereitet ihr Freude.

update 22.06.2008: Auch Sina war am 08.06.2008 auf der Wanderung am Flufhafen Hahn wieder mit dabei. Man schaue sich den glücklichen Hund jetzt an, dieser hat mit dem Hund im alten Zuhause nichts mehr gemeinsam.

update 12.08.2007: Sina war bei der Wanderung am 10.06.2007 in Hahn mit dabei und ist kaum wieder zu erkennen. Sie ist eine fröhliche schlanke Hündin geworden. Sagenhaft - ein großes Dank an die neuen Besitzer :-)))

Hier Bilder aus ihrem neuen Zuhause:

Als erstes wird der neue Hausfreund begrüßt !

update 29.01.2007: Sina hat ein Neues Zuhause in Luxemburg gefunden.

    

Sina wurde am 08.04.2002 geboren. Sie sucht ein neues Zuhause, da ihr Herrchen verstorben und ihr Frauchen pflegebedürftig ist.

Sina ist sehr menschenfreundlich und sehr verschmust. Sie fährt auch sehr gerne im Auto mit und kann - nach Einge-wöhnung - auch alleine bleiben. Bisher war sie Einzelhund und hatte auch wenig Kontakt ohne Leine mit anderen Hunden. Sie war Herrchens Liebling und braucht daher im Moment sehr viel Aufmerksamkeit.
Sie fordert zum Schmusen und Streicheln auf.

Kleine Kinder sollten nicht in ihrem neuen Zuhause sein, auch keine Katzen. Sina hat zwar momentan noch ein paar Pfund zuviel, aber sie läuft liebend gerne und ausdauernd am Fahrrad mit, und liebt es auch, über die Wiesen zu rennen.

Sina kann Türen öffnen und hat auch keine Probleme, Treppen hoch- oder herunter zu laufen. Dadurch, dass sie im Moment etwas abspecken muss, sucht sie auch gerne in der Wohnung nach Eßbarem. Sie ist sehr gesellig, bei größeren Familienfeiern war sie dabei.

Sina lebt zur Zeit mit ihrem pflegebedürftigen Frauchen bei dem Sohn und seiner Familie. Sie gehorcht dem Sohn und seiner Frau gut, hört auch auf Handzeichen (Sina ist nicht taub). Wenn es klingelt, schlägt sie kurz an.
Sina wird schweren Herzens abgegeben, da sie in der Familie mit pflegebedürftigem Frauchen und 12 Wochen altem Säugling zu kurz kommt. Wer einen Dalmi zum Schmusen sucht, hat in Sina den richtigen Hund.